Autor Thema: Kristalle am Zellkern von Spirogyra  (Gelesen 377 mal)

anne

  • Member
  • Beiträge: 2673
    • flickr
Kristalle am Zellkern von Spirogyra
« am: März 17, 2022, 20:35:36 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich habe in einer Probe, die völlig übersät ist mit Bakterien eine riesengroße Spirogyra-Art drin, an der ich immer an den Ausläufern des Zellkerns Kristalle finde.
Kann mir dazu jemand was sagen, was es ist und wozu diese dienen?

lg
anne

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3790
Re: Kristalle am Zellkern von Spirogyra
« Antwort #1 am: März 17, 2022, 21:06:23 Nachmittag »
Hallo Anne,

wow, von wegen: "Früher war mehr Lametta." (Loriot).

Viele Grüße,
Heiko

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 5086
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Kristalle am Zellkern von Spirogyra
« Antwort #2 am: März 17, 2022, 22:13:59 Nachmittag »
Hallo Anne,
ich kann nichts dazu sagen, außer, dass es spektakulär aussieht.
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

beamish

  • Member
  • Beiträge: 3038
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

anne

  • Member
  • Beiträge: 2673
    • flickr
Re: Kristalle am Zellkern von Spirogyra
« Antwort #4 am: März 18, 2022, 10:59:26 Vormittag »
Hallo zusammen,
ja das war erst mal sehr irritierend, aber da es alle Zellen hatten, dann wohl doch keine „Erscheinung“. Danke Dir Martín, der Artikel klärt es auf.
lg
Anne