Autor Thema: PZO Biolar  (Gelesen 320 mal)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15603
PZO Biolar
« am: Juni 06, 2022, 18:40:23 Nachmittag »
Diese Beiträge wurden aufgrund einer neuen Thematik von einem anderen Therad abgetrennt

Sorry, Siggi,

da war wohl noch etwas Falsches in der Zwischenablage!  :-\ Habs korrigiert!

Herzliche Grüße
Peter

der auch gerade mal wieder mit einem Pluta spielt...
« Letzte Änderung: Juni 07, 2022, 12:12:54 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

anne

  • Member
  • Beiträge: 2673
    • flickr
Re: Re: Planktonzeit
« Antwort #1 am: Juni 06, 2022, 18:42:03 Nachmittag »
Lieber Kurt,
das ist Dir gelungen, ganz große Klasse!
lg
anne

(Sigi, der DIC Effekt ist super! Ansonsten sehr ich es aber so wie Peter)
lg
anne

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 798
PZO Biolar
« Antwort #2 am: Juni 06, 2022, 18:48:35 Nachmittag »
Hallo Peter
Als ich den ersten Link von dir angesehen habe, dachte ich, ich bin im falschen Film.
Aber jetzt ist die Welt wieder in Ordnung. :D
Hallo Anne
Danke für deine Meinung.
Bin anscheinend doch über das Ziel hinausgeschossen.
Abgehakt (ticked off)
   Gruß von Sigi
PS: Peter: der Oly-Trinotubus könnte mir auch gefallen. ;)
« Letzte Änderung: Juni 07, 2022, 12:13:09 Nachmittag von Peter V. »

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15603
PZO Biolar
« Antwort #3 am: Juni 06, 2022, 20:18:35 Nachmittag »
Hallo Siegfried,

Du hast natürlich sofort erkannt, dass es n i c h t der bisher verwendete Oly-Trinotubus ist, sondern das PZO-sche Original, das ich dank eines nicht ganz unbekannten Hagener Mikroskopikerfreundes vor wenigen Tagen erwerben konnte.  ;) Dafür noch einmal vielen Dank an Jürgen.
Das war auch der Grund, ganz aktuell den Pluta wieder hervorzuholen.
Wobei vermutlich der Oly-Trino sogar "besser" ist, aber eben nicht...ganz stilecht.

Hezrliche Grüße
Peter

« Letzte Änderung: Juni 07, 2022, 12:13:20 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 798
PZO Biolar
« Antwort #4 am: Juni 07, 2022, 10:01:34 Vormittag »
Hallo Peter
Das in Antwort #27 von dir gezeigte PZO Biolar, ist also das komplette Original mit Pluta DIK- Einrichtung.
Was ich auf dem Bild nicht erkenne, ist der unter dem Kondensor normalerweise angebrachte Polarisator, mit dem
metallenen Stellring.
Könnte aber auch durch die Aufnahmeperspektive nicht zu sehen sein?
Das Lampenhaus und der Stelltrafo sind auch original?
  Gruß von Siegfried
« Letzte Änderung: Juni 07, 2022, 12:13:30 Nachmittag von Peter V. »

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4835
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
« Letzte Änderung: Juni 07, 2022, 12:13:41 Nachmittag von Peter V. »
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=785.msg3654#msg3654
LOMO-Service
Das Erstaunen bleibt unverändert- nur unser Mut wächst, das Erstaunliche zu verstehen.
Niels Bohr

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15603
PZO Biolar
« Antwort #6 am: Juni 07, 2022, 11:43:03 Vormittag »
Hallo Siegfried,

Hallo Peter
Das in Antwort #27 von dir gezeigte PZO Biolar, ist also das komplette Original mit Pluta DIK- Einrichtung.
Was ich auf dem Bild nicht erkenne, ist der unter dem Kondensor normalerweise angebrachte Polarisator, mit dem
metallenen Stellring.
Könnte aber auch durch die Aufnahmeperspektive nicht zu sehen sein?
Das Lampenhaus und der Stelltrafo sind auch original?
  Gruß von Siegfried

ja, das ist ein komplettes Biolar mit originalem Trinotubus mit Strahlenteiler, originalem Trafo und originaler "Oswietlacz Halogenowy". Den originalen Polarisator der Pluta-Einrichtung habe ich an dem anderen Biolar, das ich mit dem Olympus-Tubus gezeigt hatte. Dem aufmerksamen Betrachter wird nicht entgangen sein, dass das Biolar in diesem Thread deutlich heller ist (etwa der Elfenbeinton früherer medizinischer Geräte und Schränke), während das Biolar mit dem Oly-Trino im anderen Thread genau den "Olympus"-Farbton hat, nämlich eher hellbraun. Offenbar gab es unterschiedliche Lackierungen des Biolar. Ich verwende aus reinen Praktikabilitätsgründen allerdings an vielen meiner Mikroskope einfach einen x-beliebigen Polarisator, den ich auf den Lichtaustritt lege, so auch aktuell an diesem Gerät.

Die PZOs sind heutzutage in Deutschland nicht mehr so sehr im Einsatz; sie hatten ihre Hochzeit wohl in den 80er und 90er Jahren, als Herr Göke in Hagen und Herr Fraunhofer der noch existierenden, aber wenig präsenten Firma Firma "microthek" den Import und die Vermarktung in Deutschland übernahmen. Sie waren die preiswertere Alternative zu den für Hobbyisten unerschwinglichen Zeiss-, Leitz- und Olympusmikroskopen. Wobei es die PZOs natürlich auch nicht geschenkt gab und der Durchschnittsmikroskopiker sicher auch eine ganze Weile darauf sparen musste; dieses Gerät kostete (ohne den Pluta natürlich!!) entsprechend Originalrechnung von Göke mit einem Hellfeld- und Phasenkontrastsatz 1998  6300 DM, was heute einer Kaufkraft von 5600 EUR entspräche (Durchschnittsjahresverdient 1998 20.500,00 DM).
Der große "Cut" war wohl das Auftauchen von Ebay, dass es erst Hobbyisten möglich machte, relativ problemlos ehedem unerschwinglich teure Mikroskope der ganz "Großen" gebraucht zu bekommen.

Die Halogenleuchte und der Trinotubus sind zudem sehr selten und schwer zu bekommen, aber die braucht man eher als Sammler  ;) Wer wirklich ein PZO -Stativ nutzen möchte, fährt besser mit einer Hillerschen LED-Anpassung und kann sehr gut - wie gezeigt - mit dem Olympus-Trinotubus zurecht kommen.

Ich hoffe, Kurt ist mir/uns nicht böse, dass wir diesen Thread quasi für eine technische Diskussion gekapert haben. Ich werden  nachher mal versuchen, die Beiträge abzutrennen.

Herzliche Grüße
Peter




 
« Letzte Änderung: Juni 07, 2022, 12:13:52 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 798
Re: PZO Biolar
« Antwort #7 am: Juni 07, 2022, 21:25:51 Nachmittag »
Hallo Wolfgang
hallo Peter
Danke für euere Hinweise und Ausführungen zum Biolar.
Ich interessiere mich zwar auf kleinem Niveau auch für "alte" Mikroskope.
Habe mittlerweile auch schon 8 Stück in meiner Minisammlung. ;D
Hier mein zweit Kleinstes.
   Gruß von Siegfried
« Letzte Änderung: Juni 07, 2022, 21:27:43 Nachmittag von Siegfried »