Autor Thema: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau  (Gelesen 949 mal)

Meinofenbrennt

  • Member
  • Beiträge: 16
LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« am: Dezember 30, 2020, 00:51:26 Vormittag »
Weil ich natürlich viel Freude mit meinem Mikroskop habe, hab ich es ein wenig aufgemotzt mehr PS harr harr harr :-)

Will euch natürlich daran teilhaben lassen  ::)

Aber die LED-Funzel geht echt gut, zwar nicht überall darum hab ichs umrüstbar gemacht entweder Halogen oder Led.
So ein Halogener hat halt schon auch seine Vorteile.
Gedimmt wird Über PWM (Pulsweitenmodulation).
Schade das man hier die STL-Dateien nicht hochladen kann.

Zu stark darf ich aber nicht aufdrehen da wird man fast blind!


hier noch schnell der Code für Interessierte.
------------------------------------------
int halogenPin = 5;  //Beleuchtung Mikroskop
int ledPin = 6;      // LED-Potentiometer signalisiert ein.
int analogPin = 0;    //Potentiometerpin
int analogwert = 0;         
int mapanalogwert = 0;
int mapanalogwert2 = 0;

void setup() {
  pinMode(ledPin, OUTPUT); 
  pinMode(halogenPin, OUTPUT); 
  Serial.begin(9200);
}

void loop() {
  analogwert = analogRead(analogPin);  // read the input pin
  mapanalogwert=map(analogwert, 0, 1023, 25, 255); //Mindestens mit 25 Analogwert rausschreiben sonst flackert Licht oder ist aus.
  mapanalogwert2=map(analogwert, 0, 1023, 0, 255); //Universal mit 0 rausschreiben.
  analogWrite(ledPin, mapanalogwert);
  analogWrite(halogenPin, mapanalogwert2);
  Serial.print("Pot-Led:");
  Serial.println(mapanalogwert);
}
Zeiss Standard 25

mikropit

  • Member
  • Beiträge: 214
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #1 am: Dezember 30, 2020, 10:42:37 Vormittag »
Prima  Bastelei
Wo geht die LED nicht?
viel Spass
Peter -mikropit
mikropit

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2432
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #2 am: Dezember 30, 2020, 10:57:12 Vormittag »
Hallo "Meinofenbrennt",

sehe ich das richtig, dass Du für den Betrieb einer 1W-LED ein Drahtpoti durch:
- Step down Wandler
- Microcontroller
- MOSFET
- Potentiometer
- 20m Kabel
- ein halbes Pfund Kabelklemmen

ersetzt hast? ;D

Mit welchem Namen können wir Dich denn anreden?

Viele Grüße,

Bob

Mikroman

  • Member
  • Beiträge: 1708
    • Mikrowelten
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #3 am: Dezember 30, 2020, 18:50:45 Nachmittag »
Wie sagte mal ein Kollege zu mir: in Schönheit gestorben ist auch tot. Für dergleichen Zwecke nutze ich in der Regel nur drei Teile: 1. Die Led m. Kühlkörper; 2. ein preiswertes Schaltnetzteil und 3. einen Led-Dimmer, z.B. den hier auf Ebay.de:

eBay-Artikelnummer:
124296982079

Gruß
Peter

Zu sehr auf sich selbst zu beharren,
ist ein unvernünftiges Vergeuden der Weltsubstanz (Juarroz, 9. Vertikale Poesie,1)

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4092
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #4 am: Dezember 30, 2020, 19:25:25 Nachmittag »
Hallo Peter,
was betreibst Du für LEDs am Mikroskop, die Dir mit einem 30A Dimmer nicht um die Ohren fliegen? Damit wird man bei einer 1A-LED sicher nicht (lange) glücklich.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 832
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #5 am: Dezember 31, 2020, 10:48:57 Vormittag »
Hallo,
2 schöne Lötstellen, jede Menge wirrer Draht, eine LED, Kabelverbinder und nicht zu identifizierende Elektronikteile, mehr Information kann ich in diesem Beitrag nicht erkennen.
Jochen.

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14289
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #6 am: Dezember 31, 2020, 12:02:45 Nachmittag »
Hallo brennender Ofen,

Huaptsache, Du vergisst dieses Konstruktion nicht einmal auf einem Bahnsteig oder in der Bahnofshalle   :o  ;)

Hezrliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Mikroman

  • Member
  • Beiträge: 1708
    • Mikrowelten
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #7 am: Dezember 31, 2020, 15:15:04 Nachmittag »
Hallo Gerd,
den Einwand verstehe ich jetzt nicht so recht. Ich habe vor einiger Zeit ein Mikroskop mit einer 10W Led umgerüstet mit genau dieser Konstellation. Ich muss allerdings dazu sagen, dass der Dimmer auch kleinere Spannungen als 12V verkraftet bzw. ausregelt.

Gruß
Peter
Zu sehr auf sich selbst zu beharren,
ist ein unvernünftiges Vergeuden der Weltsubstanz (Juarroz, 9. Vertikale Poesie,1)

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4092
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #8 am: Dezember 31, 2020, 21:09:34 Nachmittag »
Hallo Peter,
ich habe weder von Watt noch von Volt geredet, sondern von Ampere, der Stromstärke, mit der man bekanntlich die Helligkeit der LED regelt (im Gegensatz zur Glühlampe, bei der die Spannung über die Helligkeit und Lebensdauer entscheidet). Und 30A, sind da schon sehr beachtlich, wobei aus dem Aufdruck auf dem Gerät für mich klar nicht hervor geht, ob das der maximale Eingangs-oder die Ausgangs-Strom ist und leider auch nicht aus der e-bay-Beschreibung. Mag sein, dass ich da was übersehen habe, aber meine LEDs sind mit 1 bis 3 A schon gut bedient. Natürlich gibt es auch größere Teile.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

Meinofenbrennt

  • Member
  • Beiträge: 16
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #9 am: Dezember 31, 2020, 21:18:08 Nachmittag »
Haha Freunde :-) ich könnt das perfektionistisch auch betrieben damits innen schön aussieht, aber fürs erst reicht das mal. :D
Ziel war das Mikroskop außen nicht zu verändern und ich wollte keinen externen Regler haben(ist für mich unpraktisch),
sondern quasi das Alte erhalten nur mit neuer Technik.
Zuerst dachte ich mir ich nehm eine RGBW LED dann könnte ich ein wenig mit den Farben spielen, vielleicht bringt das was aber ne is umsonst.
Auf ne 12V G4 LED bin ich gar nicht gekommen ich hab da die CREE LEDs im Kopf warum weiß ich nicht, aber das denk ich werde ich noch umrüsten. Dann sieht schon schicker aus.  :D
Muss mir das im Langzeitbetrieb ansehen wie das optisch mit den Proben anzusehen ist.

LG
Arnold
« Letzte Änderung: Dezember 31, 2020, 21:27:58 Nachmittag von Meinofenbrennt »
Zeiss Standard 25

Meinofenbrennt

  • Member
  • Beiträge: 16
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #10 am: Dezember 31, 2020, 21:25:27 Nachmittag »
Das würde mich gerade interessieren .. Warum 1A-3A LED ??? da brennts einem ja die Augen weg? Ich halt 1 Watt schon nicht aus.
Bei einer Spannung von 12 V wären das 12Vx1A =12W oder bei 3Vx 1A= 3 Watt
Wohin mit soviel Licht ?
Zeiss Standard 25

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4092
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #11 am: Dezember 31, 2020, 21:29:59 Nachmittag »
Hallo Arnold,
es gibt durchaus auch andere Mikroskope z.B. Auflicht oder bestimmte Kontrastverfahren wie DIC, wo man mit einer 100W Halogenlampe an die Grenzen kommt, zumindest beim Fotografieren. Da baut man schon auch mal eine fettere LED ein. Für normales Durchlicht reichen die kleinen allemale.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

Mikroman

  • Member
  • Beiträge: 1708
    • Mikrowelten
Re: LED/Universalbeleuchtungs-Umbau
« Antwort #12 am: Januar 01, 2021, 14:36:03 Nachmittag »
Hallo Arnold, hallo Gerd.

Die "fettere" LED läßt sich ja auch bequem runterregeln - die Lichtfarbe bleibt erhalten.
"Meinen" LED-Dimmer befeure ich mit einem einstellbaren Universal-Netzteil (max. 12V/1A). Da fließen also keine 20A durch.

Gruß
Peter
Zu sehr auf sich selbst zu beharren,
ist ein unvernünftiges Vergeuden der Weltsubstanz (Juarroz, 9. Vertikale Poesie,1)