Frisch aus dem Polarisator

Begonnen von witweb, November 14, 2020, 19:18:16 NACHMITTAGS

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

witweb

Hi,
vielleicht sollte ich noch erwähnen, das es sich bei dem hier verwendeten ,,kleinen Geheimnis der großen Küchenmeister" um Vegeta handelt. Ein Würzpulver kroatischen Ursprungs.
Mahlzeit!
Michael

Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

Schraube

Auch die neusten Bilder gefallen mir sehr gut, tolle Farben.
Mikroskop: Leica DMRE
Website: https://www.mikrokosmos.gallery

witweb

Hallo Roli,
vielen Dank!
Leider kann ich kaum etwas zuordnen, was da so zu sehen ist. Na ja, war ja auch nicht das Ziel des Experiments.
Viele Grüße
Michael
Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

witweb

Glasreiniger!

Es gibt ja viele Möglichkeiten, den Objektträger so vorzubehandeln, dass man Wasser oder wässrige Lösungen darauf tropfen kann, ohne dass Oberflächenspannungen entstehen. Die Flüssigkeit sollte sich also gleichmäßig verteilen lassen. Meistens mache ich das durch Reinigen mit verschiedenen organischen Lösungsmittel, bis hin zum Beflammen.

Wenn ich aber Lösungen für Mikrokristalle herstelle, kürze ich das Verfahren oft drastisch ab, indem ich einfach einen Tropfen eines verdünnten Glasreinigers in die Lösung gebe. Nicht die feine Art, aber äußerst praktisch.
Natürlich habe ich mich gefragt, ob es nicht zu Reaktionen mit den zu untersuchenden Substanzen kommt. Diese Frage behalte ich immer im Hinterkopf, bei zu erwartenden Problemen oder Auffälligkeiten mache ich den Versuch nochmal ohne Glasreiniger. Kommt aber sehr selten vor.

Eine andere Frage ist, wie sehen denn die Kristalle des Glasreinigers solo aus? Ich habe einige Tropfen in die Badewanne eines Objektträger getropft und eintrocknen lassen. Das war nicht sehr ergiebig, aber das war zu erwarten. Glasreiniger soll ja, logisch, selbst keine Flecken geben. Das Ganze habe ich deshalb mehrfach wiederholt.

Zum Ergebnis: Ja, es bilden sich Kristalle, aber in sehr geringer Menge. Und die sollten bei den Versuchen keine große Rolle spielen.

Glasklare Grüße

Michael

Hier ein Bild vom eingetrockneten Glasreiniger im pol. Licht. Bildbreite 0,2 mm
Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

witweb

Hallo zusammen,

noch ein Nachtrag zu meinem letzten Beitrag – Glasreiniger.

Es ist für das "schöne" Wachsen von Mikrokristallen aus einer wässrigen Lösung fast immer ungeheuer wichtig, die Lösung wirklich dünn auf den OT auftragen zu können. Dies bedingt eine überaus gute Benetzbarkeit der Glasoberfläche. Das macht natürlich einigen Aufwand. Deshalb die Idee mit dem Glasreiniger, auch wenn manche die Hände über dem Mikroskop zusammenschlagen und ogottogott sagen werden. Natürlich wachsen die Kristalle auch ohne die Vorbehandlung, aber das Ergebnis ist eben nicht das Gleiche. Aus jedem Tropfen entstehen irgend wann Kristalle (meistens jedenfalls). Aber wir wollen ja etwas "Besonderes" kreieren. Beispiel?

Vor 1 ½ Jahren hatte ich schon einmal Versuche mit Äpfelsäure gemacht, aber bald wieder abgebrochen, da die Ergebnisse nicht überzeugt hatten. Die OT hatte ich herkömmlich gereinigt (mit Spülmittel gewaschen, dann mit einem org. Lösungsmittel geputzt, danach beflammt). Eine Aufnahme von diesen Versuchen zeigt Bild 1
Jetzt habe ich in anderem Zusammenhang nochmal vergleichbare Versuche gemacht, jedoch mit dem Tick Glasreiniger in der Lösung. Ergebnis Bild 2.

Ich will da jetzt keine Wissenschaft daraus machen. Natürlich spielen auch andere Dinge eine Rolle dafür, wie sich die Kristallisation entwickelt. Die Konzentration der Lösung ist wichtig und dann eben die Menge von "Material" auf einer bestimmten Fläche des OT. Und natürlich gibt es 101 Möglichkeiten, seine Objektträger vorzubehandeln. Das ist hier nur als Anregung zu verstehen, nix weiter.

Putzige Grüße

Michael

Bild 1: Mikrokristalle aus Äpfelsäure im polarisierten Licht, Bildbreite 1,1 mm. OT ,,normal gereinigt"
Bild 2: Mikrokristalle aus Äpfelsäure im polarisierten Licht, Bildbreite 1,1 mm, mit Spuren von Glasreiniger in der Lösung
Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

witweb

Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

witweb

Hallo zusammen,

wenn man am 2. Januar immer noch schlimmes Kopfauaweh hat, könnte eine Tablette Paracetamol etwas Linderung bringen.
Aber Vorsicht! Ich habe mal geschaut, was drin ist:  ;)



Ich wünsche allen ein gesundes, erfolgreiches und schmerzfreies neues Jahr!

LG

Michael

Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

Peter V.

Hallo Michael,

wenn Du das als Trockungspräparat von Biontech oder Moderna deklarierst, bist Du der Held in der Szene!  ;)

Herzliche Grüße
Peter
Dieses Post wurde CO2-neutral erstellt und ist vegan. Für 100 Posts lasse ich ein Gänseblümchen in Ecuador pflanzen.

plaenerdd

Hallo Michael,
das ist ja ein Teufelszeug!
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

witweb

Hallo,

@ Peter - ich werde mir dann mal Paxlovid anschauen...
@ Gerd - ja, das ist schon echt gruselig. Wer sich so was ausdenkt?... :o

Liebe Grüße

Michael
Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

olaf.med

Lieber Gerd,

das ist ganz eindeutig kein Teufel, sondern Bill Gates, der uns da anschaut..... oder ist das dasselbe?😁?😁?😁?

Herzliche Grüße, Olaf
Gerne per Du!

Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=4757.0

... und hier der Link zu meinen Beschreibungen historischer mineralogischer Apparaturen:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=34049.0

witweb

Hallo,

@ Olaf -  ;D ...nur die Brille fehlt.

Langsam, stellen sich mir die Nackenhaare auf. Hier sind noch zwei Bilder, die man auf die Paracetamol-Schachtel drucken sollte...  :o

Herzliche Grüße

Michael

Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

Nochnmikroskop

Hallo Michael,
Deine letzten beiden Bilder wären auch passend für Halloween.
Könnte man auch in diesen Faden zeigen.
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=17487.msg133730#msg133730
LG Frank
Meistens Auflicht, alle Themenbereiche
Zeiss Axiolab, Keyence VHX, Olympus SZX16, Canon EOS 700D, Panasonic G9, Touptek u.a.

witweb

Hallo Frank,
ja, da hatte ich auch schon etwas beigesteuert. Bei den Mikrokristallen findet man, mit etwas Phantasie, öfters solche speziellen Bilder.  :)
LG
Michael
Dieser Post wurde aus recycelten Elektronen erstellt
------------------------------------------------------------
Leitz Orthoplan
Zeiss Standard 18 mit Fluoreszenz-Auflichtkondensor IV FL
Lomo Biolam, Motic SMZ-168
Canon EOS 750D
https://mikrokristalle.net
https://www.youtube.com/@Mikrokristalle

Mikrokosmos

Zitat von: witweb in Januar 03, 2022, 19:20:11 NACHMITTAGS
Hallo,

@ Olaf -  ;D ...nur die Brille fehlt.

Langsam, stellen sich mir die Nackenhaare auf. Hier sind noch zwei Bilder, die man auf die Paracetamol-Schachtel drucken sollte...  :o

Herzliche Grüße

Michael

Ohoh! Das Aschemonster von 2010 kommt wieder zurück, diesmal aber mit seinen Freunden!