Autor Thema: Schimmelpilz Walnuss ? Gattung ? Art ??  (Gelesen 1142 mal)

peterko

  • Member
  • Beiträge: 77
Re: Schimmelpilz Walnuss ? Gattung ? Art ??
« Antwort #15 am: Mai 16, 2021, 21:12:08 Nachmittag »
Hallo,
also Walnuss: ich habe 10 Stück besorgt.....aus Australien :o

äh natürlich sbm und scheint eine ideale Stichprobe zu sein 3 waren schlecht! eine glasig, eine braun in der Mitte und eine mit dem Filz

nebenbei Altglas mit dem ich so rumspiele

Braunfäule durch Bacter die Nuss rechts daneben sind ein Paar Köttel von einem Viech (Raupe) die sind nicht immer drin, ich kenne das auch von unseren Nüssen .......zum Vlies ist Gerds Bild aufschlussreicher und so ein Gespinst wächst natürlich nicht weiter :'( ... in Australien gibts bestimmt irgend einen Nusskernlochbohrflattermann der das kann. Aufgefallen ist mir noch, daß die Früchte gerappelt haben, scheint eine den Kalifornischen ähnliche Sorte zu sein, schmecken auch ein bissel (flach) :( unsere sind kräftiger im Geschmack aber kleiner) bei uns in Mitteleuropa Apfelwickler und Walnußfruchtfliege Bekämfung keine Befall: immer ein paar dabei.......foto habe ich nur schnell mit dem Sigma 105 macrotele gemacht doch ein bissel dunkel......(glühbirne) aber gerd´s aufnahme zeigt ja alles wichtige..
grüsse peter

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1497
Re: Schimmelpilz Walnuss ? Gattung ? Art ??
« Antwort #16 am: Mai 17, 2021, 12:39:14 Nachmittag »
Hallo,
ich habe eine dieser Nüsse erhalten und werde berichten.
Carsten
« Letzte Änderung: Mai 18, 2021, 06:50:58 Vormittag von Carsten Wieczorrek »
Für's grobe : CZJ GSZ 1
Zum Durchsehen : CZJ Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO
Zum Draufsehen : CZJ Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Drauf- und Durchsehen: CZJ Epival Hellfeld
Für psychedelische Farben : CZJ Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : CZJ Epival Interphako

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 753
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: Schimmelpilz Walnuss ? Gattung ? Art ??
« Antwort #17 am: Mai 18, 2021, 01:09:52 Vormittag »
also peter,
ich habs mir im phasenkontrast angesehen und hier einen 5er stack (picolay) mit 200x eingestellt:
mein resultat:
1. kein pilz
2. keine sporen
3. bei mir war nur in einem schalenteil 3x2mm ein gespinnst
4. auffällig war, dass es nicht nur fäden, ja sogar eher flächig zerrupfte fransen sind.
5. nur wenn die kl. flächen hochkant stehen leuchten sie im PH, sind keine sporen.
6. da wenig fäden, auch kein insekten-gespinnst.
7. ein klebeband abdruck brachte auch kein anderes ergebnis
8. für mich undefinierbar
ciao.
güntherdorn
« Letzte Änderung: Mai 18, 2021, 01:17:58 Vormittag von güntherdorn »
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)

Blütenfreund

  • Member
  • Beiträge: 14
Re: Schimmelpilz Walnuss ? Gattung ? Art ??
« Antwort #18 am: Mai 19, 2021, 11:07:40 Vormittag »
Hallo, zusammen,

danke, danke  für für das breite Interesse, die praktischen Untersuchungen und die Ansätze zur Aufklärung.
Wie Gerd es schon ausdrückte, es bleiben Restfragen, derentwegen ich mich überhaupt ins Forum gewagt habe.

Die Nussfrüchte der Juglans-Arten sind ja an und für sich ein ästhetisches Muster von Symmetrie.
 Wie kann man die beobachteten Aggregate dann erklären, denn
- diese treten nicht bei allen Nüssen auf
- die Morphologie ist von Nuss zu Nuss unterschiedlich, wenn vorhanden
- in den allermeisten Fällen ist das Auftreten innerhalb der Nuss vollkommen unsymmetrisch

Noch will ich mich nicht mit  Günther's Punkt 8 "undfinierbar" abfinden, dazu tritt es in unseren Nüssen zu oft und zu konstant auf.
Wenn die Pilzphysiologen nix finden, wären dann die Pflanzenphysiologen gefragt, die Gerd's Überlegungen erhärten könnten. Vielleicht findet sich ja jemand.

Ursächlich war die Stimmungsmache "Schimmlige Nüsse auf keinen Fall verzehren" der Anlaß zu fragen, worum es sich handelt.

Soweit nochmals danke und
beste Grüße
Ulrich

peterko

  • Member
  • Beiträge: 77
Re: Schimmelpilz Walnuss ? Gattung ? Art ??
« Antwort #19 am: Mai 19, 2021, 20:30:42 Nachmittag »
Hallo,
Walnuß : die ersten zwei Bilder sind sind von Ulrichs Probe


Gespinst mit einem Stück Walnußhaut


Gespinst


Gespinst von gekaufter Nuß mit Köttel


Gespinst Leitz UKII mit Uo 3,8 Messokular 10x, der kleine Ultropak mit Fahrradlampenbirne und Fremdlicht, ich hatte die Köttel nochmal angeschaut, waren keine Kokons
grüsse peter

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1497
Re: Schimmelpilz Walnuss ? Gattung ? Art ??
« Antwort #20 am: Mai 19, 2021, 22:44:33 Nachmittag »
Dann antworte ich auch noch. Nussstücke sind in Paraffin eingebettet und werden morgen geschnitten.
Bisher:
Quetschpräparat der erhaltenen weissen Böckchen erstellt und mit Uvitex gefärbt. In Auflichtfluoreszenz bei 365 nm deutlich grüne Körnchen. Sehen aber nicht nach Pilz aus.
Vergleichsprobe aus meinem Frühstücksmüsli zeigt die grünen Körner auch.
Bis Morgen
Carsten
Für's grobe : CZJ GSZ 1
Zum Durchsehen : CZJ Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO
Zum Draufsehen : CZJ Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Drauf- und Durchsehen: CZJ Epival Hellfeld
Für psychedelische Farben : CZJ Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : CZJ Epival Interphako