Autor Thema: Adaption von HDMI C-Mount Kamera an Jenamed / Jenaval  (Gelesen 564 mal)

Rene1965

  • Member
  • Beiträge: 63
Adaption von HDMI C-Mount Kamera an Jenamed / Jenaval
« am: April 02, 2021, 11:33:13 Vormittag »
Hallo,
heute möchte ich meine Adaption einer C-Mount Kamera an Jenamed oder Jenaval vorstellen.
Eine PDF-Datei dazu ist angehängt.

frohe Ostern an alle...
Rene

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4315
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Adaption von HDMI C-Mount Kamera an Jenamed / Jenaval
« Antwort #1 am: April 02, 2021, 14:29:15 Nachmittag »
Hallo Rene,

das war mir dann doch zuviel der Mühe :-)
Da ich HDMI sowieso nicht nutzen kann (XP) hab ich mir eine baugleiche Kamera mit  SubD-Anschluß besorgt. Dann auf den Original Zeiss/J Videokamera-Tubus (ebay) und fertig. Das passt genau auf mein Lomo für den Beamer (Unterricht). Durch die Eigenvergrößerung hab ich natürlich ein Riesenbild mit gewissen Unschärfen, stört aber auf einer Rauhfasertapete nicht :-))
Zur Not hätte ich dann Vorsatzoptik mit 0,37 (C-Mount / Monotubus) aber das bringt dann neben einem rattenscharfen Bild leider auch die von Dir gezeigt Vignettierung.

Grüße
Wolfgang

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4315
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Adaption von HDMI C-Mount Kamera an Jenamed / Jenaval
« Antwort #2 am: April 02, 2021, 17:38:38 Nachmittag »
sodele, das Komplettgerät hinterher :-)

Rene1965

  • Member
  • Beiträge: 63
Re: Adaption von HDMI C-Mount Kamera an Jenamed / Jenaval
« Antwort #3 am: April 02, 2021, 19:05:09 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,
Bei der Nutzung von HDMI, ging ich von einem Monitor oder Fernsehgerät aus und nicht von einem Computer.
Also spielt das eigentlich keine Rolle. Die von mir gezeigte Kamera kann über HDMI (Fernseher, Monitor)
und  USB (Computer) angeschlossen werden. Ausserdem hat sie einen Micro-SD Steckplatz, wo bei Bedarf
Fotos oder Videos mit der Fernbedienung aufgenommen werden können.
Die von dir gezeigte Kamera hat nur einen VGA-Ausgang.
Ohne optische Adaption wird ja wirklich nur das Zentum des Sehfeldes stark vergrößert dargestellt. Da sucht man ja ewig
nach der zu zeigenden Stelle im Präparat, vor allem wenn man keinen Tubus zur Kontrolle des Bildes hat.
Ich möchte schon in etwa das sehen, was ich auch im Binotubus sehe.
Und mit dem 0,5x Adaper hat man keine Vignettierung.

LG Rene
 

ManK

  • Member
  • Beiträge: 437
Re: Adaption von HDMI C-Mount Kamera an Jenamed / Jenaval
« Antwort #4 am: April 02, 2021, 21:21:59 Nachmittag »
Servus Rene,
hast du einen Link zu der Kamera, wo sie (noch) erhältlich ist?
viele Grüße
Manfred

Rene1965

  • Member
  • Beiträge: 63
Re: Adaption von HDMI C-Mount Kamera an Jenamed / Jenaval
« Antwort #5 am: April 03, 2021, 07:57:30 Vormittag »
Hallo Manfred,
wenn Du bei Ebay unter "34MP Digitalmikroskop USB HDMI C-Mount" suchen läßt,
werden Dir entsprechende Kameras angezeigt. darunter auch mit 14, 34, 38 oder 48 MP.
Die mit 21 MP hat die Ebay Nummer: 264073798128
Nur drauf achten das alle gewünschten Anschlüsse vorhanden sind.
(HDMI, USB, Micro-SD) Das mitgelieferte Objektiv braucht man ja nicht. Es sei denn, man
möchte die Kamera auch als Digitalmikrosop verwenden und hat ein entsprechendes Stativ.

LG Rene

Rene1965

  • Member
  • Beiträge: 63
Re: Adaption von HDMI C-Mount Kamera an Jenamed / Jenaval
« Antwort #6 am: April 03, 2021, 08:04:11 Vormittag »
Hallo nochmal,
wer sich eine Meinung über die Bildqualität der Kamera machen möchte,
dem sende ich gern ein paar unbearbeitete Bilder verschiedener Präparate zu.
dann eine PN an mich mit E-Mail Adresse.

LG Rene