Autor Thema: Noch mehr Diatomeen aus Palos Verdes  (Gelesen 343 mal)

anne

  • Member
  • Beiträge: 2791
    • flickr
Noch mehr Diatomeen aus Palos Verdes
« am: Dezember 13, 2021, 19:24:36 Nachmittag »
Hallo zusammen,
die fossile Probe aus Palos Verdes zeigt sich als wahre Goldgrube von der ich hier noch 4 Diatomeen zeigen möchte.
Schon im Stereomikroskop dachte ich, was ist den das für eine komische Spinne. Eine wirkllich sehr kleine Diatomee, die recht häufig vorlag, zumeist aber noch die Schalen miteinander verklebt. daher ist das Bild nicht so toll.
Als Bestimmung hat sich dann der Name "Spatangidium arachne (Brébisson)" gefunden,
synonym:Asterolampra arachne (Brébisson) Greville, 1860 und
Asteromphalus arachne (Brébisson) Ralfs, 1861



Dann eine wunderschöne Asterolampra brookei, die auch sehr häufig in der Probe vorkommt, jedoch selten vollständig:




Gefreut habe mich über die sehr kleine jedoch umso interessantere Aulacodiscus kittonii:



Und zum Schluß die recht häufig zu findende Campyloneis grevillei:



Alles eingedeckt in Speedax.
lg
anne


Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 919
Re: Noch mehr Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #1 am: Dezember 13, 2021, 20:40:41 Nachmittag »
Hallo Anne
Wie immer hast du deine neuen Funde aus der Palos Verdes Probe
hier hervorragend fotografisch dokumentiert und gezeigt.
Bei dir zeigt sich deine Erfahrung und dein Können in der Kontinuität deiner Bilder
und natürlich der Präparate.
Ich freue mich schon auf die Nächsten.
Mit der Goldgrube gebe ich dir voll und ganz recht.
Ich bin ja auch dran, an dieser Probe aus Palos Verdes,
welche ich dankenswerterweise von dir erhalten habe.
Ich mache in der Präparation auch Fortschritte und mache weiter.
Meinen letzten Beitrag vom Sonntag möchte ich am liebsten wieder löschen.
War mal wieder ein Schnellschuß mit den Bildern.
Ich weiß daß ich es besser kann. Jetzt muß ich nur noch draus lernen.
Ich bleibe mit Freude am Ball. (Diatomeen) 8)
   Gruß von Siegfried

anne

  • Member
  • Beiträge: 2791
    • flickr
Re: Noch mehr Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #2 am: Dezember 13, 2021, 20:51:04 Nachmittag »
Lieber Siggi,
Nein nicht löschen!!!!
Die Bilder sind wunderbar!
Nur mit einer konkreten Bestimmung konnte ich leider nicht helfen. Ich vermute aber, es ist ein und dieselbe Species. Einmal Deckel und einmal Boden.
lg
Anne