Autor Thema: Zeiss GFL-Fotobitubus: Frage zu Gewinde  (Gelesen 1513 mal)

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4708
Zeiss GFL-Fotobitubus: Frage zu Gewinde
« am: September 11, 2022, 21:29:01 Nachmittag »
Hallo GFL-Fachleute -

für einen schwarzen GFL Foto-Binokulartubus (vulgo Tritubus) bei dem der senkrechte Fototubus fehlt, suche ich diesen oder auch einen Tubusstummel mit passendem Außengewinde auf dem ich bastlerisch aufsetzen kann ohne das originale Innengewinde (anscheinend Alu) durch Behelfsadaptationen zu ruinieren.

Das Innengewinde in das der Tubus eingeschraubt war hat lt. Schiebelehre einen Innendurchmesser von ca. 22,3 mm. Wahrscheinlich handelt es sich also um ein 23 mm Feingewinde.
Kennt vielleicht jemand das genaue Maß und weiß vielleicht sogar wo man so was herkriegen kann?
Hinweis: Die Gewinde der Monotuben passen hier nicht - diese haben um die 24 mm.

Vielen Dank für Tips!

Rolf

Nordlicht

  • Member
  • Beiträge: 120
Re: Zeiss GFL-Fotobitubus: Frage zu Gewinde
« Antwort #1 am: September 11, 2022, 22:23:07 Nachmittag »
Hallo Rolf,

leider hab ich momentan keine Gewindelehre zur Hand,
würde dir dann morgen Abend die Maße durchgeben.

Grüße Matthias

Nordlicht

  • Member
  • Beiträge: 120
Re: Zeiss GFL-Fotobitubus: Frage zu Gewinde
« Antwort #2 am: September 12, 2022, 20:01:48 Nachmittag »
Hallo Rolf,

mit deinem 23mm Feingewinde liegst du vollkommen richtig.
Die Gewindesteigung beträgt 0,5mm.
Der Fototubus hat eine länge von 80mm + 4mm für das Gewinde.

Grüße Matthias

Astore49

  • Member
  • Beiträge: 100
Re: Zeiss GFL-Fotobitubus: Frage zu Gewinde
« Antwort #3 am: September 22, 2022, 20:35:16 Nachmittag »
Hallo Rolf,

Ich hatte das Gewinde ja auch gemessen. Steigung ist auf jeden Fall 0,5. Beim Durchmesser bin ich zwar auch auf 23 gekommen, bin mir aber nicht 100%ig sicher, da Zeiss  zu der Zeit  auch 22,5x0,5er Gewinde verwendet hat. Das ist nun zwar wahrlich kein Normgewinde aber trotzdem  - ich würde sicherheitshalber mit einem Lehrdorn nachprüfen, ob es wirklich ein 23er ist....bzw. wenn jemand das Gewinde schneidet, den Tubus mitschicken.

Grüsse aus Stuttgart

Jörg

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 4708
Re: Zeiss GFL-Fotobitubus: Frage zu Gewinde
« Antwort #4 am: September 22, 2022, 22:00:27 Nachmittag »
Hallo Jörg -

ist alles o.k. - falls nicht jemand unwahrscheinllicherweise den  originalen Tubus anbieten kann, wird das im Rahmen der Kameraanpassung geregelt und hat noch Zeit!

Viele Grüße

Rolf

Nochnmikroskop

  • Member
  • Beiträge: 685
  • NRW Minden
Re: Zeiss GFL-Fotobitubus: Frage zu Gewinde
« Antwort #5 am: September 22, 2022, 22:36:19 Nachmittag »
Hallo Rolf,

ggf. hast Du ja auch so olle Objektive / Okulae etc.

Dieses Teil hat z.B. ein 23,0 mm Feingewinde. Ob die Steigung passt????  (s. Handymakro)

Okulare hatten <22 mm Gewindedurchmesser bei 23,2 mm Steckdurchmesser.

Idee nur mal zum Test für Deine Belange.

LG Frank
Meistens Auflicht, alle Themenbereiche
Zeiss Axiolab, LED von H. Hiller, Stemi Nissho TZ-240, VisiLed, Ringlichter, Keyence VHX, Canon 700D, Panasonic G9, ZWO ASI178 Color
Vorstellung und Linksammlung:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=40306.msg297188#msg297188