Autor Thema: Probleme ein geeignetes Mikroskop auszusuchen  (Gelesen 324 mal)

Xorda

  • Member
  • Beiträge: 3
Probleme ein geeignetes Mikroskop auszusuchen
« am: Juni 13, 2021, 18:32:43 Nachmittag »
Hallo,

ich möchte seit längerem schon mit Mikroskopie anfangen und habe mich schon in diesem Forum sowie anderer Seiten informiert. Allerdings habe ich Probleme ein geeignetes Mikroskop zu finden. Ich habe vom Zeiss Standard gelesen und habe nach dem Zeiss Standard 16 gesucht. Allerdings bin ich im Internet nur bei Ebay mit einem Angebot fündig geworden, aber von Ebay wird ja abgeraten bei Anfänger. Später habe ich dann ein Mikroskop von Kern gesehen, das mir gefiel, aber vom Kauf wurde abgeraten in Foren. Danach habe ich weiter gesucht und habe den Bresser Researcher Trino gefunden auf Amazon. Die Bewertungen waren gut, aber auch davon wurde in diesem Forum abgeraten, habe ich dann später gelesen.

Ich habe ehrlich gesagt Angst, dass ich mir versehentlich für 250 € - 500 € ein Schrottmikroskop kaufe. Habt ihr Ratschläge? Ich bin bereit 400 € - 500 € auszugeben maximal

Danke im Vorraus

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4448
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Probleme ein geeignetes Mikroskop auszusuchen
« Antwort #1 am: Juni 13, 2021, 18:52:43 Nachmittag »
Hallo erstmal (irgendein Name wäre schön),

auch für Dich gilt (wenn Du Dich angemeldet hast) wie für alle Forumsteilnehmer mein Angebot:
50€ für ein Top-Startmikro, ausbaufähig, preiswerte Teile und ich nehm´s sogar zurück (wenns noch heile ist).
Sprich mich ruhig an.

Gruß
Wolfgang

oops, ich sehe gerade, das Reinhard ein Zeiss anbietet... auch gut
« Letzte Änderung: Juni 13, 2021, 18:55:41 Nachmittag von liftboy »

Peter Reil

  • Member
  • Beiträge: 1771
Re: Probleme ein geeignetes Mikroskop auszusuchen
« Antwort #2 am: Juni 13, 2021, 19:03:28 Nachmittag »
Hallo "Xorda",

wenn du uns mitteilen könntest, was du mikroskopieren willst, könnte man dich gezielt beraten.

Du hast es schon mal richtig gemacht und vor der Anschaffung nachgefragt.

Freundliche Grüße
Peter
Meine Arbeitsgeräte: Olympus BHS, Olympus CHK, Olympus SZ 30

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4499
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Probleme ein geeignetes Mikroskop auszusuchen
« Antwort #3 am: Juni 13, 2021, 19:07:06 Nachmittag »
Hallo Xorda,
herzlich willkommen im Forum!
Du hast hier ja schon fleißig gelesen, aber bisher als Gast. Erst jetzt, nach dem Du Dich angemeldet hast, kannst Du auch den Mikromarkt des Forums sehen. Dort kannst Du zum einen auf der "Biete"-Seite schauen, was Foristen anbieten oder bei "Suche" nach Deinem Wunschmikroskop suchen. Wichtiger als allein die Marke oder das Modell ist, dass das Mikroskop in einem guten Zustand ist. Das läßt sich aber nur feststellen, wenn man es ausprobiert. Deshalb solltest Du eine Rücknahmegarentie aushandeln, falls sie nicht von vornherein angeboten wird. Noch besser und für das Mikroskop auch sicherer ist die Abholung vor Ort, um das Gerät vor dem Kauf ausprobieren zu können.
Ebenso wichtig ist zu wissen, was Du ansehen und machen willst (nur gucken oder ist es Dir besonders wichtig auch zu fotografieren?). Wenn Du das möglichst ausfürlich formulierst, bin ich mir sicher, dass Du auch ein passendes Gerät angeboten bekommst.
Eine weitere Möglichkeit, das richtige Mikroskop zu finden, ist der Kontakt zu praktizierenden Mikroskopikern. Es gibt zahlreiche Mikroskopie-Vereinigungen, die jetzt gerade wieder beginnen, sich auch wieder persönlich zu treffen. Da sind dann nicht nur verschiedene Mikroskopiker, die man fragen kann, sondern i.d.R. ebenso viele verschiedene Mikroskope zugegen, durch die man dann ja auch mal gucken kann. Deshalb ist es eine gute Idee sich bei "Mikroskopiker im Netz" vorzustellen und dabei auch zu erwähnen, in welcher Gegend man unterwegs ist. Dann melden sich u.U. Mikroskopiker aus Deiner Nähe bei Dir, um Dich zu ihren Treffen einzuladen. Außerdem bietet man Menschen, über die man etwas weiß, lieber ein Gerät an. Manchem hier geht es nämlich nicht darum ein Gerät möglichst teuer zu verkaufen, sondern es vielmehr in gute Hände zu geben. Da ist es schon gut zu wissen, was das für ein Mensch an diesen Händen dran hängt ;D.
Beste Grüße
Gerd
« Letzte Änderung: Juni 13, 2021, 19:08:58 Nachmittag von plaenerdd »
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

Xorda

  • Member
  • Beiträge: 3
Re: Probleme ein geeignetes Mikroskop auszusuchen
« Antwort #4 am: Juni 13, 2021, 19:13:06 Nachmittag »
Hallo "Xorda",

wenn du uns mitteilen könntest, was du mikroskopieren willst, könnte man dich gezielt beraten.

Du hast es schon mal richtig gemacht und vor der Anschaffung nachgefragt.

Freundliche Grüße
Peter

Ich wollte hauptsächlich Mikroorganismen sowie Pflanzen mikroskopieren. Ein Beispiel wäre Wasser aus meinem Aquarium oder vielleicht auch Hefe, Pilze usw.

Xorda

  • Member
  • Beiträge: 3
Re: Probleme ein geeignetes Mikroskop auszusuchen
« Antwort #5 am: Juni 13, 2021, 19:13:53 Nachmittag »
Hallo Xorda,
herzlich willkommen im Forum!
Du hast hier ja schon fleißig gelesen, aber bisher als Gast. Erst jetzt, nach dem Du Dich angemeldet hast, kannst Du auch den Mikromarkt des Forums sehen. Dort kannst Du zum einen auf der "Biete"-Seite schauen, was Foristen anbieten oder bei "Suche" nach Deinem Wunschmikroskop suchen. Wichtiger als allein die Marke oder das Modell ist, dass das Mikroskop in einem guten Zustand ist. Das läßt sich aber nur feststellen, wenn man es ausprobiert. Deshalb solltest Du eine Rücknahmegarentie aushandeln, falls sie nicht von vornherein angeboten wird. Noch besser und für das Mikroskop auch sicherer ist die Abholung vor Ort, um das Gerät vor dem Kauf ausprobieren zu können.
Ebenso wichtig ist zu wissen, was Du ansehen und machen willst (nur gucken oder ist es Dir besonders wichtig auch zu fotografieren?). Wenn Du das möglichst ausfürlich formulierst, bin ich mir sicher, dass Du auch ein passendes Gerät angeboten bekommst.
Eine weitere Möglichkeit, das richtige Mikroskop zu finden, ist der Kontakt zu praktizierenden Mikroskopikern. Es gibt zahlreiche Mikroskopie-Vereinigungen, die jetzt gerade wieder beginnen, sich auch wieder persönlich zu treffen. Da sind dann nicht nur verschiedene Mikroskopiker, die man fragen kann, sondern i.d.R. ebenso viele verschiedene Mikroskope zugegen, durch die man dann ja auch mal gucken kann. Deshalb ist es eine gute Idee sich bei "Mikroskopiker im Netz" vorzustellen und dabei auch zu erwähnen, in welcher Gegend man unterwegs ist. Dann melden sich u.U. Mikroskopiker aus Deiner Nähe bei Dir, um Dich zu ihren Treffen einzuladen. Außerdem bietet man Menschen, über die man etwas weiß, lieber ein Gerät an. Manchem hier geht es nämlich nicht darum ein Gerät möglichst teuer zu verkaufen, sondern es vielmehr in gute Hände zu geben. Da ist es schon gut zu wissen, was das für ein Mensch an diesen Händen dran hängt ;D.
Beste Grüße
Gerd

Guter Punkt. Der Bietebereich ist mir vorher nicht aufgefallen