Autor Thema: Fokus-Bracketing mit Magic-Lantern  (Gelesen 308 mal)

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 1782
Fokus-Bracketing mit Magic-Lantern
« am: Dezember 02, 2021, 10:00:04 Vormittag »
Hallo zusammen,

wenn jemand mit älteren Canon-Kameras Fokus-Bracketing nutzen möchte,
kann er dafür Magic Lantern verwenden.
https://magiclantern.fm/

Diese Software startet/bootet von der SD-Karte.

Die Bedienung ist aber von Kamera zu Kamera unterschiedlich,
weil sie unterschiedliche Knöpfe, Räder etc. haben.

Mit einer EOS 6D läuft das, wie folgt ab:

-   Kamera einschalten
-   Live-View aktivieren
-   Focus der Kamera auf den Start-Punkt des Stacks setzen
-   ML: Menü öffnen (DELETE-Knopf)
-   ML: Zu der Option „Focus“ gehen
-   ML: „Follow  Focus“ auf Arrows setzen
-   ML: die Option “Focus End Point” wählen
-   ML: mit den Pfeiltasten (Links/rechts) Focus der Kamera bis zum Endpunkt fahren
-   ML: zurück zu Menu mit Q-Taste
-   ML: die Option: „Focus Stacking“ wählen
-   ML: „Copy rack focus range“
-   ML: “Run Focus Stack””

In dem Menü-Punkt: “Focus Stacking” kann man noch einige Einstellungen vornehmen:
-   Num. picts in front
-   Num. picts behind
-   Focus steps / picture  (von 1 bis 10)
-   Flash delay

In dem Menü-Punkt: “Focus Settings” kann man noch einstellen:
-   Step size  (1, 2, 3 )
-   Step delay (10ms)
-   Step Wait (ON)
-   Left/Right dir   + / -
-   Up/Down dir  + / -
-   Start Delay

Die einmal gesetzten Werte werden gespeichert,
so dass man dann beim Stacken nur den Endpunkt setzen muss.

LG, ADi