NIKON Eure Erfahrung

Begonnen von marc.ke@gmx.de, März 13, 2023, 15:07:31 NACHMITTAGS

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

plaenerdd

Hallo Marc,
so macht Beratung echt Freude!

Zitat von: Antwort #18 am: März 15, 2023 Hast Du Unendlich-Optik, solltest Du bei der gleichen Firma bleiben, wenn Du weitere Objektive kaufst, denn die einzelnen Firmen haben verschiedene Tubuslinsen, die das Bild für ein Okular aus dem Unendlichen wieder in die Endlichkeit bringen.

Zitat von: marc.ke@gmx.de  Antwort #27 am: März 16, 2023 Hallo Gerd, es handelt sich um unendlich Optik, jetzt weiss ich zumindest, das es sich nicht mit anderen Marken kombinieren lässt.

Zitat von: plaenerdd Antwort #63 am: Mai 19, 2023,Welche Fragen denn? Du kannst nur Unendlich-Objektive von NIKON nutzen.

Zitat von: marc.ke@gmx.de Antwort #69 am: Mai 23, 2023 Ich habe überlegt ob ich mir ein Leica objektiv kaufe und eine Verlängerung von 45 mm auf 60.  Aber ich habe keine Ahnung ob es so einfach ist, ein Fremdfabrikat zu nehmen.

Ich gehöre wirklich zu denen, die hier sehr gern geduldig und ausführlich Fragen von Mikroskopieneulingen beantworten, Dir allerdings nicht mehr.

Und Tschüss!
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

marc.ke@gmx.de

Hallo Gerd, eigentlich hätte ich beschlossen deinen Beitrag einfach zu ignorieren, aber warum eigentlich. Nachdem du dir soviel Zeit genommen hast mich aufzuklären, möchte ich natürlich auch auf deinen Kommentar eingehen.

Ich habe nie gesagt, dass 8ch 8rgwmdwie ein Profi bin, dass unendlich Objektive untereinander nicht kompatibel sein sollen,.das habe ich schon verstanden.

Mir fehlt leider manchmal die Begründung, da zum Beispiel Leica und Nikon nicht nur das gleiche Gewindeformat nutzen, so fern auch irgendwie eine, hmm eine bestimmte lange die bei beiden Herstellen 200mm beträgt. Nur die parfokal Länge ist unterschiedlich.
Es gibt ja zum Beispiel Adapter und die parfokale Länge von 45 mm auf 60 mm zu erhöhen.
Da.ich jetzt wahrscheinlich auch kein Überflieger bin und auch es zeitlich teilweise nicht schaffe die ganzen Begrifflichkeiten, die zusammenhaengen komplett sofort zu durchblicken.
Antworten wie zum Beispiel von dir, die einfach angeben, "nein" aber keine Erklärung folgt, bringt mir nichts.
Solange ich es nicht verstehe, suche ich danach dass ich es verstehe.
Es ist kein Drama, dass du bei mir "aufgibst", da mir bei deinen Antworten die Begründung fehlt.

Es sind ja auch andere, die meinen, jemand sein z.B. beratungsresistent. Bin ich dann auch

Ich habe gelernt im Deutschunterricht ich kann bei Interpretationen noch so richtig liegen, aber solange ich meine Antworten nicht begründe und belege,.ist es.trotzdem eine  gibt die Antwort keine Punkte.

Ich kann natürlich verstehen, wenn jemand erfahren ist, vielleicht einfach ungern ständig die gleichen Dinge zu erklären, aber dann sollte er oder in dem Fall Du, von Anfang an davon Abstand zu nehmen "Weisheiten" zu predigen und sich darüber pikieren, wenn man diese Antworten nicht ausreichend huldigt, da sie unvollständig sind.

Peter Reil

Hallo Marc,

ich kann Gerd sehr wohl verstehen. Bei ihm liegt das Problem auch nicht, im Gegenteil, ich bewundere seine Geduld bei Beratungen.

Das Problem ist, dass du nicht zu lesen scheinst, was dir geraten wird, du beantwortest keine Fragen, die du für unwichtig hältst, du scheinst gar nicht zu verstehen, wenn dir was mitgeteilt wird. Du versuchst zu interpretieren. Das sieht man deutlich an deinen Antworten.

Aber was soll's. Du hast ein Mikroskop gesucht und genau das gekauft, was du von Anfang an selbst wolltest.
Dein Fachhändler wird dir sicher gerne deine Fragen beantworten.

Gruß
Peter
Meine Arbeitsgeräte: Olympus BHS, Olympus CHK, Olympus SZ 30

Peter V.

#78
Hallo Marc,

Kennst Du das?

"Auf der A3 kommt Ihnen ein Geisterfahrer entgegen"

  "Wie - 'ein'? Hunderte!"

ZitatIch kann natürlich verstehen, wenn jemand erfahren ist, vielleicht einfach ungern ständig die gleichen Dinge zu erklären, aber dann sollte er oder in dem Fall Du, von Anfang an davon Abstand zu nehmen "Weisheiten" zu predigen und sich darüber pikieren, wenn man diese Antworten nicht ausreichend huldigt, da sie unvollständig sind.

Unfassbar! Gerd ist der wohl mit Abstand geduldigste Erklär-Bär hier im Forum. Immerhin hast Du es geschafft, ihn zur Aufagbe zu bringen - das will schon etwas heißen!  :-\

Aber egal: Du bist ja damals auch mit Deiner Sega glücklich geworden, obwohl alle anderen Nintendo hatten. Und so wird es sicher auch mit dem Nikon sein. Es wäre aber nett, wenn Du das Forum nicht weiter mit Fragen beschäftigst, deren Antworten Du nicht wirklich hören willst oder auf die Du nichts gibst, weil sie nach Deiner Ansicht nach nicht genügend begründet wurden.

Und der Händler oder die Firma, von dem/der Du gekauft hast, sollte Dich doch nun wirklich in allen Fragen kompetent und ausführlich beraten können. Sicher viel besser als dieses Forum.

Hezrliche Grüße
Peter


Dieses Post wurde CO2-neutral erstellt und ist vegan. Für 100 Posts lasse ich ein Gänseblümchen in Ecuador pflanzen.

Rene

Come on Marc, have fun with it!

Just a bunch of grumpies here telling you to buy some old Mercedes, so much better, while you want to buy new.
Fine. Enjoy your new hobby.

René

Fahrenheit

Lieber Marc,

warum trotz gleicher Gewinde und Abgleichlänge Unendlichobjektive anderer Hersteller nicht passen, hat Gerd geschrieben:

ZitatHast Du Unendlich-Optik, solltest Du bei der gleichen Firma bleiben, wenn Du weitere Objektive kaufst, denn die einzelnen Firmen haben verschiedene Tubuslinsen, die das Bild für ein Okular aus dem Unendlichen wieder in die Endlichkeit bringen.

Falls Du es noch nicht gemacht hast: ein Mikroskop ist ein durchaus komplexes Gerät und es schadet nicht, sich außerhalb der Fragen hier im Forum ein wenig damit zu beschäftigen. Die Mikrofibel von Klaus Henkel (oben rechts im Forum verlinkt) ist kein schlechter Anfang. Google mal nach Mikroskop&Unendlichoptik und les' ein bisschen. Da findest Du sicherlich auch Erläuterungen zur Bedeutung der Tubuslinse ...

Ansonsten gehört Nikon zu den "großen Vier" ist also ein seriöser Hersteller und Du wirst mit Deinem Gerät sicher viel Spaß haben.

Herzliche Grüße
Jörg

Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM