Autor Thema: Das LEITZ A-Stativ mit Binokulartubus nach Jentzsch - M. stellen ihr M. vor  (Gelesen 17045 mal)

Florian Stellmacher

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 2968
Re: Das LEITZ B-Stativ mit Binokulartubus nach Jentzsch - M. stellen ihr M. vor
« Antwort #15 am: September 26, 2011, 17:38:40 Nachmittag »
Lieber Rolf,

bei weitem nicht alle meine Mikroskope sind in so gutem Zustand wie das Zeiss F-Stativ mit dem Binokulartubus nach Siedentopf, das ich weiter oben schon einmal gezeigt habe. Dieses Mikroskop stammt aus einer britischen Sammlung, die zu sehr verführerischen Sofortkauf-Preisen via Ebay verkauft wurde. Ich habe zwei Mikroskope aus dieser Sammlung erwerben können, beide sind in gutem Zustand.

Dieses Zeiss-Mikroskop war offenbar stets in Privathand und ist entsprechend behutsam und wohl auch nicht allzu oft benutzt worden. Es hat die gehobene Ausstattung "FZE", die in der Zeiss-Preisliste von 1934 mit 1492,50 Reichsmark (mit Apochromaten 2124,50 RM) angegeben wird - das wäre nach unseren heutigen Verhältnissen das Niveau eines topp ausgestatteten AxioImagers! Allerdings stammt mein Stativ wohl noch aus den 20er Jahren, denn bei diesem ist noch lackiertes Messing an Tuben, Triebknöpfen und Objektiven erkennbar, später wurden diese Teile dann komplett vernickelt. Außerdem hat mein Stativ zwei Apochomate (10x und 20x, wahrscheinlich später ergänzt). Dazu gehören ein Aufbewahrungskasten aus Mahagoni, diverse Okulare (Zeiss "Mobimi" - monokulares und binokulares Mikroskop), ein planer Drehtisch, ein drehbarer Kreuztisch, ein Monokulartubus, der bewusste Siedentopf-Tubus sowie ein Dunkelfeldkondensor - alles sehr gut erhalten. Das mikroskopische Bild ist übrigens, wenn man von dem für heutige Verhältnisse recht kleinen Gesichtsfeld absieht, exzellent!

Der Übersichtlichkeit halber hier noch einmal das Foto von oben:



Vielleicht stelle ich das Miroskop irgendwann einmal eingehender vor.

Herzliche Grüße,
Florian

« Letzte Änderung: September 26, 2011, 21:38:10 Nachmittag von Florian Stellmacher »
Vorwiegende Arbeitsmikroskope:
Zeiss Axioskop 40 (DL, Pol, AL-Fluoreszenz)
Olympus BHS (DL, Pol, Multidiskussionseinrichtung)
Leitz Orthoplan (DL, DF, Pol, AL-Fluoreszenz)
Zeiss Phomi I - III (DL, DL-DIK, Phako, AL-Fluoreszenz)
Wild M400 Fotomakroskop (DL, DF, AL, Pol)