Autor Thema: Micrasterias - Wohldenbergtreffen  (Gelesen 6124 mal)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« am: Mai 02, 2010, 16:19:47 Nachmittag »
Hallo,

ja natürlich das ist die 100.ste Zieralge. Welche genau sagen die Experten ;)

Ich wollte nur zeigen, dass ich nicht nur fluoresziert habe, sondern auch - ungewöhnlich für mich - etwas getümpelt. Das Material, das Eberhard Raap mitgebracht hatte war zu schön, als dass ich hätte verzichten können.

Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Holger Adelmann

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 1537
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #1 am: Mai 02, 2010, 16:34:37 Nachmittag »
Micrasterias denticulata Klaus.
Übrigens waren Deine Fluoreszenzbilder auch sehr schön  ;)

Herzliche Grüsse
Holger


Alfons Renz

  • Member
  • Beiträge: 942
    • Programme Onchocercoses Ngaoundere
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #2 am: Mai 02, 2010, 17:49:24 Nachmittag »

Liebe Micrasterias-Freunde,

Mit UV-Auflichtanregung leuchtet Micrasterias - hier rotata - wie viele Algen in Grün und Rot, wobei die Farben durch Autofluoreszenz und nicht durch Färbung entstehen:



Die Micrasterias stammen übrigens aus der Zucht des Zoologischen Instituts in Tübingen (heute Institut für Evolution und Ökologie) und wurden anlässlich des WIT-Mikroskopierkurses 2004 photografiert (Zeiss-Standard mit Auflicht-Zwischentubus).

Einen schönen Sonntagnachmittag!

Alfons

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #3 am: Mai 02, 2010, 19:43:37 Nachmittag »
Danke lieber Holger,

Zitat
Übrigens waren Deine Fluoreszenzbilder auch sehr schön  

hier noch was Fluoreszierendes, leider lag sie in dem Moment der Aufnahme etwas tiefer.

Hier nicht Autofluoreszenz sondern mit einem Hauch Acridinorange "geschärft"

Laut Rupert Lenzenweger (herzlichen Dank!) :

Micrasterias thomasiana ARCH. var. notat (NORDSTEDT) GRÖNBL.

« Letzte Änderung: Mai 03, 2010, 13:35:29 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen - Closterium
« Antwort #4 am: Mai 02, 2010, 21:21:14 Nachmittag »
Hallo

ich arbeite mich durch meine Bilder und bin gerade auf diese Closterium gestoßen. Der Wassertropfen versagt da: Cl. lunula ist dort nicht mit diesem zackigen Rand eingezeichnet. Aber vielleicht sieht man den ohne Fluoreszenz nicht so deutlich?

Die grüne Fluoreszenz an der unteren Spitze der linken Closteria (?) :D stammt nicht von dieser, sondern von etwas was darunter liegt.

Laut Rupert Lenzenweger:

Closterium lunula (MÜLL-) NITZSCH es RALFS

« Letzte Änderung: Mai 03, 2010, 18:15:18 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2302
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #5 am: Mai 02, 2010, 21:25:32 Nachmittag »
Hallo Klaus,

könnte es nicht sein, dass eben nur der Chloroplast, der ja durch die Fluoreszenzanregung deutlich hervortritt, einen gezackten Rand hat, aber die Zellwand hingegen nicht ? Und die sieht man ja in Fluoreszenz nicht.

Beste Grüße !

JB
Beste Grüße !

JB

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #6 am: Mai 02, 2010, 21:46:50 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

ich habe weiter geblättert und eine HF-Aufnahme gefunden. Dein Vorschlag hat was Reschpäkt! :D

Schon erstaunlich, was die unterschiedlichen Kontrastierungen für völlig andere Informationen erzeugen.

Closterium lunula (MÜLL-) NITZSCH es RALFS

« Letzte Änderung: Mai 03, 2010, 18:16:09 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Lenzenweger

  • Member
  • Beiträge: 167
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #7 am: Mai 03, 2010, 10:37:14 Vormittag »
Hallo Klaus,
das zweite Micrsterias ist Mic. thomasiana ARCH. var. notat (NORDSTEDT) GRÖNBL.
Grüße
R. Lenzenweger

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #8 am: Mai 03, 2010, 13:38:12 Nachmittag »
Vielen Dank Rupert,

habe ich gleich eingetragen!

Hast Du denn noch einen Tipp zum Closterium?

Herzliche Grüße

Klaus
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Lenzenweger

  • Member
  • Beiträge: 167
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #9 am: Mai 03, 2010, 14:37:32 Nachmittag »
Hallo Klaus,
ergänzend dazu: Es ist Closterium lunula (MÜLL-) NITZSCH es RALFS. Der an den Zellrändern "gezackte" Chromatophor ist typisch.
Freundliche Grüße
R. Lenzenweger

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Micrasterias - Wohldenbergtreffen
« Antwort #10 am: Mai 03, 2010, 18:18:54 Nachmittag »
Herzlichen Dank Rupert für diese Ergänzung!

Dann hat die Fluoreszenz doch eine gewisse Aussagekraft, weil die Zacken damit sehr deutlich sichtbar werden, deutlicher als im HF.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken