Autor Thema: Fluoreszenzlöschung, aber wodurch?  (Gelesen 655 mal)

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1714
Fluoreszenzlöschung, aber wodurch?
« am: Dezember 20, 2021, 21:18:02 Nachmittag »
Hallo,
ich habe hier ein Pantoffeltier, dass so liegt, dass oberhalb des Makronukleus eine kontraktile Vakuole zu sehen ist. Diese ist dunkel, da leuchtet nichts. Auch die Zuführungsgänge zu der Vakuole (zwei sind unterhalb rechts zu erkennen) sind dunkel. Bild 1 zeigt die gefüllte Vakuole, Bild 2 eine fast vollständig geleerte Vakuole.

Frage: Warum sieht man das grüne Fluoreszenzlicht des Makronukleus nicht durch die im wesentlichen nur Wasser enthaltende Vakuole?

Bild 3 gibt es noch, weil bald Weihnachten ist  ;)

Einen schönen Abend
Carsten
Für's grobe : GSZ 1
Zum Durchsehen : Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO, Phasenkontrast
Zum Draufsehen : Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Polarisieren : Amplival Pol u Auf-/Durchlicht
Für psychedelische Farben : Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : Epival Interphako

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4708
Re: Fluoreszenzlöschung, aber wodurch?
« Antwort #1 am: Dezember 20, 2021, 23:37:14 Nachmittag »
Hallo Carsten -

man könnte vermuten, dass die mit Wasser gefüllte Vakuole wie eine Kugellinse wirkt, die das Erregerlicht zurückspiegelt (Prinzip Regenbogen). Evt. wird auch Fluoreszenzlicht dadurch blockerier? Im übrigen Zellkörper wäre dies durch den sehr heterogenen Aufbau nicht so der Fall.

Viele Grüße

Rolf

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1714
Re: Fluoreszenzlöschung, aber wodurch?
« Antwort #2 am: Dezember 20, 2021, 23:44:23 Nachmittag »
Hallo Rolf,
vielen Dank für diese Antwort. Das war durchaus auch meine Vermutung. Wenn etwas in der Vakuole entweder das Anregungslicht, dass hier ja noch nicht im UV liegt, oder das Emissionslicht absorbieren würde, müsste die Vakuole im klassischen Durchlicht farbig sein.
Gute Nacht
Carsten
Für's grobe : GSZ 1
Zum Durchsehen : Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO, Phasenkontrast
Zum Draufsehen : Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Polarisieren : Amplival Pol u Auf-/Durchlicht
Für psychedelische Farben : Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : Epival Interphako

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4708
Re: Fluoreszenzlöschung, aber wodurch?
« Antwort #3 am: Dezember 21, 2021, 10:27:29 Vormittag »
Hallo Carsten -
wenn nur durch Blaulicht ohne UV angeregt wird könntest Du ja mal einen Blick im direkten Auflicht daraufwerfen?
Gruß
Rolf

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2127
    • Vorstellung
Re: Fluoreszenzlöschung, aber wodurch?
« Antwort #4 am: Januar 20, 2022, 12:34:12 Nachmittag »
Hallo,

Die Vakuole ist ein kleines Säckchen, umgeben von breiten Bändern aus parallel angeordneten Mikrotubuli. Durch dieses Säckchen kommt das Licht des Makronukleus nicht durch.

Die sternförmig um die Vakuole angeordneten Ampullen, in denen das Wasser gesammelt wird, sind auch so aufgebaut. Die Bänder aus Mikrotubuli reichen von der Vakuole zu den Ampullen.

Herzliche Grüße,
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone