Autor Thema: Krebsgetier 2.0, was solls?  (Gelesen 672 mal)

cabo

  • Member
  • Beiträge: 817
Krebsgetier 2.0, was solls?
« am: Januar 07, 2021, 21:43:23 Nachmittag »
Simocephalus mit Tattoo


Gravider Eucyclops


Eurycercus Portrait


Juveniler Ostracoda (Cypria?)


Chydorus. Mein Lieblingsfoto 2020. Warum? Chydorus hat eine Netz-Textur auf dem Carapax. Ich konnte die einigermaßen darstellen und das ist sehr, sehr schwer.


Juvenile Daphnia pulex, frontal, wie gewohnt


Noch ein Eucyclops (?), Dunkelfeld pol, schön bunt


Daphnia pulex mit Ephippium


Scapholeberis mit Ephippium vom Herbst


Zum ersten Mal gesehen 2020: Männliche Ceriodaphnia reticulata


....und hier lateral:


Pleuroxus war auch neu für mich 2020


Simocephalus im Dunkelfeld, auch nichts neues


Eurycercus Portrait


Und noch eine Ceriodaphnie von hinten quasi


Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt, mit dieser Parade. Ich widme die dem Klaus.....

Gruß

Christian

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 1302
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #1 am: Januar 07, 2021, 21:49:04 Nachmittag »
Hallo Christian,
hervorragend!
Danke und Gruß,
ADi

Ole Riemann

  • Member
  • Beiträge: 399
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #2 am: Januar 07, 2021, 21:50:31 Nachmittag »
Hallo Christian,

eine prächtige Parade - besonders gefallen mir die Fotos von Exemplaren mit Ephippien, die durch die glasig wirkende Panzerung hindurchscheinen.

Viele Grüße

Ole
---------------------------------

Olympus BHS/BHT
Zeiss Standard/WL
Zeiss Axiophot


Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=19707.msg149740#msg149740

cabo

  • Member
  • Beiträge: 817
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #3 am: Januar 07, 2021, 22:11:31 Nachmittag »
Danke ADi, Danke Ole

Was die Bilder mit Ephippien betrifft, auf das vom Scapholeberis bin ich sehr stolz. Das war nicht einfach und ist aus einer Mischung von Durch- und Auflicht entstanden. Ich darf ja meine Bilder selber kritisch bewerten und nach dem unscheinbaren Chydorus mit der Netz-Textur, ist der Scapholeberis mit Ephippium eines meiner besten bisher...... mit Luft nach oben..

Gruß

Christian

Peter Reil

  • Member
  • Beiträge: 1525
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #4 am: Januar 07, 2021, 22:12:42 Nachmittag »
Hallo Christian,

ganz tolle Aufnahmen!

Da werde ich dann wieder etwas geerdet.  ;)

Liebe Grüße
Peter
Meine Arbeitsgeräte: Olympus BHS, Olympus CHK, Olympus SZ 30

cabo

  • Member
  • Beiträge: 817
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #5 am: Januar 07, 2021, 22:18:56 Nachmittag »
Hallo Peter

Ich habe deine Aufnahme der Daphnie im Dunkelfeld sehr wohl wahrgenommen und auch kommentiert. Da ist kein Grund zur Erdung. Stacken wäre der nächste Schritt...... (und das Bad im Ethanol)


Gruß

Christian

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3710
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #6 am: Januar 07, 2021, 22:30:02 Nachmittag »
Hallo Christian,
großes Kino mit rührender Widmung!
Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

Lumi

  • Member
  • Beiträge: 78
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #7 am: Januar 07, 2021, 23:27:36 Nachmittag »
Tolle Show Christian,
du hast das Copyright in deinen Bildern vergessen.
Solche Bilder und viele andere Bilder von den Mitgliedern hier wünsche ich mir zum Begleitbuch/Homepage vom Streble/Krauter,

ich nerve euch weiter mit dem Gedanken  ;D

Danke
Franz

cabo

  • Member
  • Beiträge: 817
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #8 am: Januar 07, 2021, 23:58:47 Nachmittag »
Hallo Franz

Ich kenne Deinen Gedanken ja nicht. Bei Streble und Krauter sind ja die Zeichnungen im Vordergrund. Die Bilder in der neusten Ausgabe sind ja auch spitzenmäßig (ok, die Cladoceren...).

Meine Bilder kann man selbstverständlich für nicht kommerzielle Zwecke verwenden. Ich will dann bloß einen Link. PN für hohe Auflösung. 

Gruß

Christian

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 346
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #9 am: Januar 08, 2021, 06:21:57 Vormittag »
Hallo Christian
Prächtige Aufnahmen.
Ich kann mich gar nicht satt genug daran sehen.
  Gruß von Siegfried

wejo

  • Member
  • Beiträge: 255
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #10 am: Januar 08, 2021, 13:18:56 Nachmittag »
Hallo Christian,
das sind schon beeindruckende Bilder. Hut ab!
Gruß
Werner

bewie

  • Member
  • Beiträge: 413
    • BeWie's Mikrowelt
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #11 am: Januar 08, 2021, 15:50:20 Nachmittag »
Bin hingerissen. Einfach phantastisch!

LG
Bernhard

cabo

  • Member
  • Beiträge: 817
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #12 am: Januar 08, 2021, 19:15:50 Nachmittag »
Danke Siegfried, Werner und Bernhard






Nordlicht

  • Member
  • Beiträge: 77
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #13 am: Januar 08, 2021, 19:31:54 Nachmittag »
Hallo Christian,

ich hatte mich letztes Jahr auch an Daphnien und Co probiert - ich werde
halt noch ein wenig weiter üben. :)
Deine Bilder gefallen mir wieder einmal sehr gut. Einen Favoriten kann ich
dir leider nicht benennen, Sie sind einfach alle aus der ersten Liga.

Grüße Matthias

regulus56

  • Member
  • Beiträge: 150
  • Friedland - Mecklenburgische Seenplatte
Re: Krebsgetier 2.0, was solls?
« Antwort #14 am: Januar 08, 2021, 19:40:13 Nachmittag »
Hallo Christian,
wunderbare Bilder zeigst Du uns da, danke!
So gewöhnliche Wesen und doch so interessant wenn man genauer hinguckt.
Einfach super, deine Fotos!
Gruß vom Klaus
„Ich weiß, dass ich nichts weiß“