Myxogastria, aber welcher?

Begonnen von Carsten Wieczorrek, April 01, 2024, 09:52:13 VORMITTAG

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Carsten Wieczorrek

Hallo und frohe Ostern,
gestern habe ich auf dem Weg zu den Frühstücksbrötchen einen Schleimpilz gefunden. Fundort ist ein Marktplatz im Kölner Norden. Am Straßenrand in einer Hecke am Boden. Das Substrat war Totholz und aLte Blätter.

Bild 1 : Der Fundort
schleim1.jpg

Natürlich habe ich den "Pilz" oder Teile davon eingesammelt.

Bild 2 : Detail an einem Ast
schleim2.jpg

Nach nur 8 Stunden in einer feuchten Kammer hat er Fruchtkörper gebildet.

Bild 3 : Fruchtkörper
schleim3.jpg

Über Nacht haben sich die Fruchtkörper dunkel, ich würde sagen lila-braun, verfärbt.


Bild 4 : dunkle Fruchtkörper
schleim4.jpg


Diese Fruchtkörper habe ich dann ausgequetscht und mikroskopiert.


Bild 5 : "Sporen" mit Schärfeebene auf die Ornamente
schleim5.jpg


Bild 6 : "Sporen" mit Schärfeebene auf den Rand
schleim6.jpg

Von den weißen "Pilzen" gibt es ja recht viele, hat hier jemand einen Tipp?

Schöne Grüße

Carsten
Für's grobe : GSZ 1
Zum Durchsehen : Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO, Phasenkontrast
Zum Draufsehen : Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Polarisieren : Amplival Pol u Auf-/Durchlicht
Für psychedelische Farben : Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : Epival Interphako

Sourdough

Hi,
aus dem Stehgreif schwierig für mich.
Schau mal in
Neubert, H. (1993). Die Myxomyceten: Deutschlands und des angrenzenden Alpenraumes unter besonderer Berücksichtigung Österreichs. http://catalog.hathitrust.org/Record/004143966
Viel Erfolg bei der Bestimmung
Michael

Carsten Wieczorrek

Danke für den Tip. Gibt es aber nicht online.
Carsten
Für's grobe : GSZ 1
Zum Durchsehen : Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO, Phasenkontrast
Zum Draufsehen : Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Polarisieren : Amplival Pol u Auf-/Durchlicht
Für psychedelische Farben : Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : Epival Interphako

Sourdough

Nicht online, aber über Fernleihe. Außerdem muss man sich mit den Schleim beschäftigen.
Ich freue mich auch immer, wenn es was online gibt. Das genannte Werk ist auch nichts für's Gelände.
Versuch es doch Mal mit dem Rotmahler Band 1. Ist auch nicht online, aber ein Muss für jeden Naturliebhaber.
Kann Grad nicht nachschauen, ob die Schleimis da verwendbar behandelt werden.
Viele Grüße von der Iller-Lechplatte
Michael