Ist dies Calothrix braunii

Begonnen von MikroManni, Februar 07, 2024, 17:19:47 NACHMITTAGS

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

MikroManni

Hallo ins Forum,

in einer älteren Teichprobe habe ich viele Calothrix gefunden--meine ich jedenfalls. Kennt sich jemand damit aus, ob dies Calothrix braunii ist?
Beste Grüße
Manfred
Axiophot und Axioskop mit Fluoreszenz, Zeiss Standards

schmidt

Hallo Manfred, schon möglich, versuche nach folgenden Merkmalen zu suchen:
Endzellen haarförmig ausgezogen
Zellen in der Länge leicht variabel bis isodiametrisch, meist kürzer als breit,zylindrisch bis fassförmig,
Basis 4,5-14, meist 6-8 µm breit, in Fadenmitte 2,5-6,5 µm breit, blaugrün, seltener olivgrün
Scheiden relativ dünn, farblos ( bis leicht gelb-braun) nur fakultativ und/oder undeutlich geschichtet
Fäden immer ohne Akineten-förmige Zellen.
So steht es in Band 19/3 Süßwasserflora
Im unteren Bild ist die Scheide geschichtet,das sollte also nur ausnahmsweise sein

VG
pschmidt
Mikroskope:
Lomo Biolam Ph+; DF; HF-Abbe; Epi HF/DF/Pol; Epi-Fl; //Biolar DIK, IK, Ph variabel+-//
Nikon Eclipse -U  HF; DIK, Ph+, Epi-Fl//
MBS 10

plaenerdd

Hallo Manfred,
sind das Einzelbilder oder hast Du gestakt? Im zweiten Fall mit zu wenig Einzelbildern kann die Schichtung auch ein Artefakt sein.
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

MikroManni

Hallo Gerd,

es handelt sich jeweils um Einzelbilder mit einem Zeiss 20x PlanNeofluar Objektiv 0,5 Ph2 am Axiophot mit C-mount Kamera.

LG Manfred
Axiophot und Axioskop mit Fluoreszenz, Zeiss Standards