Autor Thema: Glockentierchen aus nährstoffreichem Weiher  (Gelesen 431 mal)

Lorenz89

  • Member
  • Beiträge: 14
    • Blog
Glockentierchen aus nährstoffreichem Weiher
« am: Mai 10, 2022, 12:52:25 Nachmittag »
Hallo zusammen,
Ich habe im März in einem nährstoffreichen Weiher viele Glockentierchen gesehen. Welche Gattung oder Art könnte das denn sein?
MfG Lorenz

Lorenz89

  • Member
  • Beiträge: 14
    • Blog
Re: Glockentierchen aus nährstoffreichem Weiher
« Antwort #1 am: Mai 10, 2022, 12:53:01 Nachmittag »
...
MfG Lorenz

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 5086
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Glockentierchen aus nährstoffreichem Weiher
« Antwort #2 am: Mai 10, 2022, 18:06:26 Nachmittag »
Hallo Lorenz,
sehr beindruckend!
An die Gattungs- oder Artbestimmung mag ich mich nicht heranwagen, aber ich möchte Dir sagen, dass mir besonders die Makroaufnahmen sehr gut gefallen. Wie hast Du die gemacht? Mit einer Unterwasserkamera oder ist das durch die Wand eines Aquariums fotografiert?

Für die Bestimmung interessant wäre noch zu wissen, wie die Stiele sich einziehen: eng Korkenzieherartig, weit korkenzieherartig oder in Zickzack-Bändern.

Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

Lorenz89

  • Member
  • Beiträge: 14
    • Blog
Re: Glockentierchen aus nährstoffreichem Weiher
« Antwort #3 am: Mai 10, 2022, 19:19:48 Nachmittag »
Hallo Gerd,
Danke  :)
Ich gucke nach der Nachtschicht nochmal auf dem PC nach Bildern, vielleicht ist auf einem der Stiel gescheit zu sehen.

Fotografiert wurde mit einer Sony a6500 im Unterwassergehäuse und mit einem Stereo- und einem Durchlichtmikroskop von Motic.
MfG Lorenz