Autor Thema: Nationalpark Donauauen MGW 14. und 15. Mai 2022  (Gelesen 636 mal)

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4976
    • Naturfoto-Zimmert
Nationalpark Donauauen MGW 14. und 15. Mai 2022
« am: Februar 23, 2022, 10:05:02 Vormittag »
Guten Tag

Die Mikroskopische Gesellschaft Wien veranstaltet im Mai ein zweitägiges Treffen. Es sind auch Gäste willkommen, es ist eine Anmeldung erforderlich - die Gesamtplätze sind limitiert.

Kosten: die Kosten für den Ranger werden auf die Teilnehmer aufgeteilt

Der erste Tag findet vor Ort im Nationalpark statt. Wir haben einen Ranger zugeteilt und wir haben die Erlaubnis Wasserproben aus dem Nationalpark mit zu nehmen. Wir werden 3 vom Biotop her sehr unterschiedliche Gebiete aufsuchen. Und wir werden vor Ort die Gelegenheit haben, die regionalen Fischspezialitäten zu Mittag zu verzehren.

Der Zweite Tag findet in unseren Räumlichkeiten in Wien statt. Es werden die mitgebrachten Funde gemeinsam betrachtet und das Eine oder Andere zu Film gebracht (4k, externer Recorder).

Bei Fragen einfach melden, liebe Grüße

Gerhard
« Letzte Änderung: Mai 02, 2022, 15:03:08 Nachmittag von Rawfoto »
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4976
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Nationalpark Donauauen MGW 14. und 15. Mai 2022
« Antwort #1 am: Mai 02, 2022, 09:36:55 Vormittag »
Guten Morgen

Es gibt noch einen freien Platz, Gäste sind willkommen  :)

Liebe Grüße

Gerhard
« Letzte Änderung: Mai 02, 2022, 10:26:29 Vormittag von Rawfoto »
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

jcs

  • Member
  • Beiträge: 422
Re: Nationalpark Donauauen MGW 14. und 15. Mai 2022
« Antwort #2 am: Mai 15, 2022, 12:42:08 Nachmittag »
Gestern hat die von Gerhard organisierte Exkursion bei besten meteorologischen, zoologischen, botanischen und gastronomischen Bedingungen stattgefunden.

Am Programm stand der Nationalpark Donauauen, der sich teilweise im Stadtgebiet von Wien befindet, teilweise in Niederösterreich liegt und sich entlang der Donau bis knapp an die slowakische Grenze erstreckt. Für alle, die sich eine Auszeit vom Trubel der Millionenmetropole nehmen wollen, das perfekte Ausflugsziel: in weniger als 30min ist der Nationalpark vom Stadtzentrum aus per U-Bahn, Auto bzw. Fahrrad erreichbar. Für mich immer wieder erstaunlich, dass man aus der fünftgrößten Stadt der EU in so kurzer Zeit in ein Naturparadies eintauchen kann, in dem man sich je nach Saison wie in der afrikanischen Savanne oder (z.B. jetzt im Frühjahr) wie in einem tropischen Dschungel fühlt.

Wir trafen uns im niederösterreichischen Teil des Parks, und "stiefelten" (Zitat eines Teilnehmers) unter kundiger Führung einer Nationalparkrangerin entlang der Donau und ihrer Altarme zu diversen Biotopen, die ergiebeige Beute für Liebhaber der Mikrofauna und -flora versprachen. Die lokalen Fisch- und Spargelspezialitäten wurden natürlich ebenfalls ausführlich "beprobt". Insgesamt ein sehr gelungener Event, danke an die MGW und Gerhard für die Organisation. Untenstehend ein paar Bilder, die einen Eindruck der Gegend vermitteln sollen.

LG

Jürgen
« Letzte Änderung: Mai 15, 2022, 19:25:06 Nachmittag von jcs »

jcs

  • Member
  • Beiträge: 422
Re: Nationalpark Donauauen MGW 14. und 15. Mai 2022
« Antwort #3 am: Mai 15, 2022, 12:48:07 Nachmittag »
Für den zweiten Tag war eigentlich ein gemeinsames Mikroskopieren in den Räumen der MGW geplant. Aufgrund einer gewissen frühsommerlichen Trägheit haben wir beschlossen, die Ausbeute der Exkursion in "Heimarbeit" aufzuarbeiten. Untenstehend ein paar Bilder von mir, aufgenommen mit DIK (Objektiv 100x Leica HC PL Fluotar, Leica DM 2000 LED) sowie in Fluoreszenz (40x Leica HC PL Fluotar, Blauanregung).

Wenn ich die beiden Algen richtig bestimmt habe, handelt es sich um Asterionella formosa (Schwebesternchen) und Scenedesmus quadricauda (Geschwänzte Gürtelalge).
« Letzte Änderung: Mai 15, 2022, 22:01:56 Nachmittag von jcs »