Autor Thema: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt und Schädel-dicke  (Gelesen 12064 mal)

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt und Schädel-dicke
« am: Dezember 14, 2010, 11:01:35 Vormittag »
Heute zeige ich mal einen Maus Übersicht-Schnitt von 8 Tagen alt.
Die Schnittdicke ist 4 µm und ist gefärbt mit Kernechtrubin nach ein Chroma Rezept.
Den Übersicht besteht aus 76 Bilder. Objektiv 2,5x Achromat.
Die detailaufnahmen sind alle gemacht mit ein 25x Fluotar Objektiv.




Blutzellbildung, kleine Vene und ein Arterie



Blutzellbildung



Braunes Fett



Muskelzellen, Quer und Langs in die Zunge



Drusse in die Zunge



Grosshirn



Kleinhirn, Purkinjezellen



Hypofyse


Grusse Ronald
« Letzte Änderung: Dezember 17, 2010, 21:38:14 Nachmittag von Ronald Schulte »
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5725
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #1 am: Dezember 14, 2010, 11:39:29 Vormittag »
Lieber Ronald,

wie immer perfekt in Präparation und Bild!
Auch wenn die Histologie nicht mein Gebiet ist, lese ich Deine Beiträge immer mit Interesse.
Was ich hier erstaunlich finde ist, wie dünn die Schädelkapsel ist.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Dieter Stoffels

  • Gast
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #2 am: Dezember 14, 2010, 12:25:22 Nachmittag »
Hallo Ronald,

vielen Dank für die Einstellung Deiner Bilder. Hierbei hat mich besonders die Aufnahme des Kleinhirnes mit der zentral verlaufenden Blutkapillare beeindruckt. So etwas bekommt man in dieser Qualität nur selten zu sehen. Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass Deine Kernechtrubinfärbung trotz der geringen Schnittdicke von nur 4 Mikrometern eine hohe Farbtiefe und einen hohen Farbkontrast aufweist. Bei meinen nächsten Paraffinschnitten, werde ich diese Färbung auch einmal einsetzen.

Nochmals vielen Dank für die tollen Bilder!

Dieter

Jürgen H.

  • Member
  • Beiträge: 1372
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #3 am: Dezember 14, 2010, 14:55:15 Nachmittag »
Hallo Ronald,

wie immer bei Dir absolut perfekt! Ich hatte schon Deine Histologieaufnahmen in letzter Zeit vermisst.

Mikrogrüße

Jürgen

Florian Stellmacher

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 2989
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #4 am: Dezember 14, 2010, 16:38:49 Nachmittag »
Lieber Ronald,

PERFEKT!

Möchtest Du nicht bei uns anfangen  ;D?

Herzliche Grüße,
Florian
Vorwiegende Arbeitsmikroskope:
Zeiss Axioskop 40 (DL, Pol, AL-Fluoreszenz)
Olympus BHS (DL, Pol, Multidiskussionseinrichtung)
Leitz Orthoplan (DL, DF, Pol, AL-Fluoreszenz)
Zeiss Axiophot (DIK und AL-Fluoreszenz)
Wild M400 Fotomakroskop (DL, DF, AL, Pol)

Holger Adelmann

  • Member
  • Beiträge: 1382
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #5 am: Dezember 14, 2010, 16:39:07 Nachmittag »
@ Ronald: sehr schoene Schnitte und top fotografiert!
@ Joerg: Typisches Beispiel eines bindegewebig preaeformierten Knochens!

Nochmals vielen Dank fuer deine Muehe, Ronald, wie immer eine Augenweide.
Herzliche Gruesse
Holger


Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #6 am: Dezember 14, 2010, 18:12:44 Nachmittag »
Allen dank für euren Lob.

@ Florian; Wenn mein Vater nur nicht gesagt hatte das ich bei die Luftwaffe sollte wäre ich schon langst Histo-oder Pathologe!

@ Jürgen; War wider mal langer auf dienstreise. Mehr histo kommt bestimmt.

@ Dieter; Die farbintensität ist mir auch etwas zu viel (8min Kernechtrubin und 7min Anilin Bau/Orange G/Eisessig). 6min und 5min wäre besser gewesen. Das Kleinhirn ist besonders schön. Ich habe noch mehr Färbungen davon die detailreicher sind. Poste ich später noch mal.

@ Jörg; Ich poste den Schädel Kapsel mal im Detail. Der ist sehr dünn. Bei noch jüngere Mauser kann man sehr schon die Fontanelle erkennen.

Grüße Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

Dieter Stoffels

  • Gast
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #7 am: Dezember 14, 2010, 18:33:16 Nachmittag »
Hallo Ronald,

ich glaube Du hast mich falsch verstanden. Keineswegs bin ich der Meinung, dass Deine Schnitte überfärbt sind. Sie sind perfekt.  Sie werden bei der Lagerung von sich aus noch etwas farbblasser werden, so dass ich keinesfalls die Färbezeiten verändern würde. Deine Schnitte zeigen, dass die von Dir ausgewählte Färbung offensichtlich für dünne Paraffinschnitte gut geeignet ist, etwas, was man ansonsten nur von "beizenden" Färbungen kennt.

Nochmals vielen Dank für Deine tollen Bilder!

Dieter

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4298
    • Naturfoto-Zimmert
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #8 am: Dezember 14, 2010, 23:24:03 Nachmittag »
Hallo Ronald

Einfach toll, wie bekommst Du nur solche unglaublichen Schnitte hin?! Bei der Uebersicht vom Kopf bist Du ja auch durch Knochen gegangen ...

:-)

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5725
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #9 am: Dezember 15, 2010, 09:36:05 Vormittag »
Lieber Holger,

das wirst Du mir zwischen den Tagen einmal erläutern müssen.  ;D

Lieber Ronald,

auf die zusätzlichen Detailaufnahmen freue ich mich schon!

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #10 am: Dezember 15, 2010, 09:59:36 Vormittag »
Gerhard,

Die Knochen Schneiden ist auch das schwierigste Teil. Darum Gebräuche ich auch Junge Mauser. Mit TCA kannst du nach die Fixierung die Knochen noch weicher machen aber zu lange nach den Geburt warten mit Fixieren bedeutet zu Harte Mauser die sich nicht mehr schneiden lassen.
Das Schneiden ist eigentlich Gans einfach aber mindestens so wichtig ist das alle Ethanole und Xylol wirklich weg (ausgespült) sind und durch Paraffin ersetzt ist. Natürlich fangt es an mit guten Fixierung und alle stufen nicht zu kurz. Ich brauche von die erste Stufe bis zum einblocken einige Wochen.
Auf YouTube kannst du sehen wie ich schneide mit ein altes! A&O Mikrotom. http://www.youtube.com/watch?v=qGyE4p9XanA
Das strecken auf Warmes Wasser ist auch zu sehen http://www.youtube.com/watch?v=cbQnZr0wx0I&feature=related
Natürlich ist es viel üben was die geschicktheit steigert.

Ein Beispiel wie ich meine Mauser eingieße ist hier zu finden. http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=3881.0
Da kannst du auch ein pdf downloaden.


Schone Histo grüße Ronald
« Letzte Änderung: Dezember 15, 2010, 10:05:39 Vormittag von Ronald Schulte »
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14280
  • ∞ λ ¼
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #11 am: Dezember 15, 2010, 10:53:58 Vormittag »
Ronald,

sehr schöner Schnitt durch die Maus! Und knackschafe Aufnahme in der Übersicht!

 Das Bindegewebe hat ein sattes leuchtendes Blau, wie bei einer Azanfärbung mit der die Kernechtrubinfärbung ja auch verwandt ist. Die Querstreifen der Muskulatur ist auch sehr schön zu sehen. Ich bin auch erstaunt, dass die Färbung so dicht ist bei der Schnittdicke von 4 µm. Für meinen Geschmack könnte sie etwas heller sein.

Die in der Anwendung noch einfachere KK (Kernecht-Kombinations-Färbung von Sterba-Schobeß) entält in der Originalvorschrift 3 verschiedene Blaufarbstoffe und ebenso Orange G; Kernechtrot - wie auch im Azan - Weinsäure, Phosphorwolframsäure, und Kalialaun.

 Die Inzigkofener Mäuse sind ja alle so gefärbt. Für einen Kurs ist diese Eintopf-Färbung einfacher, wenn man etwas steuern möchte ist eine 2-Topffärbung sicher günstiger.
Ich habe mal die Rezeptur genau angeschaut und kam zum Ergebnis, dass das Anilinblau und das Wasserblau identisch sind;
 der CI ist beides Mal 42 755
Deshalb habe ich die Rezeptur für die KK, die ich auch anbiete, vereinfacht es ist nur Anilinblau und Baumwollblau enthalten.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #12 am: Dezember 15, 2010, 11:27:36 Vormittag »
Klaus,

Danke für dein Lob.

Die KK Färbung ist 'gut' aber finde ich doch lange nicht so schon wie die richtige AZAN Färbung.
Ich schneide bald doch wider und werde dann mal ein KK und AZAN neben einander Farben so das Schnittdicke, Fixierung usw gleich sind und werde dann mal ein neuen Beitrag machen. Natürlich ist die KK sehr viel schneller und das ist für Kurse usw natürlich auch besser so.

Grusse Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

Jan Kros

  • Gast
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #13 am: Dezember 15, 2010, 11:31:20 Vormittag »
Hallo Ronald,
Wunderbare Schnitt durch den Maus.
Sind die Fotos mit dein neue Kamera gemacht worden
Ich habe mir den Film angesehen wie einfach es geht den A&O microtoom
Gruss
Jan

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Maus 8 Tagen Alt
« Antwort #14 am: Dezember 15, 2010, 12:10:44 Nachmittag »
Jan,

Habe ich noch vergessen zu vermelden. Diese Bilder sind mit den Moticam 2300 gemacht.
Weitere aufnahmen kommen noch. Kamera ist super.

Grüße Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.