Autor Thema: Aufwuchs  (Gelesen 2318 mal)

G. Helbig

  • Gast
Aufwuchs
« am: August 03, 2011, 09:40:26 Vormittag »
Hallo,

zur Zeit fallen mir beim Durchmustern der Proben wieder die "flauschigen" Ruderfußkrebse auf. Es sind Glockentierchen - vermutlich Epistylis digitalis. Leider hat der Ruderfußkrebs den Deckglasdruck nicht überlebt - um mit dem 20er ein scharfes Bild zu erhalten, muß die Schichtdicke sehr gering sein.


10er zur Übersicht


20er


63er Öl - auf den "Kopf" geschaut


63er Öl - sitzt die Frisur?

Viel Spass beim Anschauen

Gerald

« Letzte Änderung: August 03, 2011, 09:44:52 Vormittag von G. Helbig »

Jan Kros

  • Gast
Re: Aufwuchs
« Antwort #1 am: August 03, 2011, 10:17:41 Vormittag »
Hallo Gerald
Wunderschöne Aufnahmen
Herzlichen Gruss
Jan

rekuwi

  • Member
  • Beiträge: 2017
Re: Aufwuchs
« Antwort #2 am: August 03, 2011, 17:30:18 Nachmittag »
Lieber Gerald,

bin ebenso begeistern wie Jan! Sind die Bilder geblitzt?

Liebe Grüße
Regi

Tausendblatt

  • Member
  • Beiträge: 432
    • Mikrographica Webseite
Re: Aufwuchs
« Antwort #3 am: August 03, 2011, 18:13:35 Nachmittag »
Hallo,

sehr schön, besonders das Kopfbild!
Welches DIC-System ist das?

Beste Grüße

Jens

G. Helbig

  • Gast
Re: Aufwuchs
« Antwort #4 am: August 04, 2011, 07:50:41 Vormittag »
Hallo zusammen,

es freut mich, dass Euch die Bilder gefallen  ;)

@ Regi: ja - die Bilder sind geblitzt. Sonst könnte man wahrscheinlich die Cilienschläge nicht so "einfrieren". Außerdem verwende ich auch noch die Funktion an der Kamera, dass der Spiegel schon vorher hochgeklappt ist. Empfindliche Objekte reagieren schon auf das Wegklappen des Spiegels, da die Kamera direkt auf das Mik aufgesetzt ist (und nicht wie z. Bsp. bei Charles Krebs separat aufgehängt ist http://www.krebsmicro.com/microsetup2/index.html). Das Auslösen der Kamera erzeugt dann nur noch durch den Schlitzverschluss keine so hohen Erschütterungen mehr.

@ Jens: ich arbeite mit einem Axioskop 40 von Zeiss. Allerdings mit einem speziellen Revolver für DIC von einem Axioskop 2 (das Axioskop 40 ist serienmäßig nicht DIC-fähig).

Viele Grüße

Gerald