Autor Thema: Iod-Malinol  (Gelesen 258 mal)

Alf

  • Member
  • Beiträge: 170
Iod-Malinol
« am: April 29, 2022, 14:12:04 Nachmittag »
Hallo,

schon länger versuche ich Stärke-Granula selektiv dauerhaft anzufärben und habe mit einigen Dingen nur unzufriedenstellend experimentiert. Letztes Jahr habe ich versucht zu etwas Malinol eine Spatelspitze Iod zu geben, sodass dieses eine braune Farbe angenommen hat (Iod löst sich im Xylol des Malinols). Mit dem so erhaltenen Iod-Malinol habe ich dann Schnitte direkt nach dem Entparaffinieren mit Xylol in Iod-Malinol eingedeckt, wobei es zu einer einwandfreien Anfärbung der Stärkegranula kam. Das Iod-Malinol ist auch problemlos ausgehärtet und die Stärkegranula sind seit einem Jahr nicht verblasst (im Gegensatz zur konventionellen Färbung mit Lugolscher-Lösung und anschließender Entwässerung). Das überschüssige Iod im Eindeckmittel scheint den Zerfall des Iod-Stärkekomplexes zu unterdrücken. Die Iod Konzentration darf vor allem bei sehr dünnen Schnitten nicht zu hoch sein, da das Iod sonst die organischen Bestandteile des Präparates anzugreifen scheint.
Iod Malinol kann auch nach anderen Färbungen als Eindeckmittel gewählt werden. Das elementar gelöste Iod kann allerdings die Farbstoffe auf Dauer bleichen.

Vielleicht ist das ja für jemanden interessant.

LG,
Alf