Autor Thema: Bär- und Rädertierchen  (Gelesen 510 mal)

Soki

  • Member
  • Beiträge: 436
Bär- und Rädertierchen
« am: Januar 21, 2021, 09:58:54 Vormittag »
Hallo zusammen,

vor ein paar Wochen bin ich ins Tümpelreich vorgestoßen. Schon seit längerem wollte ich ein Bärtierchen unter dem Mikroskop beobachten, habe es aber nicht weiter verfolgt. Dann hat mir eine Freundin ein paar Laborutensilien geschenkt (Petrischalen, Pipetten, Skalpelle etc.) und das war der Anstoß. Also habe ich mir eine Moosprobe vom Balkon geschnappt. Darin finden sich vor allem Bär- und Rädertierchen neben wenigen Nematoden.
Vor allem die Bärtierchen sind trotz ihres Namens (Tardigrada=langsamer Geher bzw. Treter) sehr flink und agil und daher für mich nur schwer zu fotografieren. Lediglich einmal habe ich ein knallorangenes Bärtierchen einer anderen Art beobachten können, das sich deutlich langsamer, fast in Zeitlupe bewegte (davon habe ich ein paar Videos, aber leider keine Bilder).

Meine schiefe Beleuchtung in Kombination mit leicht polarisiertem Licht ist ein enormer Lichtfresser und so musste ich meine LED (Stephan Hiller) voll aufdrehen und trotzdem die ISO Einstellung der Kamera auf 1600 erhöhen. Die Verschlusszeit meiner Kamera lag bei 1/1250. Von dutzenden Bildern habe ich die vier gefälligsten ausgewählt und nachbearbeitet (allerdings kein Beschnitt).
Da ich nicht blitzen möchte stellt sich mir die Frage, ob es Möglichkeiten gibt, die Bärtierchen kurzzeitig zu verlangsamen ohne sie dabei zu schädigen...

Mein Setup:

Nikon D3400 + Nikon E Series 50mm
Zeiss Winkel GF mit KPL 12,5 Brille (höhere Vergrößerung ohne Verlust der Schärfentiefe, sonst KPL 8x)
Zeiss Neofluar 16 0,40 160/- PH2 (habe leider keine Hellfeldversion)
Zeiss Phasenkontrastkondensor FL mit apl. 0,63 Frontlinse

unter die Trinotubusringschwalbe habe ich einen Zeiss Polfilter eingelegt. Auf dem Lichtaustritt habe ich einen Panasonic Polfilter (linear) gelegt. Leider ist bei vollständiger Kreuzung der Polfilter der Hintergrund blau (mit zwei Zeiss Polfiltern wäre das wohl anders).

Für Tipps und Anregungen bin ich dankbar.

beste Grüße,
Simon

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4008
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Bär- und Rädertierchen
« Antwort #1 am: Januar 21, 2021, 18:09:19 Nachmittag »
Hallo Simon,
Deine Beleuchtung gefällt mir sehr gut. Ist schon sehr DIC-ähnlich. Manche sprechen da vom "DIC für arme Leute". Ich finde das ist einfach pfiffig, Schieflich mit nicht vollständig gekreuzten Polfiltern zu kombinieren. Besonders die doppelbrechenden Stilette der Bärtierchen werden davon sehr schön hervorgehoben.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

Soki

  • Member
  • Beiträge: 436
Re: Bär- und Rädertierchen
« Antwort #2 am: Januar 21, 2021, 23:00:16 Nachmittag »
Hallo Gerd,
danke sehr.  Der DIC für Arme war auch mein Ziel:)
Mit Schieflicht hat man wirklich viele Möglichkeiten. Ich finde es auch interessant, das vor allem die Stilette (Calcit?) so schön doppelbrechend sind.
Ich habe auch schon tolle Videos und Fotos gesehen, wo die einzelnen Muskelfasern schön zur Geltung kommen.

Grüße,
Simon

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2463
Re: Bär- und Rädertierchen
« Antwort #3 am: Januar 22, 2021, 12:10:19 Nachmittag »
Hallo Simon,

Sehr schöne Fotos. Du demonstrierst wie mit einfachen Mitteln hervorragendes geleistet werden kann. Hut ab.
Wenn Dich der blaue Hintergrund mit Deinem Polfilter stört, dann besorge Dir doch einfache Polfilter-Folien bei Ebay.
Damit erhalte ich einen schönen schwarzen Hintergrund.

Herzliche Grüße

Herbert

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4008
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Bär- und Rädertierchen
« Antwort #4 am: Januar 22, 2021, 13:28:18 Nachmittag »
Hallo Herbert,
ich habe Simon gerade selbstklebende Pol-Filterfolie von ITOS in einen Briefumschlag gesteckt. Solch ambizionierte Leute muss man doch unterstützen!
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph

Soki

  • Member
  • Beiträge: 436
Re: Bär- und Rädertierchen
« Antwort #5 am: Januar 22, 2021, 18:55:10 Nachmittag »
Hallo Herbert,

auch dir ein Dankeschön:) Die schiefe Beleuchtung ist wirklich eine spannende Sache und für jeden realisierbar.
Wie Gerd schon sagte, bekomme ich von ihm die Polfolie und bin schon gespannt;)
Hier habe ich noch ein interessantes Video von einem tapsigen Bärtierchen mit dem 25er Planapo.

https://vimeo.com/503558395


Grüße,
Simon