Autor Thema: Wenigborster oder Insektenlarve  (Gelesen 989 mal)

mikropit

  • Member
  • Beiträge: 277
Wenigborster oder Insektenlarve
« am: August 25, 2022, 12:10:29 Nachmittag »
Hallo, ich habe in unserer Wassertonne getümpelt. Dieses schlangenähnliche Tierchen (ca. 3 - 4 mm lang) habe ich 2 mal gefunden. Wegen der Bestimmung bin ich im Wassertropfen und im Internet nicht fündig geworden. Wer kennt diese "Schlange"?

vG Peter mikropit
mikropit

dicentra

  • Member
  • Beiträge: 157
    • mehr von mir
Re: Wenigborster oder Insektenlarve
« Antwort #1 am: August 25, 2022, 12:38:50 Nachmittag »
Hallo Peter,


das könnte die Larve einer Chironomide sein, also einer Zuckmücke.
Ein sicheres Merkmal zur Unterscheidung: Oligochaeten haben keine Kopfkapsel, wie sie auf deinen Bildern zu sehen ist.


Oliver
« Letzte Änderung: August 25, 2022, 12:41:19 Nachmittag von dicentra »

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4965
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Wenigborster oder Insektenlarve
« Antwort #2 am: August 25, 2022, 14:19:51 Nachmittag »
Hallo erstmal,

definitiv Zuckmücke!

Grüße
Wolfgang
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=785.msg3654#msg3654
LOMO-Service
Das Erstaunen bleibt unverändert- nur unser Mut wächst, das Erstaunliche zu verstehen.
Niels Bohr

mikropit

  • Member
  • Beiträge: 277
Re: Wenigborster oder Insektenlarve
« Antwort #3 am: August 25, 2022, 16:53:18 Nachmittag »
Vielen Dank Oliver und Wolfgang!
Im Wassertropfen im Anhang sehen die anders aus. Im Internet aber sehr ähnlich. Nun ja es gibt ja viele verschiedene Arten.
vG
Peter mikropit
mikropit

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 5247
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Wenigborster oder Insektenlarve
« Antwort #4 am: August 25, 2022, 21:16:21 Nachmittag »
Hallo Peter,
Zitat
Nun ja es gibt ja viele verschiedene Arten.
Nicht nur dass. Es gibt auch sehr viele Entwicklungsstadien, die sich auch immer etwas unterscheiden.
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph