Autor Thema: Mai- oder Winterporling ?  (Gelesen 237 mal)

Päule Heck

  • Member
  • Beiträge: 999
Mai- oder Winterporling ?
« am: Januar 04, 2021, 12:15:41 Nachmittag »
Ein frohes und gesundes Neues Jahr !
Bei einem Spaziergang im Wald habe ich (noch im Dezember) etliche Exemplare dieses Porlings auf abgestorbenen und vermoosten Birkenästen gefunden. Da auch der Maiporling (Polyporus ciliatus) ja bis in den Dezember zu finden ist, habe ich zunächst an diesen gedacht. Könnte es aber nicht auch der Winterporling (Polyporus brumalis) sein? Hier ein paar Fotos ....













Den Bestimmungsversuch habe ich mit Hilfe des Großen Kosmos Naturführer "Pilze" gewagt.

Herzliche Grüße
Päule

 

Bernd Miggel

  • Member
  • Beiträge: 276
Re: Mai- oder Winterporling ?
« Antwort #1 am: Januar 04, 2021, 12:49:15 Nachmittag »
Hallo Päule,

lt. Pilze der Schweiz Bd. 2 wäre es mit 2-3 Poren pro mm der Winterporling, der Maiporling hat 5-6 Poren pro mm.
Die Poren des Maiporlings sind so fein, dass man sie mit bloßem Auge kaum erkennen kann.

Viele Grüße - Bernd

Päule Heck

  • Member
  • Beiträge: 999
Re: Mai- oder Winterporling ?
« Antwort #2 am: Januar 04, 2021, 15:51:57 Nachmittag »
Hallo Bernd,
herzlichen Dank für deine Erklärungen und die rasche Hilfe. Super!
Liebe Grüße
Päule

Peter Reil

  • Member
  • Beiträge: 1525
Re: Mai- oder Winterporling ?
« Antwort #3 am: Januar 04, 2021, 16:20:54 Nachmittag »
Hallo Päule,

wir haben nicht Mai, deshalb  -> Winterporling.  ;D

Aber Bernd hat natürlich recht, die Größe der Poren macht den Unterschied.

Freundliche Grüße
Peter
« Letzte Änderung: Januar 05, 2021, 16:39:13 Nachmittag von Peter Reil »
Meine Arbeitsgeräte: Olympus BHS, Olympus CHK, Olympus SZ 30

Päule Heck

  • Member
  • Beiträge: 999
Re: Mai- oder Winterporling ?
« Antwort #4 am: Januar 05, 2021, 16:36:22 Nachmittag »
Hallo Peter,

STIMMT, aber : Laut "Kosmos Naturführer Pilze" wächst P. ciliatus von März bis Dezember (:(), deshalb war ich verunsichert.
Die Porengröße war dann der entscheidende Faktor  :D

Herzliche Grüße
Päule