Autor Thema: Laufentenküken - gestern geschlüpft - Update: Badeente  (Gelesen 598 mal)

kmueho

  • Member
  • Beiträge: 188
Laufentenküken - gestern geschlüpft - Update: Badeente
« am: Juni 08, 2021, 06:26:12 Vormittag »
Hallo zusammen,

bei uns ist gestern ein Laufentenküken - nach 27 Tagen im Inkubator geschlüpft. Eigentlich sollten es zwei werden, aber das Geschwisterchen hat es leider nicht geschafft.
Wir brüten die Enteneier immer im Inkubator aus und füttern die Küken von Hand. Dann bleiben sie ein ganzes Leben "hand"-zahm. Die Eltern laufen tagsüber im (großen) Garten herum. Wenn das Küken groß genug ist, darf es sich dazugesellen.

Da das Küken ja noch sehr klein ist, passt es ja noch ins Mikrofoto-Forum :)

Viele Grüße,
Kai

« Letzte Änderung: Juni 13, 2021, 18:55:07 Nachmittag von kmueho »

Rama61

  • Member
  • Beiträge: 224
  • Quidquid latine dictum sit, altum sonatur
    • Meine Vorstellung
Re: Laufentenküken - gestern geschlüpft
« Antwort #1 am: Juni 08, 2021, 11:30:38 Vormittag »
Hallo Kai,

süße Fotos, mir gefällt der plüschige Boller! Hoffentlich hat er ein schönes langes Leben.

Herzliche Grüße und danke für die Bilder.

Rainer

Rama61

anne

  • Member
  • Beiträge: 2265
    • flickr
Re: Laufentenküken - gestern geschlüpft
« Antwort #2 am: Juni 08, 2021, 15:35:27 Nachmittag »
Hallo Kai,
schöne Fotos, da werden Erinnerungen wach...
Ich habe als 8 jährige ein Ententagesküken bekommen, welches für Jahre meine treue Begleiterin wurde.
Am Schluß wurde sie 18 (!) Jahre alt.
Viel Freude damit.
lg
anne

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2460
Re: Laufentenküken - gestern geschlüpft
« Antwort #3 am: Juni 08, 2021, 16:08:09 Nachmittag »
Hallo Kai,
danke für's Zeigen, das ist ja ganz süß!
Enten können erstaunlich alt werden, bei unseren Nachbarn ist gerade die letzte Laufente nach 19 Jahren gestorben. Wenn sie im Urlaub waren haben wir immer die Enten versorgt und abends in ihr Häuschen gesperrt, "Kopf einziehen, noch mehr einziehen, noch ein Bisschen! ;D
Wie bezogen sind denn Eure Enten, stehen die immer um den Kaffeetisch herum?

Viele Grüße,

Bob

kmueho

  • Member
  • Beiträge: 188
Re: Laufentenküken - gestern geschlüpft
« Antwort #4 am: Juni 08, 2021, 17:17:56 Nachmittag »
Hallo allerseits,

Zitat
Hoffentlich hat er ein schönes langes Leben.
So ist es zumindest geplant :)

Zitat
welches für Jahre meine treue Begleiterin wurde
Das war bei unseren Laufenten zumindest bis zum Erwachsenenalter so. Als Halbwüchsige sind sie in Garten immer hinter uns hergelaufen.
Jetzt ist die Gruppe doch eher eigenständig. Aber wenn man mit Salat oder - noch besser - einer saftigen Schnecke in der Hand kommt, dann stehen sie immer noch "auf der Matte".

Zitat
Kopf einziehen, noch mehr einziehen, noch ein Bisschen!
Wir haben derzeit zwei Enten in Pflege, da die Besitzerin ein Fuchs-Problem hat. Das dauert noch ca. 2 Wochen, bis die Füchsin ihre Jungen "soweit" hat. Dann geht sie nicht mehr in die Gärten. Daher haben wir derzeit (ohne Küken) sechs Laufenten. Da wird es nachts auch enwas enger im Entenhaus.


Viele Grüße,
Kai
« Letzte Änderung: Juni 08, 2021, 17:20:07 Nachmittag von kmueho »

Diana1982

  • Member
  • Beiträge: 904
Re: Laufentenküken - gestern geschlüpft
« Antwort #5 am: Juni 08, 2021, 20:31:28 Nachmittag »
Hallo Kai,

Vielen Dank fürs Zeigen!
Wir haben auch Laufenten...eine hatte gebrütet und in wenigen Tagen sollten die neun kleinen schlüpfen.
Leider hat der Fuchs am helllichten Tage zugeschlagen und neben den Hühnern zwei Enten inkl. der "Glucke" getötet.
Ein Brutapparat zum Fertigbrüten war am Wochenende auch im Bekanntenkreis nicht aufzutreiben.
Für meine Tochter und mich eine sehr traurige Angelegenheit - aber für Dich freu ich mich mit  :)

LG Diana
Leitz Orthoplan
Leitz Diavert
Olympus SZX12

www.microscopia.de

kmueho

  • Member
  • Beiträge: 188
Haltet den Dieb
« Antwort #6 am: Juni 09, 2021, 06:05:08 Vormittag »
Moinsen allerseits,

jetzt wissen wir, wer hier des Nächtens die Eier unserer Laufenten klaut.
Meistens legen die Enten ihre Eier über Nacht im Entenhaus. Aber manchmal kommt es auch am Tage "über sie" und sie legen die Eier irgendwo im Garten. Eine Stelle mögen sie zu diesem Zweck besonders gerne. Da hatten sich bereits 9 Eier angesammelt und wir hatten beschlossen diese nicht einzusammeln - um mal zu schauen, ob die auch irgendwann bebrütet werden. Aber dazu kam es nicht, denn es wurden immer weniger, bis schließlich alle weg waren. Aber wo sind sie hin?

Um das festzustellen habe ich gestern eine Kamera installiert, die ein - extra dafür platziertes - Ei beobachten sollte. Und das hat auch gleich geklappt.

Anbei das Bild des Übeltäters. Das Video gibt es hier: https://youtu.be/G4WoOLI6-q8

Viele Grüße,
Kai

kmueho

  • Member
  • Beiträge: 188
Herr Dr. Klöbner! Herr Müller-Lüdenscheidt!
« Antwort #7 am: Juni 13, 2021, 18:54:43 Nachmittag »
Herr Dr. Klöbner!
Herr Müller-Lüdenscheidt!

Wenn Sie die Ente hereinlassen, lasse ich das Wasser heraus...