Autor Thema: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen  (Gelesen 642 mal)

Steno

  • Member
  • Beiträge: 52
Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« am: November 12, 2021, 21:17:21 Nachmittag »
Hallo,

Winterzeit ist Bastelzeit :)

Ich habe hier aus einem Zeiss Jena Auflicht-Würfel die Dunkelfeldeinheit. Hier möchte ich gerne den Spiegel für ein anderes Projekt weiter verwenden. Das dumme ist nur, der ist aufgeklebt und das Blendrohr im Spiegel ist ebenfalls eingeklebt. Kann man das irgendwie zerstörungsfrei lösen? Der schwarze Kleber um das Blendrohr ist knochenhart. Also kein Silikon oder so. Gibt es da Mittel und Wege? Z.B. warm machen? Vielleicht kennt sich jemand hier aus und kann mir Tips geben.

Oder gibt es sowas als Ersatzteil irgendwo für relativ kleines Geld zu kaufen? Es ist ein elliptischer Oberflächenspiegel. Kleine Achse 32mm, das Loch 20mm (ebenfalls elliptisch), Dicke 2mm.

Viele Grüße, Steffen

Steno

  • Member
  • Beiträge: 52
Re: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« Antwort #1 am: November 12, 2021, 21:20:51 Nachmittag »
Eine Möglichkeit fällt mir gerade selber ein. Die dicke schwarze Klebewulst könnte ich mit einem Dremel entfernen. Wenn man da vorsichtig ran geht, sollte das gut funktionieren. Bleibt nur noch den Spiegel vom Träger zu lösen.
« Letzte Änderung: November 12, 2021, 21:22:22 Nachmittag von Steno »

Peter G.

  • Member
  • Beiträge: 285
Re: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« Antwort #2 am: November 12, 2021, 22:39:46 Nachmittag »
Hallo Steffen,

eine Alternative wäre ein Fangspiegel eines Newton´schen Fernrohres. Gibt es in verschiedenen Größen und guter Qualität im Astrohandel.

Gruß
Peter G.

Steno

  • Member
  • Beiträge: 52
Re: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« Antwort #3 am: November 12, 2021, 23:08:09 Nachmittag »
Hallo Peter,

leider nicht. Erstens sind die viel Dicker. Mind. 8-12mm in der Größe und das Allerwichtigste... sie haben kein Loch. Genau darauf kommt es mir ja an.

Peter G.

  • Member
  • Beiträge: 285
Re: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« Antwort #4 am: November 13, 2021, 10:13:19 Vormittag »
Autsch! Ja, das war nix...

Gruß
Peter G.

rolo-m

  • Member
  • Beiträge: 9
Re: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« Antwort #5 am: November 13, 2021, 11:22:11 Vormittag »
Hallo Steffen,
es könnte sich um einen Epoxid-Klebstoff mit Füllstoff handeln. Epoxi-Klebstoffe löst man durch Wärme (>200°C - eher suboptimal), oder durch längere Einwirkung (tauchen) von Lösemittel (z.B. Aceton/Ethanol 2:1). Dabei muss bei gefüllten Klebern immer wieder die oberste, angelöste Schicht abgeschabt werden - mühsam, geht aber vermutlich. Die Lackierungen lösen sich natürlich zuerst auf....Noch besser geht Methyethylketon - ist aber privat kaum zu bekommen. Und: alle sind entzündlich und leichtflüchtig. Also Anwendung nur unter Verschluss. Mit Spiegeln habe ich das noch nicht gemacht - könnte also sein, dass die verspiegelte Schicht auch beeinträchtigt wird.

Grüße Roland

Nochnmikroskop

  • Member
  • Beiträge: 500
  • NRW Minden
Re: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« Antwort #6 am: November 13, 2021, 11:45:42 Vormittag »
Hallo Steffen,
Ggf. findest Du hier Ersatzteile http://www.mikroskop-online.de/Spiegel,%20Prismen,%20Planglaeser.htm

Den Kleber kann man möglicherweise mit einem dünnen Draht zerschneiden. Bei Verwendung von Holzgriffen an den Drahtenden kannst Du auch den Draht anwärmen. Oder so einen Styroporschneider versuchen.

LG Frank
Meistens Auflicht, alle Themenbereiche
Zeiss Axiolab, jetzt mit LED von H. Hiller, Stemi Nissho TZ-240, VisiLed, Ringlichter, Keyence VHX, Canon 700D, Panasonic G9, Pentax K1, ZWO ASI178 Color
Vorstellung und Linksammlung:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=40306.msg297188#msg297188

Steno

  • Member
  • Beiträge: 52
Re: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« Antwort #7 am: November 13, 2021, 16:49:48 Nachmittag »
Den Kleber kann man möglicherweise mit einem dünnen Draht zerschneiden. Bei Verwendung von Holzgriffen an den Drahtenden kannst Du auch den Draht anwärmen. Oder so einen Styroporschneider versuchen.

LG Frank

Die Idee finde ich richtig gut, das werde ich probieren. Irgendwo muß ich hier noch Widerstandsdraht zu liegen haben, da werd ich mir was basteln.

Wenn es soweit ist, gebe ich kurz Rapport ;)

ManK

  • Member
  • Beiträge: 464
Re: Frage: Wie verklebten Spiegel zerstörungsfrei lösen
« Antwort #8 am: November 13, 2021, 22:06:50 Nachmittag »
Servus Steffen,
kauf dir ne alte Polaroid Sofortbildkamera, da ist ein schöner Oberflächenspiegel drin..
Aus dünnem Glas, lässt sich mit Glaschneider oder Dremel Diamantscheibe bearbeiten.
Vor Jahren hab ich mal eine geschlachtet, weiss den genauen Typ aber nicht mehr.
Grüße
Manfred