Autor Thema: Unbekanntes "milbenartiges" Viech  (Gelesen 257 mal)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14539
Unbekanntes "milbenartiges" Viech
« am: Juni 02, 2021, 22:27:20 Nachmittag »
Hallo,

gefunden in einer Tümpelprobe (Bild mit DIC). Mikroskopisch klein - zumindest so klein, dass es offenbar problemlos durch die Pasteurpipettenspitzte passte. Ich weiß - das ist jetzt keine sonderlich hilfreiche Größenangabe, aber leider habe ich an diesem Mikroskop kein Mikrometer. Vielleicht ist es aber für Kenner so typisch, dass es identifizierbar ist.

Herzliche Grüße
Peter
« Letzte Änderung: Juni 02, 2021, 23:18:06 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Michael

  • Member
  • Beiträge: 493
Re: Unbekanntes "milbenartiges" Viech
« Antwort #1 am: Juni 03, 2021, 08:59:31 Vormittag »
Hallo Peter,

das ist die Larve einer Milbe, erkennbar an den sechs Beinen und dem Fehlen einer Genitalklappe (nur die Afterklappe ist ventral zu sehen)
Die Bestimmung bei Larven ist immer schwierig und ich bin mir keinesfalls sicher, aber vielleicht handelt es sich um Porolohmannella violacea, die ich mal hier vorgestellt habe: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28824.0.

Viele Grüße

Michael
Gerne per Du