Autor Thema: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop 2.+3.aktualisierung  (Gelesen 1080 mal)

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 774
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop 2.+3.aktualisierung
« am: Juni 16, 2021, 23:04:48 Nachmittag »
hallo mikro-blitzer,

ich kann meine canon eos 700d einfach nicht mit einem fremd-blitz synchronisieren.
es geht NICHT um computer-blitz! .... nur zeit-gerechtes auslösen des blitzers.
es geht doch nicht, dass ich vor jedem foto-blitz die "*"-taste an der kamera auslösen muss,
um dann erst EIN richtig synchronisierter blitz ausgelöst wird.
mein kabel wurde als synchron-kabel verkauft funzt aber überhaupt nicht (hellblaues packungs-foto).
eigentlich kenn´ ich mich mit synchronisation als berufsfotograf schon aus, hier scheint aber
der blitz (testweise nicht mal mit 1/10sek.!) in den offenen verschluss zu blitzen. also immer
davor oder eventuell sogar danach. der braun-blitzer (320sca) hat einen blitzkontakt schuh
und die kamera auch. zu allen zeiten haben immer alle blitzer bei mir synchron ausgelöst.
der blitzer ist sogar derart stark, dass ich bis zu 8 lagen 80gr.standaard-papier dazwischenlegen
muss, obwohl er auf "manuell", offenster blende und 400asa eingestellt ist, also niedrigster leistung.

einst am zeiss-universal mit der nikon coolpix990 und dem gleichen blitzer inkl. aufgesteckten opto-sensor
gab´s nie ein problem wenn die coolpix ´vorgeblitzt´ hatte.

also, ich suche NUR ein einfaches, funktinierendes synchronkabel.

link dazu, mit meiner adapter-skizze: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=41016.0

cia,
güntherdorn
« Letzte Änderung: Dezember 31, 2021, 14:11:22 Nachmittag von güntherdorn »
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)

Aljoscha

  • Member
  • Beiträge: 298
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #1 am: Juni 17, 2021, 07:48:08 Vormittag »
Hallo Günther,

ich würde den optischen Auslöser vom Blitz abnehmen und es noch einmal probieren.

Alexander
« Letzte Änderung: Juni 17, 2021, 07:51:32 Vormittag von Aljoscha »

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 774
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #2 am: Juni 17, 2021, 08:46:42 Vormittag »
hallo alexander,

den optischen auslöser habe ich bereits durch das kabel (zw. canon und braun-blitzer) ersetzt,
und NUR FRÜHER mit der coolpix am universal damit fotografiert.
natürlich nun auch den sensor mit dem canon-klapp-blitz auszulösen versucht .... auch nix.

ciao,
güntherdorn
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 937
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #3 am: Juni 17, 2021, 09:27:24 Vormittag »
Hallo Günther,

die EOS 700d hat keinen Kabelkontakt für ein Blitzgerät, aber einen Zubehörschuh. Der besitzt außer dem ISO-Mittenkontakt noch 4 weitere Kontakte, die zur Kommunikation und zum Datenaustausch zwischen Kamera und Systemblitzgeräten dienen, die mit der Kamera kompatibel sind. Zum Auslösen des Blitzes benötigt man eigentlich nur ein Kurzschließen der beiden Kontakte am Aufsteckschuh des Blitzgeräts bzw. seinem ISO-Steckers, wenn es einen hat. Die Synchronzeit der EOS liegt bei 1/200 Sek., längere Zeiten sind auch möglich, nur keine kürzeren. Ist an dem Blitzgerät evtl. ein nicht kompatibler SCA-Adapter montiert oder der Adapter steht auf A oder TTL?
Früher gab es mal ganz einfache Kabeladapter für Kameras, die nur einen Mittenkontakt, aber keine ISO-Koaxialbuchse hatten. Der wurde einfach in den Zubehörschuh gesteckt und hatte eine Koax- Buchse.
Auf den beiden Fotos siehst Du einen solchen schwenbaren Adapter von Hama, verbunden über ein ganz einfaches Koax-Kabel mit einem einfachen SCA-Fuß eines Blitzgeräts ohne Zusatzkontakte von Metz. Mit diesem Standardfuß nur für Mittenkontakt wurden die SCA-fähigen Blitzgeräte ausgeliefert. Auf dem Foto ist der Adapter im Zubehörschuh einer Nikon D 610 montiert. Man kann damit mit der Nikon den Blitz auslösen, die Synchronzeit stellt man manuell ein und die Blende, na Du weißt schon, wie man die früher mal aus der Leitzahl errechnete.
Für die Flaggschiffe von Metz der CT 45 Serie gab es sogar mal ein Zusatzgerät (Mecamat 45-43), mit dem man die Blitzleistung z.B. für Winderbetrieb, ich glaube bis auf 1/64 reduzieren konnte, an manchen "modernen" Systemblitzen mit Stroboskop-Funktion geht das glaube ich auch. Solche Systemblitze, die nicht mehr zu den aktuellsten Kameramodellen passen, kriegt man gebraucht oft fürn Appel und 'n Ei.
Prüf doch mal das am Blitz angeschlossene Kabel, wenn der Blitz aufgeladen ist, indem du den mittleren Kontakt mit einem Draht gegen Masse kurzschließt, dann sollte der Blitz zünden. Ganz uralte Blitzgeräte haben noch Hochspannungzündkreise mit teilweise über 230 V an den Kontakten, die können die Kameraelektronik beschädigen, modernere haben nur wenige V Gleichstrom am Zündkreis. Mein ältester CT 45 hat noch 230V!
Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Ideen zur Lösung des Problems geben.

Viele Grüße, Jochen

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4443
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #4 am: Juni 17, 2021, 09:51:32 Vormittag »
Hallo Günther -

hast Du live-view eingestellt? Damit hatte ich bei Blitzversuchen mit 500D und 5D die größten Schwierigkeiten. Im Forum gab es dazu vor ein paar Jahren mehrere längere threads, die ich aber momentan nicht finde - vielleicht erinnert sich einer der damaligen Teilnehmer noch besser daran. Leider kann ich nichts mehr ausprobieren weil ich zu spiegellos übergegangen bin.

Viele Grüße

Rolf
 

-JS-

  • Member
  • Beiträge: 709
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #5 am: Juni 17, 2021, 11:04:47 Vormittag »
Hallo Günther,
vielleicht ist der Beitrag von Jon eine kleine Hilfe ? https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=31288.msg232214#msg232214
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit der Umsetzung seiner Vorschläge, selbst meine "zickige" Canon 5DMarkIV kann trotz eingeschaltetem LiveView einwandfrei einen Blitz ansteuern, diesen auch mit verminderter Leistung, wenn es notwendig ist.
Viele Grüße
Joachim
... bevorzugt es, ge_Du_zt zu werden ...

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 774
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #6 am: Juni 17, 2021, 20:21:27 Nachmittag »
hallo jochen,

ich hab detailliert geanwortet. wäre besser per mail-adresse gegangen, deine ist aber "geheim":
die EOS 700d hat keinen Kabelkontakt für ein Blitzgerät, aber einen Zubehörschuh. Der besitzt außer dem ISO-Mittenkontakt
noch 4 weitere Kontakte, die zur Kommunikation und zum Datenaustausch zwischen Kamera und Systemblitzgeräten dienen
die mit der Kamera kompatibel sind.
1. weiss ich...berufsfotograf.

Zum Auslösen des Blitzes benötigt man eigentlich nur ein Kurzschließen der beiden Kontakte am Aufsteckschuh des Blitzgeräts
bzw. seinem ISO-Steckers, wenn es einen hat.
2. weiss ich...berufsfotograf.

Die Synchronzeit der EOS liegt bei 1/200 Sek., längere Zeiten sind auch möglich, nur keine kürzeren.
3. weiss ich...berufsfotograf.

Ist an dem Blitzgerät evtl. ein nicht kompatibler SCA Adapter montiert oder der Adapter steht auf A oder TTL?
4. sca-adapter im foto deutlich und in der blitzerbezeichnung enthalten. da steht nirgens "A" oder "TTL"
     am blitzer halt manuell oder computer-steuerung. ich verwende "manuell" (wie geschrieben)

Früher gab es mal ganz einfache Kabeladapter für Kameras, die nur einen Mittenkontakt, aber keine ISO-Koaxialbuchse
hatten. Der wurde einfach in den Zubehörschuh gesteckt und hatte eine Koax- Buchse.
5. kenn ich gut ...berufsfotograf seit 30 jahren. die hatten ca.6mm aussen und mittig nen stift, kameras hatten einst alle die
     passende buchse.

Auf den beiden Fotos siehst Du einen solchen schwenbaren Adapter von Hama, verbunden über ein ganz einfaches Koax
Kabel mit einem einfachen SCA-Fuß eines Blitzgeräts ohne Zusatzkontakte von Metz. Mit diesem Standardfuß nur für Mitten-
kontakt wurden die SCA-fähigen Blitzgeräte ausgeliefert. Auf dem Foto ist der Adapter im Zubehörschuh einer Nikon D 610
montiert. Man kann damit mit der Nikon den Blitz auslösen, die Synchronzeit stellt man manuell ein und die Blende, na Du weißt
schon, wie man die früher mal aus der Leitzahl errechnete.
6.klao. bestellnr. des kabels oder genaue bezeichnung?

Für die Flaggschiffe von Metz der CT 45 Serie (verwende ihn für parties) gab es sogar mal ein Zusatzgerät (Mecamat 45-43),
mit dem man die Blitzleistung z.B. für Winderbetrieb, ich glaube bis auf 1/64 reduzieren konnte, an manchen "modernen"
Systemblitzen mit Stroboskop- Funktion geht das glaube ich auch. Solche Systemblitze, die nicht mehr zu den aktuellsten
Kameramodellen passen, kriegt man gebraucht oft fürn Appel und 'n Ei.

Prüf doch mal das am Blitz angeschlossene Kabel, wenn der Blitz aufgeladen ist, indem du den mittleren Kontakt mit einem
Draht gegen Masse kurzschließt, dann sollte der Blitz zünden.
7. er zündet eiwandfrei!

Ganz uralte Blitzgeräte haben noch Hochspannungzündkreise mit teilweise über 230 V an den Kontakten, die können die
Kameraelektronik beschädigen, modernere haben nur wenige V Gleichstrom am Zündkreis. Mein ältester CT 45 hat noch 230V!
Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Ideen zur Lösung des Problems geben.
8. das ist mir auch lange bekannt.

aber 6. ist wichtig!  nun noch handy-fotos für den hama-händler" gemacht...werd das teil suchen.

ciao und danke,
güntherdorn
« Letzte Änderung: Juni 17, 2021, 20:42:57 Nachmittag von güntherdorn »
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 774
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #7 am: Juni 17, 2021, 20:26:24 Nachmittag »
hallo rudolf,
danke für deine tips,

hast Du live-view eingestellt?
1. nein, ich würde notfalls sogar auf die utility ganz verzichten.

Damit hatte ich bei Blitzversuchen mit 500D und 5D die größten Schwierigkeiten.
Im Forum gab es dazu vor ein paar Jahren mehrere längere threads, die ich aber
momentan nicht finde - vielleicht erinnert sich einer der damaligen Teilnehmer
noch besser daran.
2. könnte sein, dass da noch eine/r was weis.

Leider kann ich nichts mehr ausprobieren weil ich zu spiegellos übergegangen bin.
3. aha, gut!

ciao,
güntherdorn
« Letzte Änderung: Juni 17, 2021, 20:33:07 Nachmittag von güntherdorn »
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 774
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #8 am: Juni 17, 2021, 20:30:12 Nachmittag »
hallo joachim,
danke.

vielleicht ist der Beitrag von Jon eine kleine Hilfe ?
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=31288.msg232214#msg232214
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit der Umsetzung seiner Vorschläge,
1. werde den link genau nachlesen.... gelesen: ich werde aber nicht den weg über die 2 kaktusse nehmen ;-)

selbst meine "zickige" Canon 5DMarkIV kann trotz eingeschaltetem LiveView einwandfrei einen
Blitz ansteuern, diesen auch mit verminderter Leistung, wenn es notwendig ist.
2. das ist aber ein schicki-micki-modell im vergleich zu meiner 700d!

ciao,
güntherdorn
« Letzte Änderung: Juni 17, 2021, 20:40:02 Nachmittag von güntherdorn »
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 937
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #9 am: Juni 18, 2021, 09:00:14 Vormittag »
Hallo Günther,

danke für Deine ausführliche Antwort. Ich habe in meinem Profil das Häkchen bei der e-mail-Adresse gesetzt.
Leider habe ich nur einen uralten HAMA-Katalog von 1995/96.
Das Teil auf meinem Foto heißt da Blitzneiger "Universal" mit PC-Kabel (hatte aber nichts mit Computer zu tun), Art.-Nr. 06899-6 und kostete 44,95 DM (!!) Ohne Gelenk gab es den "Blitzadapter "Universal" mit Mittenkontakt und Synchronkabel 06950-4 (29,95 DM), den Blitzadapter 1: Mitte,  mit kamera-Mittenkontakt und Blitzgerät Kabelkontakt, 06951-1 (14,95 DM).
Für Deine Zwecke wäre vermutlich der Blitzadapter 1: Mitte der richtige. Aber ich vermute auch, das Problem hängt weniger mit dem Kabel oder dem Blitz als eher mit den Einstellungen der Kamera zusammen. Der Optische Auslöser löst praktisch verzögerungsfrei aus, sobald er angeblitzt wird, egal von wem, also auch von einem Vorblitz, und dann ist evtl. der Verschluß noch nicht oder noch nicht vollständig offen, weil der Vorblitz ja früher gezündet wird.
Ich kann Dir leider nicht sagen, ob die Teile von HAMA überhaupt noch lieferbar sind. Meinen Adapter habe ich von einer Fotobörse aus einer Grabbelkiste, auf der "zu verschenken" drauf stand.

Viele Grüße, Jochen
 

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4443
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #10 am: Juni 18, 2021, 09:46:04 Vormittag »
Hallo Günther -

mit der EOS 500 habe ich für Schatteneffekte bei Geräteaufnahmen etc. oft zusätzlich einen alten kräftigen Olympusblitz irgendwo seitlich platziert und mit dem eingebauten Blitz der EOS 500 ausgelöst. Das hat mit diesem kleinen optischen Auslöser immer funktioniert. Ähnlich verhielt es sich mit der Blitzauslösung am Mikroskop - allerdings halt nicht, wenn man bei live-view-Beobachtung die TTL-Automatik nutzen wollte.

Viele Grüße

Rolf


Nordlicht

  • Member
  • Beiträge: 100
Re: blitzen mit fremdblitz und canon 700d an axioskop
« Antwort #11 am: Juni 18, 2021, 20:12:19 Nachmittag »
Hallo Günther,

Canon Kameras lieben ihre originalen Canon Blitze,
Du sollst da nicht einfach irgendetwas anklemmen und hoffen das es funktioniert.
Bei Nikon ist dies möglich, aber nicht bei Canon.
Meiner Meinung nach ist es nur bei den höherpreisigen Canons  (1D, 5D...) möglich einen Zubehörblitz über den
Kameraseitigen zusätzlichen Blitzanschluß auszulösen, jedoch nicht über den Blitzschuh.
Und das auch nur auf den ersten Verschlussvorhang, der zweite bleibt außen vor.
Bei den kleineren Kameras geht es nur nach der Beschreibung von Rolf mit dem eingebauten Blitz.

Viele Grüße   Matthias

güntherdorn

  • Member
  • Beiträge: 774
    • mikroskopie-gruppe-bodensee
fremdblitz und canon 700d+axioskop50_3.x aktualisiert
« Antwort #12 am: Oktober 16, 2021, 15:16:04 Nachmittag »
nun hab ich die kabel endlich von fa.koch-foto erhalten.
tests zeigten aber, dass der braun-blitzer variodistance 320sca zumind. bei mir nur ca. 1/500sec. blitzt.
synchronzeit der canon eos700d ist 1/160.
hab´ bei braun nachgefragt, ob er (manuell) kürzer blitzen kann...doch es kam nie eine antwort.
beim blitzen geht eos-utility auch nicht (hier jedoch noch mit silber-kabel angesteckt).
ciao,
güntherdorn

mit meinem neuen adapter-ring (siehe skizze im obigen link) und dem neuen kabelchen funzt bun alles (ausser der blitzzeit)
dazu muss ich eventuell einen anderen blitzer (wie "schraube", den godox TT685C) kaufen.
« Letzte Änderung: Dezember 31, 2021, 14:00:06 Nachmittag von güntherdorn »
- gerne per du -
günther dorn
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=444.0
www.mikroskopie-gruppe-bodensee.de
gildus-d@gmx.de
(info@jet-fotodigital.de)