Autor Thema: TS IR +UV Sperr- Block-Filter  (Gelesen 2845 mal)

Eckhard F. H.

  • Member
  • Beiträge: 2303
TS IR +UV Sperr- Block-Filter
« am: Juni 24, 2011, 16:20:30 Nachmittag »
Hallo,
bin unschlüssig, diesen Filter zu kaufen. Eigentlich bräuchte ich ihn ungefaßt. Kann jemand zu seiner Qualität etwas bemerken oder hat gar einen Link zur Durchlass-/Absorptionskurve?
Gruß - EFH

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3476
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: TS IR +UV Sperr- Block-Filter
« Antwort #1 am: Juni 24, 2011, 19:57:51 Nachmittag »
Guten Abend EFH,

wie soll ich Qualität bei diesem Filter verstehen? Kratzfestigkeit, Säurebeständigkeit, Hitzebeständigkeit, Maßhaltigkeit ..... usw. ?
Was soll, was muß das Filter leisten? In der Astronomie (hierfür ist es gedacht) wird das Filter im abbildenten Strahlengang eingesetzt, also ordentliche Oberflächen, keine Schlieren im Glas und möglichst plane Flächen. Keine Wärmebelastung!

In der Mikroskopie soll es vermutlich im Beleuchtungsstrahlengang sitzen. Also nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch:o

In der Astronomie wird es zur Begrenzung des Spektralbereichs für CCD und/oder CMOS Kameras benutzt. Über 1100nm gibt es da keine Empfindlichkeit und somit muß ein Filter nur bis zu dieser Wellenlänge taugen.
Nicht zu verwechseln mit einem Energieschutzfilter für die Sonnenbeobachtung !!!

In der Mikroskopie wollen wir den IR-Anteil der kräftigen Halogenleuchten sperren/reflektieren. Sieht total anders aus! Rein von der Norm her endet jede Empfehlung bei 1400nm, aber die Strahlung hält sich nicht an eine Norm  :o

Es ist somit aus meiner Sicht recht schwer für ein Schutzfilter aus einem anderen Bereich, ein Gütesiegel für die Mikroskopie abzuleiten.
Vielleicht regt diese Betrachtung zum nachdenken an.

Abendliche Grüße
Peter Höbel

Eckhard F. H.

  • Member
  • Beiträge: 2303
Re: TS IR +UV Sperr- Block-Filter
« Antwort #2 am: Juni 24, 2011, 20:35:28 Nachmittag »
Hallo Peter,
Zitat
Vielleicht regt diese Betrachtung zum Nachdenken an.
Allerdings, das tut sie! Danke.
Zitat
In der Mikroskopie soll es vermutlich im Beleuchtungsstrahlengang sitzen.
Stimmt auch! ´Qualität´war meinerseits (jetzt merke ich es auch) eine sehr unscharfe Formulierung. Ich meinte lediglich die Steilflankigkeit des VIS-Bereichs im Übergang zum UV bzw. IR-Bereich und den Grad beider Unterdrückung.
Gruß - EFH
P.S.: Ist ´Filter´männlich oder sächlich?

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3476
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: TS IR +UV Sperr- Block-Filter
« Antwort #3 am: Juni 24, 2011, 23:01:50 Nachmittag »
Ob nun der, die oder das richtige Filter für die oder jene Anwendung geeignet ist  ???
Aber hier einige Messungen:
http://www.astroamateur.de/filter/uvirblock.html

Warum das TS IR+UV Sperrfilter nicht in der Liste ist kann ich nicht beantworten. Einige Sperrfilter habe ich auch gemessen und auf meiner Sonnenfilter HP eingestellt. Bei meinen Messungen lag der Schwerpunkt auf dem IR-Gebiet.
http://www.sonnen-filter.de/

Viel Vergnügen
Peter





Frank D.

  • Member
  • Beiträge: 1448
Re: TS IR +UV Sperr- Block-Filter
« Antwort #4 am: Juni 24, 2011, 23:49:33 Nachmittag »
Hallo Eckhard,

wenn die Angaben auf astroshop.at
http://www.astroshop.at/astrozubehoer/ccd-u-farbfilter/ts-ir-blockfilter-1.php
stimmen sollten, entspricht die Kurve ungefähr dem Filter, dessen Kennlinienverlauf in Peters oberem Link mit "unbekannt UV (IR) Blocker" dargestellt wird.

Astroshop schreibt zum TS IR-Blocker:
.... Die Flankensteilheit ist etwa 10% pro 30nm. Bei 720 nm beträgt die Dämpfung bereits 70%. ......

Wie Peter bereits schrieb, ist dieser Filtertyp nur für das Feintuning zuständig, also nicht als Wärmeenergie-Absorber gedacht.

Wenn Dir ein gefasstes 1,25" Filter (ungefasst 28mm) ausreicht, könnte ich ein neuwertiges TS IR/UV für 20€ (inkl. Porto) anbieten.
Es handelt sich um ein Interferenzfilter.

Freundliche Grüße
Frank
« Letzte Änderung: Juni 25, 2011, 00:13:22 Vormittag von Frank D. »

Eckhard F. H.

  • Member
  • Beiträge: 2303
Re: TS IR +UV Sperr- Block-Filter
« Antwort #5 am: Juni 25, 2011, 00:14:59 Vormittag »
Zitat
Wie Peter bereits schrieb, ist dieser Filtertyp nur für das Feintuning zuständig, also nicht als Wärmeenergie-Absorber gedacht.

Schon klar, Frank. Für Feuerschlucker sind bei mir andere Kaliber zuständig.
Zitat
Wenn Dir ein gefasstes 1,25" Filter (ungefasst 28mm) ausreicht, könnte ich ein neuwertiges TS IR/UV für 20€ (inkl. Porto) anbieten.
Ich bitte darum!
Gruß - Eckhard