Autor Thema: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes  (Gelesen 1829 mal)

Manfred Melcher

  • Member
  • Beiträge: 449
Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« am: Januar 19, 2022, 14:05:18 Nachmittag »
Liebe Foristen,

ausgehend von diesem Beitrag von Michael https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=43062.0, möchte ich hier eine Möglichkeit schaffen, Bilder zu bestimmten Themen wiederauffindbar präsentieren zu können. Die einzelnen Themen werde ich in der "Zeigt her Eure Bilder: Linkliste" aufführen, die im Mikrofoto-Forum oben angeheftet ist. Dadurch sollen einzelne Beiträge zu einem Thema nicht immer wieder in der Versenkung verschwinden. Vielleicht lässt sich so auch eine kleine fotografische Artenliste erstellen, die immer wieder durch neue Bilder ergänzt werden kann.
Möglich wären auch Links zu schon veröffentlichten Beiträgen, wobei ich ein erneutes Einstellen der Fotos in diesem Thread für sinnvoller halten würde. Ich kann leider mangels Material zu diesem Thema kein eigenes "Startbild" einstellen. Deshalb möchte ich unsere Fotokünstler bitten Ihre Beiträge hier zu veröffentlichen.

Liebe Grüße

Manfred

anne

  • Member
  • Beiträge: 2749
    • flickr
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #1 am: Januar 24, 2022, 20:00:50 Nachmittag »
Hallo zusammen,
hier ein Bild von ausgesammelten Schalen, direkt fotografiert vom Objektträger ohne Deckglas um die Vielfalt darzustellen. Das habe ich gefunden in 2 (!) Tropfen der gereinigten Lösung. Das Startbild, sozusagen.



lg
anne

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #2 am: Januar 24, 2022, 21:00:37 Nachmittag »
Hallo,

stellvertretend für diesen Beitrag https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=43098.0 füge ich dieses Bild hinzu. Dazu muss ich sagen das die Diatomee
zu dem Zeitpunkt noch keine Reinigungs Chemiekalien gesehen hat, also nur Wasser.

LG
Michael

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #3 am: Januar 24, 2022, 23:31:46 Nachmittag »
Hallo,

Ich habe in der gleichen Probe noch eine unbekannte Form gesehen. Das Bild ist mit dem 60er Objektiv und Piccolay gestackt worden.
Wenn solche Art Bilder, oder von beschädigten Formen hier nicht gezeigt werden sollen, nehme ich die wieder raus.
Was den Namen angeht kann ich nur  " Rhaphoneis " vermuten, etwas vergleichbares habe ich nicht finden können.
Also wenn jamend den richtigen Namen weis....


Gruss
Michael

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 865
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #4 am: Januar 25, 2022, 10:29:53 Vormittag »
Hallo Manfred
Da ich deinen Vorschlag auch sehr gut finde,
die eingestellten Diatomeen Funde aus der Palos Verdes Probe
in diesem Thread zusammenzufassen, hier mein Beitrag.
Ich verlinke zwar jetzt nur meine bisherigen Beiträge zu diesem Thema,
aber hier nochmal ein Bild meines (Stand heute) Lieblingsfundes, und zwar
eine Rhabdonema biquadratum Brun.



Und hier meine bisherigen Beiträge zu Palos Verdes.
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=43010.0

https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=42852.0

https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=42502.0

   Gruß von Siegfried
« Letzte Änderung: Januar 25, 2022, 11:02:30 Vormittag von Siegfried »

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #5 am: Januar 26, 2022, 15:35:32 Nachmittag »
Hallo zusammen,

hier noch ein Vertreter aus dem selben Ort.
Es handelt sich wahrscheinlich um eine "Triceratium pantoksekii A. S. forma hexagona".  Die ist noch nicht eingebettet.  Das Foto ist gemacht worden als die Diatomee noch
im Reinigungsmedium "Kalkex D" war. Noch sauberer ist die glaube nicht zu bekommen, das Problem ist die Luftblase, erst wenn das Problem gelöst ist, wird die eingebettet.



Gruss
Michael

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #6 am: Februar 02, 2022, 15:52:15 Nachmittag »
Hallo,

Hier ist noch eine Arachnodiscus, weis aber nicht genau welche es ist. Die sieht ein wenig anders aus als die anderen. Die "Strahlen" sind nicht so gradlinig wie bei den anderen.

Gruss
Michael

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #7 am: Februar 03, 2022, 15:26:11 Nachmittag »
Hallo zusammen,

nun habe ich noch so einen Exoten finden können.  Diese sternförmige ist im Wasser aufgenommen worden. Zwischendurch hatte ich schon mal ein sternförmiges Gürtelband gesehen.
Ich weis noch nicht genau wie ich die am besten fixieren soll.  Ich hatte jetzt an ein Sammel- Präparat gedacht worein nur die sehr seltenen Formen kommen.
Die werde ich aber nochmal versuchen extra zu reinigen. Kalkex D und das neue Mittel sind auf dem Weg.

An die Bestimmung wage ich mich nicht. Eventuell weis jemand genauer wie die heisst.


Gruss
Michael

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 865
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #8 am: Februar 03, 2022, 15:42:53 Nachmittag »
Hallo Michael
Ich tippe mal auf
Triceratium hungaricum.
Noch eine Diatomee, die ich auch finden möchte. ;D
   Gruß von Siegfried

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #9 am: Februar 05, 2022, 12:08:19 Nachmittag »
Liebe Diatomisten,

Heute morgen habe ich nochmal eine, wenn auch eine angebrochene; sternförmige Diatomee gefunden.  Das Bild ist mit Auf- und Seitenlicht im trockenem
Zustand gemacht worden.  Ich habe bisher nur ca 1 Gramm des Materials verarbeitet. Vom Volumen her sind es vielleicht knapp 1 Zuckerwürfel...  als Vergleich.
Ins Medium kann ich die noch nicht geben, da ich momentan nur noch Naphrax da habe.
Ich möchte jedoch Speedax verwenden. Bestellt ist es, aber ich habe noch keine Rückmeldung, ob und wann ich etwas bekomme.


Gruss
Michael

« Letzte Änderung: Februar 05, 2022, 17:52:37 Nachmittag von Michael K. »

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #10 am: April 19, 2022, 22:02:38 Nachmittag »
Hallo zusammen,

Hier habe ich heute ein Objekt gefunden, ich weis aber nicht ob es eine Diatomee ist.  Das Bild ist mit der ringförmigen Beleuchtung, die ich in letzter Zeit gebaut habe, gemacht worden.
Was das Material angeht habe ich mit sehr vielen störenden kleineren und grösseren "Nadeln" zu tun. Ich muss die Diatomeen Lösung stark verdünnen damit diese Nadeln andere Diatomeen nicht überlagern. Ich weis nicht wie man die am besten los wird. Mit absinken lassen etc. kommt man nicht weiter. Die anderen die ich hier schon eingestellt hab, sind per Hand raus gesucht.
Vielleicht weis ja jemand Rat was man noch tun kann.

Gruss
Michael

anne

  • Member
  • Beiträge: 2749
    • flickr
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #11 am: April 20, 2022, 07:51:11 Vormittag »
Hallo Michael,
hier dürfte es sich wohl um ein Gürtelband einer Diatomee handeln.
Ja es sind Unmengen an nadelförmigen kleinen Diatomeen in der Probe. Die Probe ist eigentlich nahezu rein aus Diatomeen. Ich hatte so eine Zusammensetzung vorher auch noch nie. Ich habe aber den Großteil der kleinen Diatomeen durch Sieben abgetrennt. Allerdings habe ich mehrfach gesiebt.
lg
Anne

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #12 am: April 26, 2022, 22:03:55 Nachmittag »
Hallo,

Ich habe heute ein Präparat fertig gestellt, mit einer ungewöhnlichen Diatomee, die ich gestern gesichtet habe.  Ich habe das Präparat nach der gängigen Methode erstellt, also mit Klebegrund
"nach Debes" und etwas verdünntem Speedax. Es hat etwas gedauert bis ich die Methode auch mal probiert habe. Es ist tatsächlich besser als das Naphrax. Die 4 Discus habe ich nur gelegt um die einzelne in der Mitte besser zu finden. Ich dachte im ersten Moment es sei mal wieder ein Stern, wo eine Ecke fehlt aber nein dem ist nicht so. Es ist keine Bruchkante zu finden.
An die Bestimmung vage ich mich nicht.

Das Übersichtsbild konnte ich nur mit dem Handy am Okular machen, die Kamera am Trinokular erfasste nicht alles.

Hier nun einige Bilder.


Gruss
Michael

anne

  • Member
  • Beiträge: 2749
    • flickr
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #13 am: April 27, 2022, 09:50:38 Vormittag »
Hallo Michael,
ich denke es handelt sich um eine  Trigonium formosum f. hexagonale Navarro 1981:

http://symbiont.ansp.org/dntf/images/cache/NSF%20cards_T/Trigonium/Trigonium_0018.jpg

Die zuletzt abgebildete, bei der ein Strahl fehlt ist wohl eine Anomalie, was häufiger vorkommt.
lg
anne

Michael K.

  • Member
  • Beiträge: 381
Re: Zeigt her Eure Bilder: Diatomeen aus Palos Verdes
« Antwort #14 am: Mai 25, 2022, 15:20:35 Nachmittag »
Hallo zusammen,


Ich habe mal etwas Zeit gefunden und habe ein weiters Präparat angefertigt.  Ich denke es handelt sich hier um die Aussenschalen einer Biddulphia. Gelegt habe ich eine zur Innenansicht
und eine mit seitlicher Ansicht.
Im 2. Bild etwas anders beleuchtet.


Gruss
Michael
« Letzte Änderung: Mai 25, 2022, 20:28:22 Nachmittag von Michael K. »