Autor Thema: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträger befestigt?  (Gelesen 641 mal)

anne

  • Member
  • Beiträge: 2259
    • flickr
Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträger befestigt?
« am: April 15, 2021, 07:50:19 Vormittag »
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage.
Wie wird eigentlich ein Luftpräparat, also z.B. Pollen, Schmeterlingsflügel, Diatomeen  korrekt auf dem Objektträger befestigt?
Ich habe es schon so gemacht, dass ich vorher einen sehr dünnen Ring aus Schellack gezogen habe, im Durchmesser des runden Deckglases und dieses dann aufgeschmolzen habe.
Dabei war mir aber dann die Breite des Schellackrings nach dem Schmelzen zu breit.
Sicherlich gibt es recht pragmatische andere Lösungen. (UV-Kleber?)
Wie haben das die alten Meister gemacht?

lg
anne
« Letzte Änderung: April 15, 2021, 17:12:12 Nachmittag von anne »

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2514
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #1 am: April 15, 2021, 08:03:42 Vormittag »
Hallo Anne,

Ich habe 1957 mit einem KOSMOS-Selbstbau Mikroskop begonnen. Ich erinnere mich, dass eines meiner ersten Präparate Schmetterlingsschuppen waren.
Ein rundes Deckglas auf einen Schmetterlingsflügel getupft, einen entsprechend großen Ring (etwas größer als das Deckglas) aus schwarzem Papier ausgeschnitten,
beidseitig mit etwas Caedax versehen auf den Objektträger, darauf das Deckglas natürlich mit den Schuppen nach unten. Das sah richtig professionell aus.
Ich glaube die Anleitung dazu war von KOSMOS, kann ich aber nicht beschwören.

Herzliche Grüße
Herbert

Jetzt habe ich die Quelle gefunden: Georg Stehli, Mikroskopie für Jedermann Seite 32
« Letzte Änderung: April 15, 2021, 09:44:01 Vormittag von Herbert Dietrich »

Peter Ludwig

  • Member
  • Beiträge: 49
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #2 am: April 15, 2021, 08:30:22 Vormittag »
Hallo Anne,

ich schneide mir kleine Rähmchen aus doppelseitigem Klebeband (dem hier:  https://www.tesa.com/de-de/buero-und-zuhause/tesa-verlegeband-extra-stark-klebend.html)
Dafür klebe ich das Band auf eine Folie, von der es sich leicht ablösen lässt, z.B. die, die von Selbstklebeetiketten übrig bleibt. Dann male ich die Rähmchen auf und schneide sie auf einer Bastelunterlage mit einer geraden Skalpellklinge aus. Das Rähmchen wird auf den Objektträger übertragen und dann die Schutzfolie abgezogen. Da klebe ich das Deckglas drauf.

Viele Grüße,

Peter

JB

  • Member
  • Beiträge: 3257
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #3 am: April 15, 2021, 10:32:57 Vormittag »
Wie haben das die alten Meister gemacht?

Hallo Anne,

Dafuer wurden z.B. Ringe aus verschiedenen Materialien angefertigt: http://www.microscopy-uk.org.uk/mag/indexmag.html?http://www.microscopy-uk.org.uk/mag/artaug15/rh-paper3.html

Leider sind die Ringe ziemlich teuer und werdern nur noch selten und in wenigen Staerken angeboten https://www.watdon.co.uk/acatalog/M906-microscopy-mounting-rings.html http://www.brunelmicroscopessecure.co.uk/acatalog/Slides__Coverslips___Mountants.html

Im Labor wurden die Ringe durch solche aus Plastik, Gummi oder Papier ersetzt, weil die Praeparate nur selten Museumsqualitaet haben muessen.

Beste Gruesse,

Jon

xf00741

  • Member
  • Beiträge: 174
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #4 am: April 15, 2021, 11:00:59 Vormittag »
Hoi Anne


Wenn ich mir die Ringe so ansehe, die Jon genannt hat, dann such doch einfach mal nach Dichtring für Ölablassschraube. Die gibt es in Kupfer und Alu in verschiedenen Durchmessern und Stärken. Habe so etwas gerade bei Louis gesehen.


In meinem Werkzeugkeller befindet sich ein Kasten mit Sanitärdichtungen. Da gibt es recht dünne aus einer Art Pappe. Sind allerdings in so einem merkwürdigen Rot.


Gruss
Jörg
Zeiss Standard WL IV FL
Zeiss Standard WL DL, POL, DIK
Wild M5

anne

  • Member
  • Beiträge: 2259
    • flickr
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #5 am: April 15, 2021, 11:42:06 Vormittag »
Hallo zusammen,
danke für die Antworten!
Ringe habe ich bereits in vers. Stärken.
Aber ist das wirklich die „klassische“ Methode für Luftpräparate?
Und dann ist noch die Frage, mit was der Ring am sinnvollsten auf dem Objektträger befestigt wird und in Folge das Deckglas auf dem Ring.
lg
Anne

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 709
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #6 am: April 15, 2021, 12:03:36 Nachmittag »
Hallo Anne,

analog zu Peters Version geht auch eine Stanze - gib z.B. bei Amaz..  "stanzer kreis" oder "locheisen" ein

Ich arbeite mit einer 12mm Lochzange wobei ich die Scheibe brauche ... du ja das Loch. Für mich ist Silikon die erste Wahl, weil innert, nichts gast aus, das Deckglas saugt sich wasserdicht an und ist bei Bedarf jeder Zeit wieder entfernbar.

LG
Bernd

anne

  • Member
  • Beiträge: 2259
    • flickr
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #7 am: April 15, 2021, 12:08:49 Nachmittag »
Hallo Bernd,
ja Locheisen habe ich hier schon von 6-19 mm das komplette Set ;)
Aber das mit dem Silikon ist interessant.
Welches verwendest Du genau?
lg
anne

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 709
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #8 am: April 15, 2021, 13:41:05 Nachmittag »
Hallo Anne,

was du so alles schon an Werkzeug hast ;)

Ich gieße mir Platten aus 2K Silikon in gewünschter Stärke (= die reversible Variante glasklar, leider nicht reißfest, mein "Hauptsilikon")
https://www.silikonfabrik.de/silikone/vergussmasse/silglas-25-silikon-vergussmasse-transparent-elektronik-modellbau-und-spezialeffekte.html
oder in reißfest aber opaleszent  https://www.silikonfabrik.de/silikone/sf-silikon/sf45-rtv2-silikon-silikonkautschuk.html?number=SF45-0-500

Baumarktsilikon (achtung kein Acryl!) zwischen zwei PE oder Teflonplatten gequetscht geht auch

Nicht versucht und für Deckglas abzuheben nicht reversibel aber als Super-Klebeband ein MUST HAVE in jedem Labor und Haushalt!! Ist aber 2mm stark, PU und sehr klebrig ..... damit könntest du Nicon - und Zeissstemis an der Wand kleben ;)
https://www.amazon.de/Trounistro-Doppelseitiges-Entfernbares-Wiederverwendbares-Teppichbefestigung/dp/B07VBM8HR4/ref=sr_1_51_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2S0JKAARICGX2&dchild=1&keywords=silikon+klebeband+doppelseitig&qid=1618485968&sprefix=silikon+klebeband%2Caps%2C173&sr=8-51-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUE3QjNVUjhHNFRKRk0mZW5jcnlwdGVkSWQ9QTAxMjgzMzMxVVY2RE5YNTBTNzdNJmVuY3J5cHRlZEFkSWQ9QTA0NzUyODAzNjI5M0ExNEExM1dUJndpZGdldE5hbWU9c3BfYXRmX25leHQmYWN0aW9uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVl

dass könnte auch gehen
https://www.amazon.de/tesa-Photo-Klebepads-Pack-St%C3%BCck/dp/B000SI01JY/ref=sr_1_192?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2S0JKAARICGX2&dchild=1&keywords=silikon+klebeband+doppelseitig&qid=1618483191&sprefix=silikon+klebeband%2Caps%2C173&sr=8-192

Meine jahrelangen, praktischen Erfahrungen sind mit den RTV2 Silikonen, die anderen Produkte habe ich für diese Anwendung nicht getestet

Es gibt noch viele weitere Varianten, es kommt halt immer auf die genauen Anforderungen an.

LG
Bernd

Michael L.

  • Member
  • Beiträge: 674
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträge befestigt?
« Antwort #9 am: April 15, 2021, 13:45:54 Nachmittag »
Hallo Anne,

hier eine Beschreibung wie es die Altvorderen gemacht haben. Ich habe mir mal die feinen Dichtungsringe bestellt für den Zweck scheinen mir die geeignet und sehen ordenlich aus habe es aber noch nicht ausprobiert, fixieren will ich die mit UV Kleber.

Viele Grüße,

Michael

PS mit den Bilder funktioniert es mal wieder nicht werde es später nochmal versuchen, Beitrag kann bis dahin gerne gelöscht werden
« Letzte Änderung: April 15, 2021, 13:55:29 Nachmittag von Michael L. »

anne

  • Member
  • Beiträge: 2259
    • flickr
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträger befestigt?
« Antwort #10 am: April 15, 2021, 17:18:27 Nachmittag »
Hallo Michael,
wenn ich das richtig verstehe wird ein Lackring gezogen und das Deckglas solange er noch klebrig ist aufgebracht und danach ein Lackring gezogen?
lg
anne

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2453
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträger befestigt?
« Antwort #11 am: April 15, 2021, 17:27:22 Nachmittag »
Hallo Anne,
als Abstandsringe wären Passscheiben DIN 988 sicherlich gut geeignet, die gibt es in unterschiedlichen Durchmessern und auch sehr geringen Dicken:

https://www.schraubenhandel24.de/catalogsearch/advanced/result?aussendurchmesser_int=6-18&cat=249

Viele Grüße,

Bob

Michael L.

  • Member
  • Beiträge: 674
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträger befestigt?
« Antwort #12 am: April 15, 2021, 18:25:27 Nachmittag »
Hallo Anne,

eine Methode, dann wird als Haftgrund auch eine dünne "Gummi" Grundierung vorgeschlagen welche durch kurzes Anhauchen befeuchtet wird und somit kurz klebt um die Objekte festzulegen dann Decklas mit Umrandungslack. Ich denke Traganth o.ä. wäre als Klebegrund brauchbar. Traganthkleber wird auch für Mikrofossilien genommen. Hier ein Rezept auch zum Aufkleben von Diatomeen (Ehrlich 1910 Enzyklopedie der mikroskopischen Technik): 5g Traganth, 2ml Glycerin, 100ml Aqua dest.

Gruß

Michael

unkenheini

  • Member
  • Beiträge: 161
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträger befestigt?
« Antwort #13 am: April 15, 2021, 21:02:46 Nachmittag »
Moin,
Ich Stempel mir mit einem Rohrstück einen Lackring auf den Objektträger.Bei mir ist es Entellan da ich es sonst nicht mehr verwende.Wenn ich den Objektträger benötige ,mit dem Lackring über ein Gefäß mit Xylol legen,die Dämpfe lösen das Entellan oberflächlich an.Dann das Deckglas andrücken,man sieht ob es schön angezogen hat.Zum Schluss einen kleinen Tropfen Entellan seitlich ans Deckglas,der zieht sich dann unter das Deckglas,kommt aber halt nicht weiter als bis zum Lackring.
Viele Grüße Jörg
Mit freundlichen Grüßen
Jörg G.

p.s. Mir ist es lieber mit Du angesprochen zu werden als mit Sie.Danke.

anne

  • Member
  • Beiträge: 2259
    • flickr
Re: Luftpräparat, wie wird das auf dem Objektträger befestigt?
« Antwort #14 am: April 16, 2021, 13:07:07 Nachmittag »
Hallo Bob,
die Ringe kenne ich, danek für den Hinweis!
Hallo Michael,
mit Klebegrund habe ich es schon probiert, das ist keine sehr sicher Lösung, erst wenn der Lackring drum rum ist, wird es sicherer.
Hallo Jörg,
das hört sich sehr schlüssig an.
Danke Dir!

lg
anne