Autor Thema: Maße Jenamed "Ofenrohradapter" für Canon EOS APS-C  (Gelesen 597 mal)

JaRo

  • Member
  • Beiträge: 364
    • Focusstacking und Mikrofotografie
Maße Jenamed "Ofenrohradapter" für Canon EOS APS-C
« am: April 28, 2021, 09:36:07 Vormittag »
Moin,
ich habe von einem Forumsmitglied ein Jenamed 2 bekommen und bin jetzt schon sehr zufrieden damit :).
Ich bastle nun an einer Fotoadaption an das Instrument für meine Canon Eos 250d. Meine Frage ist nun, ob zufällig schon jemand eine Canon EOS mit APS-C-Sensor per "Ofenrohr" an ein Jenamed adaptiert hat und mir die Maße für die optimale Länge etc. des Adapters für diese Sensorgröße verraten kann, damit der Senor genau in der richtigen Ebene liegt.
Viele Grüße
Jan

Kay Hoerster

  • Member
  • Beiträge: 1021
Re: Maße Jenamed "Ofenrohradapter" für Canon EOS APS-C
« Antwort #1 am: April 28, 2021, 12:28:39 Nachmittag »
Hallo Jan,

ich verweise auf diesen Beitrag: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=13610.msg103688#msg103688
Die Essenz daraus: Die Zwischnebildebene des Jenamed (als auch des Jenaval) am Trinoausgang befindet sich 107mm oberhalb der oberen Anlagefläche der (weiblichen) Ringschwalbenklemmung. Hier muss der Sensor (ohne weitere Zwischenoptik) plaziert sein. Von den 107 mm muß noch das Auflagemaß der Kamera abgezogen werden, das sind bei Canon DSLR's 44 mm ( https://de.wikipedia.org/wiki/Auflagema%C3%9F ), somit ergibt sich eine Ofenrohrlänge von nominell 63 mm als Abstand zwischen der Auflagefläche des männlichen Ringschwalbenstummels und der Anlagefläche des Canon-Bajonetts. Es ist empfehlenswert, hier in dieser Strecke irgendwo eine kleine Justagemöglichkeit zum ganz exakten Abgleich der Parfokalität zu berücksichtigen. Bei dem von Peter V. gezeigten Adapter kann man das z.B. durch das Ein- und Ausdrehen des Ofenrohr-Gewindes im T2 Adapter und Klemmung mit Konterring machen, bei meinem vorgestellten Adapter kann ich das über ganz dünne Blechringstapel (InnenØ 42mm, AußenØ 45mm, Dicke 0,05 mm) zwischen 2 Gewindeverbindungen machen, bei mir handelt es sich um mehrere verschraubte Ringe mit M42 Innen- bzw. Außengewinde.

Bei Fragen dazu kannst Du mich gerne anschreiben. Dann kann ich dir auch Bilder des auseinander geschraubten Stapels zeigen.

Viele Grüße
Kay
Mit freundlichen Grüßen
Kay

Michael L.

  • Member
  • Beiträge: 743
Re: Maße Jenamed "Ofenrohradapter" für Canon EOS APS-C
« Antwort #2 am: April 28, 2021, 18:28:19 Nachmittag »
Hallo Jan,

bei Astro Baader gibt es variable T2 Adapter da lässt sch die Parfokalität in Kombination mit einfachen T2 Ringen einrichten: Variable T-2 Verlängerung (12-16mm) inkl. Konterring, T-2 Bauteil #33.

Gruß Michael

bminer

  • Member
  • Beiträge: 42
Re: Maße Jenamed "Ofenrohradapter" für Canon EOS APS-C
« Antwort #3 am: April 29, 2021, 09:23:35 Vormittag »
Hallo Jan,
hier hatte ich meine verstellbare Anpassung beschrieben, da gibt es nicht viel zu meckern und die Lösung ist relativ preiswert:

https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=40150.msg297476#msg297476

Viele Grüße

- Björn


JaRo

  • Member
  • Beiträge: 364
    • Focusstacking und Mikrofotografie
Re: Maße Jenamed "Ofenrohradapter" für Canon EOS APS-C
« Antwort #4 am: April 29, 2021, 12:30:39 Nachmittag »
Hallo,
danke für die vielen Hinweise, ich habe jetzt eine gute Vorstellung davon was ich benötige und versuche mal eine der Lösungen umzusetzen :)
Viele Grüße
Jan