Autor Thema: Suche nach Infos zu Hengtech-Mikroskopen  (Gelesen 4142 mal)

Bernhard Seidel

  • Gast
Suche nach Infos zu Hengtech-Mikroskopen
« am: November 23, 2008, 15:41:53 Nachmittag »
Hallo liebe Foren-Gemeinde,

hat jemand Erfahrungen zu Hengtech-Mikroskopen gesammelt, die er mir mitteilen könnte? Und gibt's noch andere Infos zur Firma selbst, z. B. Produktions-Standorte etc.?

Danke
Gruß Bernhard

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12182
Re: Suche nach Infos zu Hengtech-Mikroskopen
« Antwort #1 am: November 23, 2008, 15:46:07 Nachmittag »
Hallo!

So, wie die Produktpalette ausschaut, eine der typischen "China-Importeure", also wahrscheinlich ein reiner Vertrieb importierter No-name-Mikroskope aus China etc.

Herzliche Grüße
Peter

Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Bernhard Lebeda

  • Gast
Re: Suche nach Infos zu Hengtech-Mikroskopen
« Antwort #2 am: November 23, 2008, 21:34:49 Nachmittag »
Hallo Bernhard

vielleicht ist dieser thread von Interesse:

http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?1,31523,31523#msg-31523


Wobei so was hier nicht unbedingt ganz schlecht sein muss:

http://www.hengtech.de/biologischesmikroskop.htm

Recht billig ist es ja. Sag mal, Peter, ist das nicht fast Dein Test Tecmon Gerät??



Gruss

Bernhard

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12182
Re: Suche nach Infos zu Hengtech-Mikroskopen
« Antwort #3 am: November 23, 2008, 22:16:02 Nachmittag »
Hallo Bernhard ( Lebeda ),

ja - aber nur "fast" :-)
Du meinst ja dieses Gerät http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?1,48979,48979#msg-48979
Das ist ja das Problem - die sehen sich alle zu Verwechseln ähnlich, und was aus welcher chinesischen oder indischen Schmiede kommt, weiß kein Mensch mehr so genau.

Allerdings ist das tecmon-Gerät erstaunlich solide. An dem klappert nichts! Ich weiß gar nicht, ob es Herr Nacke es jetzt im Liefereprogramm hat, aber er sagte mir mal, daß er es kaum unter 500 EUR werde verkaufen können. Es ist schon im Einkauf also kein absoluter Billigheimer wie zahlreiche ähnlich aussehende Mikroskope.
Das hier "ähnlich" aussehende, von Dir zitierte Mikroskop von Hengtech kann für den Preis 259 EUR als Bino und 328 EUR als Trino nur "klapperig" sein! Alles Andere wäre mehr als ein Wunder! Ich kenne die Mikroskope in dieser Preisklasse und die sind alle klapperig!!! Das wage ich jetzt mal einfach so pauschal zu sagen. Daß das gerät "billig" ist, steht außer Frage. Aber ob es für eine ernsthafte Anwendung seinen Preis wert ist, wage ich zu bezweifeln.

@ Bernhard Seidel: Hast Du mal an einen Gebrauchtkauf eines Markengerätes bei einem seriösen Gebrauchtshändler nachgedacht?
« Letzte Änderung: November 23, 2008, 22:19:22 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Bernhard Seidel

  • Gast
Re: Suche nach Infos zu Hengtech-Mikroskopen
« Antwort #4 am: Dezember 01, 2008, 11:35:09 Vormittag »
Hallo Peter, hallo Bernhard (Lebeda),

danke für die aufschlußreichen Infos. Ich habe mich mal auf die Suche nach Händlern von gebrauchten Marken-Mikroskopen gemacht. Ich glaube, das ist eine deutlich bessere Lösung.
Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Händler-Tipps für mich?

Danke

Gruß
Bernhard

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12182
Re: Suche nach Infos zu Hengtech-Mikroskopen
« Antwort #5 am: Dezember 01, 2008, 12:51:53 Nachmittag »
Hallo!

Mit fallen ein:

Optovid Harald Rasche Iserlohn
www.optovid.de ( allerdings wird die website - galube ich - nicht oft aktualisiert, ggf. dort anrufen )

www.mikroskope-online.de    Herr Woitzik

www.juelich-bonn.de   Herr Juelich

Herzliche Grüße
Peter

PS: Ebay muß nicht immer "schlecht" sein, natürlich ist ein Kauf dort risikoreicher...was genau suchst Du denn eigentlich ( Einsatzzweck )?
« Letzte Änderung: Januar 06, 2013, 16:06:57 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)