Autor Thema: Schlupf von Naupliuslarven  (Gelesen 4600 mal)

Monsti

  • Member
  • Beiträge: 2863
  • Wohnort: Pillerseetal/Tirol
    • Die Moore des Tiroler Bezirks Kitzbühel
Schlupf von Naupliuslarven
« am: April 12, 2010, 19:12:39 Nachmittag »
Hallo zusammen,

heute kann ich Euch auch mal eine Fotoserie bieten: Schlupfvorgang beim Ruderfußkrebs. Die Bilder sind leider nur suboptimal, da ich mit Rücksicht auf die Mama und ihre Nachkommenschaft ohne Deckglas mikroskopiert hatte. Doch hier geht's weniger um die Ästhetik der Fotos, als um das Ereignis als solches, das mich durchaus aufgeregt werden ließ:



Die meisten Larven sind schon geschlüpft.




Hier zwei Nachzügler, die rechte Lave hat's schon geschafft.




Die letzte Larve auf dem Weg nach "draußen"



Geschlüpft, aber noch in der "Fruchtblase" (oder wie nennt sich diese Hülle bei den Krebstieren?), die aber schon Sekunden danach abgestreift wurde.

Bis auf das letzte Bild sind alle Fotos unbearbeitet. Viel Freude beim Betrachten.

Liebe Grüße
Angie

elmar

  • Member
  • Beiträge: 57
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #1 am: April 12, 2010, 19:24:49 Nachmittag »
liebe angie,
das ist wirklich toll. ich hoffe durch häufigeres "tümpeln" auch mal zu solchen fotos zu kommen.

liebe grüsse   elmar
gerne biete ich allen forummitgliedern das DU an.

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2704
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #2 am: April 12, 2010, 19:44:34 Nachmittag »
Hallo Angie

wirklich tolle Beobachtung und Dokumentation. Ich kann absolut nachfühlen wie man zum hypernervösen Paparazzo(a) wird, denn so was kriegt man nicht alle Tage vor die Linse!!

Viele Mikrogrüsse

Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

Monsti

  • Member
  • Beiträge: 2863
  • Wohnort: Pillerseetal/Tirol
    • Die Moore des Tiroler Bezirks Kitzbühel
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #3 am: April 12, 2010, 20:03:27 Nachmittag »
Hallo Bernhard,

wurdest nicht Du auch schon mal ziemlich uncool?  ;D

Angesichts der Dame, die ich da unter dem Okular sah, wusste ich, dass ihre Eier schlupfreif waren, denn es leuchtete einem im jedem Ei das rote Naupliusauge entgegen. Deshalb verzichtete ich beim Probeblick auch auf das Deckglas. Mama war ziemlich aufgeregt, und vielleicht sorgte schlussendlich die Wärme und die Beleuchtung für den flotten Schlupf. Es war auf jeden Fall ein denkwürdiges Erlebnis.

Liebe Grüße
Angie

Manfred Melcher

  • Member
  • Beiträge: 448
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #4 am: April 12, 2010, 22:24:12 Nachmittag »
Hallo Angie,

eine sehr schöne Dokumentation. Ich konnte diesen Vorgang leider noch nie beobachten, geschweige denn fotografieren. Die Bilder sind unter Berücksichtigung der Aufnahmesituation alles andere als suboptimal. Wenn schnelles Handeln gefragt ist, kann man nicht alle Parameter optimieren. Ich nehme an die Krebse werfen nach dem Schlüpfen der Nauplien die leeren Eisäcke ab. Hast Du das beobachtet?

Liebe Grüße

Manfred

Monsti

  • Member
  • Beiträge: 2863
  • Wohnort: Pillerseetal/Tirol
    • Die Moore des Tiroler Bezirks Kitzbühel
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #5 am: April 12, 2010, 22:32:57 Nachmittag »
Hallo Manfred,

leider hatte ich den Eindruck, dass das Weibchen direkt nach dem Schlupf gestorben ist. Jedenfalls schwebte es fortan nur noch leblos im Wasser. Da ich den Wassertropfen anschließend in unserem Teich entsorgt hatte, weiß ich nicht, ob das Weibchen überlebte.

Liebe Grüße
Angie

Bernhard Kaiser

  • Member
  • Beiträge: 919
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #6 am: April 13, 2010, 06:18:06 Vormittag »
Hallo Angie,

so ein "Schlupf" dürfte noch nicht oft - wenn überhaupt - dokumentiert worden sein.

Herzlichen Glückwunsch
Bernhard Kaiser
« Letzte Änderung: April 13, 2010, 06:32:03 Vormittag von Bernhard Kaiser »

Monsti

  • Member
  • Beiträge: 2863
  • Wohnort: Pillerseetal/Tirol
    • Die Moore des Tiroler Bezirks Kitzbühel
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #7 am: April 13, 2010, 22:14:00 Nachmittag »
Servus Bernhard,

ja, vermutlich gibt es kaum Dokumentationen darüber. Deshalb freue ich mich um so mehr, dass ich sie Euch präsentieren konnte.

Liebe Grüße
Angie

bewie

  • Member
  • Beiträge: 464
    • BeWie's Mikrowelt
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #8 am: April 15, 2010, 11:51:43 Vormittag »
Hallo Angie,

das ist nun wirklich ein Schmuckstück fürs Forum, das Du da eingestellt hast. Wunderbar!

Begeisterte Grüße
Bernd

Monsti

  • Member
  • Beiträge: 2863
  • Wohnort: Pillerseetal/Tirol
    • Die Moore des Tiroler Bezirks Kitzbühel
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #9 am: April 15, 2010, 21:24:22 Nachmittag »
Hallo Bernd und alle,

fein, dass ich auch mal etwas Produktives beitragen konnte.

Hier habe ich für Interessierte noch ein Video der zuletzt geschlüpften Larve. Man sieht hier, wie sie ihre Fruchthaut abstreift. Das Video ist vollkommen unbearbeitet (weil ich nicht weiß, wie das geht ...   :-[ ):


Liebe Grüße
Angie

bewie

  • Member
  • Beiträge: 464
    • BeWie's Mikrowelt
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #10 am: April 15, 2010, 22:32:20 Nachmittag »
Hallo Angie,

Zitat
fein, dass ich auch mal etwas Produktives beitragen konnte.

Wieso auch mal - das machst Du doch ständig!

Schönen Mikroabend wünscht
Bernd

moniaqua

  • Member
  • Beiträge: 79
  • ~ stern*derlfrei ~
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #11 am: April 15, 2010, 22:46:38 Nachmittag »
Super, die Bilder. Das Glück muss man erst mal haben, so etwas zu sehen. Und dann noch die Nerven haben, ruhig zu fotografieren... Glückwunsch!
cu,
Monika
_________________________

Wenn ich einfach so duze, ist das keinesfalls Zeichen mangelnden Respektes, sondern einfach Gewohnheit, also bitte ned bös nehmen :) s. dazu auch meine Vorstellung

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15736
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #12 am: April 15, 2010, 22:56:50 Nachmittag »
Liebe Angie,

ein ganz tolle Dokumentation - sowohl die Fotos als auch das Filmchen von der "Entfaltung"!

Herzliche Glückwunsch dazu!
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6416
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Schlupf von Naupliuslarven
« Antwort #13 am: April 15, 2010, 23:08:24 Nachmittag »
Liebe Angie,

auch von mir vielen Dank für die sehr schöne und seltene Dokumentation.
Schön finde ich es auch, dass Du die Tierchen ohne Deckglas abgelichtet und wohl auch wieder freigelassen hast.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM