Autor Thema: Euparal grün  (Gelesen 253 mal)

Bernhard Gutwenger

  • Member
  • Beiträge: 153
Euparal grün
« am: November 25, 2021, 12:08:25 Nachmittag »
Werte Mikroskopiker,

Ich habe vor Jahrzehnten in meiner Jugend (1976) bei Chroma Euparal grün erworben.
Wisst ihr, ob man das für einen speziellen Zweck verwendet ? Es ist übrigens immer noch schön
flüssig und gebrauchsfähig, ohne dass ich es jemals verdünnt habe.

Viele Grüße,
Bernhard G.

Rene

  • Member
  • Beiträge: 1152
Re: Euparal grün
« Antwort #1 am: November 25, 2021, 12:37:38 Nachmittag »
Hi Bernhard,

From MicrobeHunter:

Euparal can be colored green (“Euparal vert”) by adding some copper salt. This can further increase the contrast of specimens stained with hematoxylin.

HTH, René

Bernhard Gutwenger

  • Member
  • Beiträge: 153
Re: Euparal grün
« Antwort #2 am: November 25, 2021, 13:39:57 Nachmittag »
Hi René,

Many thanks for the information,

Bernhard

Florian D.

  • Member
  • Beiträge: 1257
Re: Euparal grün
« Antwort #3 am: November 25, 2021, 14:39:20 Nachmittag »
Das wird bis spätestens nächstes Jahr durch Soylent Green ersetzt :-)
https://de.wikipedia.org/wiki/Soylent_Green

Viele Grüsse
Florian

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4448
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Euparal grün
« Antwort #4 am: November 25, 2021, 15:01:49 Nachmittag »
Hallo Florian,

den Film hab ich hier zu Hause auf VHS... der hat mich schon damals gegruselt! Aber so wirds wohl werden.

Grüße
Wolfgang

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2307
Re: Euparal grün
« Antwort #5 am: November 25, 2021, 15:06:28 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,

Zitat
... der hat mich schon damals gegruselt! ...

Mich auch ! War damals um die 17, als ich den Film gesehen habe, konnte fast eine Woche lang nicht mehr gut schlafen; daran kann ich mich heute noch erinnern !
Beste Grüße !

JB