Autor Thema: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch  (Gelesen 430 mal)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14357
Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« am: Juni 09, 2021, 09:33:52 Vormittag »
Hallo,

gegen den tollen Beitrag und die außergewöhnlich guten Bilder von Diana kann und will ich natürlich nicht anstinken. Ich habe von ihr eine schöne Probe bekommen und mich damit etwas im Jamin-Lebedeff-Kontrast versucht. Es ist letztlich nur eine nette Spielerei ohne weiteren sittlichen Nährwert.
Leider führt die notwendige starke Verkleinerung der Bilder (starke jpg-Kompression) fürs Forum zu Artefakten im Hintergrund. Vermutlich wäre es sinnvoller gewesen, zunächst die Auflösung zu verringern und stattdessen nicht so stark zu komprimieren.
Ds vierte Bild ist leider nur eine Freihandaufnahme durch das Okular und davon noch eine sehr starke Ausschnittsvgerößerung, insofern qualitativ grenzwertig. Da die Alge hier aber das schönste Farbenspiel zeigt, habe ich das Bild trotzdem veröffentlicht.

Hezrliche Grüße
Peter
« Letzte Änderung: Juni 09, 2021, 10:35:37 Vormittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Diana1982

  • Member
  • Beiträge: 904
Re: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« Antwort #1 am: Juni 09, 2021, 10:32:22 Vormittag »
Lieber Peter,

Oh, so schöne bunte Farben an einem dunkelgrauen Unwettertag  :)
Das erste und vierte Bild gefallen mir am besten! Das vierte aufgrund der Lage der Alge.

Letztens durfte ich ja ein Jamin Lebedeff Set richten und testen, habe es aber leider sehr, sehr schweren Herzens wieder an seinen Besitzer zurückgeben müssen  :'(
Auf so bunte Spielereien steh ich ja!
Bin ganz neidisch!

LG Diana
« Letzte Änderung: Juni 09, 2021, 10:34:00 Vormittag von Diana1982 »
Leitz Orthoplan
Leitz Diavert
Olympus SZX12

www.microscopia.de

Silber_und_Licht

  • Member
  • Beiträge: 437
Re: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« Antwort #2 am: Juni 10, 2021, 13:18:16 Nachmittag »
Moin!

Schick, aber wo bekommt man im Ruhrpott bloß Kranzkugeln her?

MfG Wolfgang
"Du" fänd' ich ganz in Ordnung.

das Schönste: ZEISS Lumipan
das Liebste: LEITZ Panphot II, Ortholux
das Beste: ZEISS Axiomat

eine etwas umständliche Vorstellung: www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28652.0

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14357
Re: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« Antwort #3 am: Juni 10, 2021, 14:39:52 Nachmittag »
Moin!

Schick, aber wo bekommt man im Ruhrpott bloß Kranzkugeln her?

MfG Wolfgang

Beziehungen...lieber Wolfgang! Nur über Beziehungen!  ;)

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

mlippert

  • Member
  • Beiträge: 296
Re: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« Antwort #4 am: Juni 10, 2021, 15:49:49 Nachmittag »
Das erste gefällt mir besonders gut! Sehr schöne Aufnahmen!

Silber_und_Licht

  • Member
  • Beiträge: 437
Re: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« Antwort #5 am: Juni 10, 2021, 16:34:03 Nachmittag »
Moin!

Schick, aber wo bekommt man im Ruhrpott bloß Kranzkugeln her?

MfG Wolfgang

Beziehungen...lieber Wolfgang! Nur über Beziehungen!  ;)

Herzliche Grüße
Peter

Ich hatte es befürchtet - Wohlergehen wieder nur mit Vitaminen ....    ::) 8) ;D

Das erste Bild speziell ist Dir damit besonders gut gelungen
« Letzte Änderung: Juni 10, 2021, 16:37:08 Nachmittag von Silber_und_Licht »
"Du" fänd' ich ganz in Ordnung.

das Schönste: ZEISS Lumipan
das Liebste: LEITZ Panphot II, Ortholux
das Beste: ZEISS Axiomat

eine etwas umständliche Vorstellung: www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28652.0

anne

  • Member
  • Beiträge: 2260
    • flickr
Re: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« Antwort #6 am: Juni 10, 2021, 18:12:10 Nachmittag »
Hallo Peter,
das regt zur Nachahmung an...
Sag, ist das 40er oder das 100er Objektiv?
lg
anne

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14357
Re: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« Antwort #7 am: Juni 10, 2021, 21:46:22 Nachmittag »
Hallo Anne,

das 40er. Ich habe ja leider nur delaminierte oder ölundichte Pol INT III 100er.....und eines mit beginnender Delamination möchte ich noch nicht länger verwenden und überleg noch, ob ich es irgendwie prophylaktisch abdichten lassen kann.
Wie ich hörte, sind ja auch einige Stephanospaeren auf dem Weg nach Kaiserslautern  ;) Also - ran an den Jamin-Lebedeff!

Herzliche Grüße
Peter

Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

anne

  • Member
  • Beiträge: 2260
    • flickr
Re: Stephanosphaera pluvialis im Drogenrausch
« Antwort #8 am: Juni 10, 2021, 23:37:41 Nachmittag »
Hallo Peter,
sind schon da, habe mir schon die Augen "wund" fotografiert...
lg
anne