Autor Thema: Bestimmungshilfe Aquariumbewuchs  (Gelesen 2300 mal)

beamish

  • Member
  • Beiträge: 3078
Bestimmungshilfe Aquariumbewuchs
« am: März 21, 2010, 13:54:19 Nachmittag »
Hallo,

ich habe mir vorhin ein rumtreibendes Blattrestchen aus dem Aquarium gefischt und den Aufwuchs mal näher betrachtet.
Kann mir einer sagen, was das ist? Im Inneren strudelte es gewaltig. Ab und an zogen sich die einzelnen Dinger (unabhängig voneinander) zusammen.

Herzliche Grüße,

Martin


[img width= height= alt=Image Hosted by ImageShack.us]http://img443.imageshack.us/img443/116/aquarium01.jpg[/img]


[img width= height= alt=Image Hosted by ImageShack.us]http://img291.imageshack.us/img291/6080/aquarium02.jpg[/img]
« Letzte Änderung: März 21, 2010, 14:23:03 Nachmittag von beamish »
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

beamish

  • Member
  • Beiträge: 3078
Re: Bestimmungshilfe Aquariumbewuchs
« Antwort #1 am: März 21, 2010, 20:15:46 Nachmittag »
Hallo nochmal,

scheint ein schwieriger Fall zu sein, ob des Objekts oder meiner Bilder.
Ich habe mal in meiner Bibliothek gekramt und einen alten "Wassertropfen" (1973) herausgezogen. Am ähnlichsten sind noch Glockentierchen. Aber so richtig "glockig" sind meine nicht... Aber ich habe da auch keine Ahnung. War nur ein Versuch, mir was anderes als Pilze anzuschaun.

Herzliche Grüße,

Martin
« Letzte Änderung: März 21, 2010, 22:06:49 Nachmittag von beamish »
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Ernst Hippe

  • Member
  • Beiträge: 1797
Re: Bestimmungshilfe Aquariumbewuchs
« Antwort #2 am: März 21, 2010, 22:05:15 Nachmittag »
Hallo,

bei Matthes/Wenzel gibt es mehrere ähnliche peritriche Ciliaten, z.B. Opercularia. Zur genaueren Bestimmung müßte man den Kern sehen, auch den ausgestreckten Discus. Also schwierig leider!
Gruß Ernst Hippe
Vorstellung:Hier klicken

beamish

  • Member
  • Beiträge: 3078
Re: Bestimmungshilfe Aquariumbewuchs
« Antwort #3 am: März 21, 2010, 22:24:54 Nachmittag »
Lieber Herr Hippe,

vielen Dank für Ihre Resonanz! Tja, der Kern und erst recht der "ausgestreckte Diskus".... wie die wohl aussehen mögen? Böhmische Dörfer mit sieben Siegeln für mich!
Eine Google-Bildsuche nach Opercularia hat mich aber schon überzeugt. Da stimmt schon mal die äußere Form. Und bei diesem Beispiel ( http://mcavalla.free.fr/galerie/picture.php?cat=13&image_id=352 ) auch das ziehharmonika-artige Gelenk über dem Stiel.
Wenn es Sie oder jemand anderes interessiert, werde ich gerne versuchen, frisches Material zu finden und nachgefragte Detaills darzustellen.

Mit herzlichem Gruß,

Martin Bemmann
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Ernst Hippe

  • Member
  • Beiträge: 1797
Re: Bestimmungshilfe Aquariumbewuchs
« Antwort #4 am: März 22, 2010, 09:55:21 Vormittag »
Tschuldigung für den fachchinesischen Discus - das ist das einziehbare Organ, an dem die strudelnden Wimpern sitzen. Ja, ein Bild des Kerns wäre nützlich!
Gruß Ernst Hippe
Vorstellung:Hier klicken