Autor Thema: Kleine Wanderung bei den Blattläusen  (Gelesen 399 mal)

Kurt Wirz

  • Member
  • Beiträge: 979
Kleine Wanderung bei den Blattläusen
« am: Januar 15, 2022, 13:14:21 Nachmittag »
Hallo
Etwas zur Unterhaltung.

Auf einer Brennnessel habe ich dunkel- und hellgrüne Blattläuse gefunden.
Sie waren immer wieder in Bewegung.
Den Stack habe ich 15 Mal angefertigt und aus den Stacks die Bereiche ohne Bewegung zu einem Bild vereint.

Eine Wanderung durch das Bild:
Als Vorschau einen Ausschnitt des Bildes.



Nun eine vorgegebene Wanderroute durch das Bild:
www.focus-stacking.ch/Video/04943/Blattlaus.mp4

Und jetzt könnt ihr die Wanderwege verlassen,
Rast machen wo und so lange ihr wollt.
www.focus-stacking.ch/Video/04943/Blattlaus.html

Kamera: Nikon D810
Objektiv: Rodenstock APO Rodagon N 1:2.8, f = 50mm (in retro)
Belichtungszeit: Blitz
Blende: 5.6
ISO: 64
Beleuchtung: 4 Blitzgeräte
Diffusor: weisser Trinkbecher
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0, 0
Stativ: Reprostand
Stacking Software / - Methode: Zerene Stacker / PMax
Abbildungsmassstab: 3:1
Objektseitige Bildbreite (mm): 12
Stacktiefe (mm): 5.52
Anzahl Stackschritte: 69
Durchschnittliche Stackschrittgrösse (mm) mit Cognisys StackShot: 0.08

Kurt

Lupus

  • Member
  • Beiträge: 2546
Re: Kleine Wanderung bei den Blattläusen
« Antwort #1 am: Januar 15, 2022, 14:40:08 Nachmittag »
Fast schon ein Wimmelbild.  ;)

Hubert

Nochnmikroskop

  • Member
  • Beiträge: 500
  • NRW Minden
Re: Kleine Wanderung bei den Blattläusen
« Antwort #2 am: Januar 15, 2022, 20:47:13 Nachmittag »
Hallo Kurt,
interessanter Stack und Deine Kamerafahrt in den Mikrokosmos finde ich toll umgesetzt.

Ich kenne das eigentlich anders herum, man nimmt über eine Mehrfachbelichtung ein statisches Objekt auf, und eine Software (z.B. Neat projects) rechnet die davor bewegten Objekte komplett heraus. Wäre hier natürlich uninteressant, dann wäre nur die Brennessel drauf.  ;D

In der Zusammenlegung mit Stacks habe ich das noch nie gesehen/gelesen, scheint eine neue "Erfindung" von Dir zu sein.
Dann hast Du die armen Blattläuse mit 4 Blitzen 1035x geblitzdingst? Da wäre ich wohl auch schnell wegelaufen.  :-[

Danke das Du uns in Deine Erfindung einweihst.

LG Frank

 
Meistens Auflicht, alle Themenbereiche
Zeiss Axiolab, jetzt mit LED von H. Hiller, Stemi Nissho TZ-240, VisiLed, Ringlichter, Keyence VHX, Canon 700D, Panasonic G9, Pentax K1, ZWO ASI178 Color
Vorstellung und Linksammlung:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=40306.msg297188#msg297188

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 816
Re: Kleine Wanderung bei den Blattläusen
« Antwort #3 am: Januar 16, 2022, 17:27:01 Nachmittag »
Lieber Kurt,

das mit der Bewegung ist ein sehr beindruckender Effekt, er holt das Auge immer wieder neu zum Objekt und der Umgebung.

Mit welcher Wandersoftware ist denn so etwas machbar?


LG
Bernd

Kurt Wirz

  • Member
  • Beiträge: 979
Re: Kleine Wanderung bei den Blattläusen
« Antwort #4 am: Januar 16, 2022, 18:21:03 Nachmittag »
Hallo

Vielen Dank für eure Kommentare.

Bernd
Die Software m.objects basic aus Deutschland bietet diese Möglichkeit zu einem vernünftigen Preis.

https://www.mobjects.com/produkt-kategorie/neu-lizenzen/

Kurt
« Letzte Änderung: Januar 16, 2022, 18:23:47 Nachmittag von Kurt Wirz »