Autor Thema: Okulare Biolam  (Gelesen 325 mal)

Loeni

  • Member
  • Beiträge: 6
Okulare Biolam
« am: Januar 14, 2021, 12:37:31 Nachmittag »
Hallo Miteinander,
Ich bin seit ein paar Tagen Besitzer eines LOMO BIOLAM mit Binokulartubus. Es sind drei Lomoobjektive vorhanden.
10x 20x und 40x; der vierte Platz  wird mit einem 3.2x  Zeiss Planachromaten bestückt.
Als Okulpaar habe ich zwei 10x. Welche 10x, 5x 6x oder7x Okulare, möglichst Weitfeld passen noch dazu?
Z.B. 10x PK  von Zeiss.....oder Olympus oder... ? Womit beobachtet ihr so?

Viele Grüße

CHRISTIAN

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 649
Re: Okulare Biolam
« Antwort #1 am: Januar 14, 2021, 14:48:24 Nachmittag »
Hallo,
schau mal hier rein:
http://www.mikroskopfreunde-nordhessen.de/
Gruß, Jochen.

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3710
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Okulare Biolam
« Antwort #2 am: Januar 14, 2021, 14:56:34 Nachmittag »
Hallo Christan,
für die einfachen Achromate kannst Du auch einfache Okulare aus Asien neu kaufen. Da gibt's auch welche mit etwas weiterem Bildfeld als die originalen von LOMO. Wenn Du das 3,2er nur zur Übersicht nutzt, brauchst nicht zwingend ein plan korrigierendes Okular, ansonsten die PK-Okulare von CZJ. Wird das 3,2er ein CZJ (Semiplan) oder ein Zeiss-West?
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

Loeni

  • Member
  • Beiträge: 6
Re: Okulare Biolam
« Antwort #3 am: Januar 14, 2021, 16:59:48 Nachmittag »
Hallo Jochen und Gerd,
Erstmal danke für die Antworten.
Gerd:  auf dem Okular steht Planachromat. In der Anzeige steht CZJ Planachromat.
Ich werde es morgen oder übermorgen wissen  ;D und dann berichten.
Ach ja; so ein paar Billigteile aus China habe ich auch bestellt....von meinen
Astro Okularen (Nagler und Pentax)bin ich etwas verwöhnt ... ???

Gruß
CHRISTIAN

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1479
    • Microscopie van de natuur
Re: Okulare Biolam
« Antwort #4 am: Januar 14, 2021, 17:29:49 Nachmittag »
Hallo,

Die niedrigen Achromaten (bis 10/0.25) brauchen meistens (es gibt einige Ausnahmen) kaum oder keine Kompensation, dafür könnte man billige Chinesischen WF (Weitwinkel) Okularen verwenden. Das CZJ semiplan 3.2 kann man auch am besten mit nicht-kompensierende Okularen verwenden. Von der der CZJ Planachromat 3.2 weiss ich nicht ob der Kompensation braucht, ich werde das mal testen, dieses Objektiv besitze ich auch. Aber alle 40er Achromaten brauchen Kompensation und werden ein sub-optimales Bild mit billige Okularen geben. Also am besten 2 Paar Okularen: mit und ohne Kompensation, oder:  teure und billige ;). Beste Grüsse,

Rolf
« Letzte Änderung: Januar 14, 2021, 17:35:44 Nachmittag von rhamvossen »

Loeni

  • Member
  • Beiträge: 6
Re: Okulare Biolam
« Antwort #5 am: Januar 15, 2021, 00:21:04 Vormittag »
Hallo Rolf,
Vielen Dank für die Info. Wenn du mal geschaut hast, kannst du mir  ja vielleicht  ein konkretes Okular empfehlen.

Viele Grüße

CHRISTIAN