Autor Thema: Schrittmotorsteuerung Feintrieb Zeiss Universal  (Gelesen 404 mal)

Bastian

  • Member
  • Beiträge: 719
    • Analyse archäologischer Gegenstände
Schrittmotorsteuerung Feintrieb Zeiss Universal
« am: Februar 28, 2021, 18:26:06 Nachmittag »
Liebe Kollegen,
ich arbeite seit Monaten daran mein Universal fit für die Zukunft zu machen.  Derzeit kann es seine Objektive automatisch erkennen, die Ausschnittsbreite berechnen und einen Maßstabsbalken ins Bild schreiben, die Position des Analysators auslesen, zudem lassen sich die mikroskopischen Beobachtungen  diktieren. Diese gesammelten Daten werden alle in einer Datenbank und den Metadaten der Bilder gespeichert, so dass erstens nichts mehr auf Papier geschrieben werden muss; und zweitens kann man nicht vergessen Maßstab zu notieren.
Meine Frage ist aber eine andere: Hat sich schon jemand die eine Schrittmotorlösung für den Feintrieb des Zeiss Universal ausgedacht? Ich würde mir nämlich noch gerne einen Autofokus bauen, zumindest aber in der Lage sein, das Stativ vom Computer aus anzusteuern.
Über sachdienliche Hinweise würde ich mich freuen. Bevor ich aber etwas entwickle, was es bereits gibt, dachte ich, ich frag einfach mal nach. Mir geht es besonders um eine saubere Lösung für die mechanische Adaption. Die Elektronik und Softwareseite ist eigentlich nicht der Rede wert.

Bastian

Florian D.

  • Member
  • Beiträge: 1088
Re: Schrittmotorsteuerung Feintrieb Zeiss Universal
« Antwort #1 am: Februar 28, 2021, 18:40:05 Nachmittag »
Hallo Bastian,

Holger Adelmann hat sowas für Leitz mal publiziert:

http://www.mikroskopie-bonn.de/_downloads/leitz_mitt_wisstech_okt1997.pdf

Viele Grüsse
Florian

Bastian

  • Member
  • Beiträge: 719
    • Analyse archäologischer Gegenstände
Re: Schrittmotorsteuerung Feintrieb Zeiss Universal
« Antwort #2 am: Februar 28, 2021, 18:50:32 Nachmittag »
Florian,
Vielen Dank! Natürlich hat der Herr Adelmann das schon gemacht! Super.
Zum Glück muss man sich heute nicht mehr mit Windows DLLs rumschlagen...  ::) sondern kann das auch anders lösen. Aber die Mechanik gefällt mir, auch wenn das Universal nun gerade keine Löcher in der Nähe des Feintriebs hat.
Ich könnte mir vorstellen, sich in irgendeiner Weise am Grobtrieb fest zu klemmen...

Stuessi

  • Member
  • Beiträge: 671
Re: Schrittmotorsteuerung Feintrieb Zeiss Universal
« Antwort #3 am: Februar 28, 2021, 20:39:22 Nachmittag »
Hallo Bastian,

dies ist meine Steuerung eines Ergolux: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=36943.msg271205#msg271205

Viele Grüße,
Rolf

Bastian

  • Member
  • Beiträge: 719
    • Analyse archäologischer Gegenstände
Re: Schrittmotorsteuerung Feintrieb Zeiss Universal
« Antwort #4 am: März 01, 2021, 07:13:55 Vormittag »
Guten Morgen Rolf,
danke für den Input. Coole Idee.  Du hast den Motor also auch am Mikroskop fixiert. Ich denke, ich werde versuchen, den Motor nur am Grobtrieb zu fixieren, da ich nur den Feintrieb elektronisch ansteuern möchte und dieser sehr leicht geht...

Bastian

M Beier

  • Member
  • Beiträge: 61
Re: Schrittmotorsteuerung Feintrieb Zeiss Universal
« Antwort #5 am: März 01, 2021, 11:21:51 Vormittag »
Hallo Bastian,
 hier ist noch eine Variante, die mir mein Mann gebaut hat.

https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=39522.0
Etwas weiter unten ist ein Beispiel zum automatischen Stacken, was besonders bei vielen Aufnahmen praktisch ist.
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=39717.0
Liebe Grüße
Maria

Stuessi

  • Member
  • Beiträge: 671
Re: Schrittmotorsteuerung Feintrieb Zeiss Universal
« Antwort #6 am: März 01, 2021, 17:30:09 Nachmittag »
Hallo Bastian,

meine Schrittmotoren sind alle am Stativ befestigt.
Grob- und Feintrieb können weiterhin von Hand bewegt werden.







Nachtrag:

Die Ansteuerung der Schrittmotoren ist hier (S.115ff) beschrieben:

https://ftcommunity.de/ftpedia/2018/2018-1/ftpedia-2018-1.pdf


Grüße,
Rolf
« Letzte Änderung: März 01, 2021, 18:41:28 Nachmittag von Stuessi »