Autor Thema: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena  (Gelesen 9337 mal)

Bernd Kaufmann

  • Member
  • Beiträge: 1119
    • aquamax - die Website zum Thema Algen und Aquaristik
Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« am: Februar 25, 2012, 16:07:53 Nachmittag »
Hallo liebe Restauratoren,

keine Angst, es kommt keine Arbeit auf Euch zu.  ;) Mich würde nur interessieren, wie alt dieses Mikroskop in etwa sein dürfte.





Nachdem ich es etwas gereinigt und eine Jansjö notdürftig als Beleuchtung missbraucht hatte, habe ich einen Blick riskiert. Es hat schon etwas gedauert, bis ich ein Bild sah, aber das hat mich durchaus überrascht. Das Präparat sah unter meinem Axiolab zwar schon deutlich besser aus, aber selbst mit sicher nicht optimal gereinigten Linsen und sehr improvisierter Beleuchtung bot mir das Gerät doch erstaunliche Bilder, die ich so nicht vermutet hätte.
« Letzte Änderung: Februar 26, 2012, 00:15:21 Vormittag von Bernd Kaufmann »
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Lieber per Du.

wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2543
Re: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« Antwort #1 am: Februar 25, 2012, 17:04:55 Nachmittag »
Hallo Bernd,

auf jeden Fall ist es im Katalog 1939 schon drin.

schau mal hier Seite 11:
http://www.mikroskop-online.de/Mikroskop%20BDA/Mikro%20423_Ve%20%20Microscope%20Catalogue%201937.pdf

an Hand der Nr.  könnte es glaube ich auch schon von ca. 1934 sein.

Gruss
Wilfried
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Photomikroskop II, AL, DL, HD, Pol, Ph, DIC
Zeiss Inversm. IM35, DL, Ph, Pol, EPI-Fl
Zeiss Stemi 2000 C
Zeiss Reisem. Standard Junior Aufrecht u. Invers, DL, HD, Ph, Pol

Vorst. Wilfried48
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.

Bernd Kaufmann

  • Member
  • Beiträge: 1119
    • aquamax - die Website zum Thema Algen und Aquaristik
Re: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« Antwort #2 am: Februar 25, 2012, 17:10:05 Nachmittag »
Hallo Wilfried,

vielen Dank für die prompte und hilfreiche Antwort!
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Lieber per Du.

Florian Stellmacher

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 2989
Re: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« Antwort #3 am: Februar 25, 2012, 17:21:14 Nachmittag »
Hallo Bernd,

das Mikroskop ist als ESG bereits in der Preisliste von 1934 aufgeführt:



Beste Grüße,
Florian
Vorwiegende Arbeitsmikroskope:
Zeiss Axioskop 40 (DL, Pol, AL-Fluoreszenz)
Olympus BHS (DL, Pol, Multidiskussionseinrichtung)
Leitz Orthoplan (DL, DF, Pol, AL-Fluoreszenz)
Zeiss Axiophot (DIK und AL-Fluoreszenz)
Wild M400 Fotomakroskop (DL, DF, AL, Pol)

Bernd Kaufmann

  • Member
  • Beiträge: 1119
    • aquamax - die Website zum Thema Algen und Aquaristik
Re: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« Antwort #4 am: Februar 25, 2012, 18:07:56 Nachmittag »
Hallo Florian,

auch Dir herzlichen Dank! Es scheint ein recht gutes Mikroskop (gewesen) zu sein, denn nach den Gebrauchsspuren zu urteilen, war es lange und intensiv genutzt.
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Lieber per Du.

Florian Stellmacher

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 2989
Re: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« Antwort #5 am: Februar 25, 2012, 18:15:12 Nachmittag »
Hallo Bernd,

es sind eben Gebrauchsspuren und keine Defekte, die durch unsachgemäße Lagerung oder z.B. einen Sturz entstanden sind. Daher würde ich das Mikroskop auch ganz sicher nicht restaurieren sondern genau so lassen, wie es ist. Damit wurde gearbeitet, und das darf man auch gerne sehen.

Das Immersionsobjektiv ist offenbar nachträglich nachgerüstet worden, es hat bereits das neuere Design. Auch das tut der Originalität des Mikroskops keinen Abbruch, denn bei einem Arbeitsgerät wird auch gelegentlich etwas ausgetauscht.

Herzliche Grüße,
Florian
Vorwiegende Arbeitsmikroskope:
Zeiss Axioskop 40 (DL, Pol, AL-Fluoreszenz)
Olympus BHS (DL, Pol, Multidiskussionseinrichtung)
Leitz Orthoplan (DL, DF, Pol, AL-Fluoreszenz)
Zeiss Axiophot (DIK und AL-Fluoreszenz)
Wild M400 Fotomakroskop (DL, DF, AL, Pol)

Dr. Timo Mappes

  • Member
  • Beiträge: 54
  • Dr. Timo Mappes
    • Museum Optischer Instrumente
Re: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« Antwort #6 am: Februar 25, 2012, 19:38:00 Nachmittag »
Guten Abend zusammen,

der Nummer nach ist dieses ESG im Spätjahr 1938 hergestellt worden. Ich unterstütze Florians Bitte uneingeschränkt - das ist ein schönes Mikroskop mit den typischen Gebrauchsspuren, diese geben dem Instrument seinen Charakter - und um letzteren will man das gute Stück ja nicht berauben.

Beste Grüße
Timo Mappes
Prof. Dr.-Ing. Timo Mappes
Deutsches Optisches Museum
Carl-Zeiss-Platz 12
07743 Jena

*************************
privat:
Museum Optischer Instrumente
www.musoptin.com

Die erste vollillustrierte deutschsprachige Seite zur Geschichte der Mikroskope für die Wissenschaft im 19. & frühen 20. Jahrhundert

Bernd Kaufmann

  • Member
  • Beiträge: 1119
    • aquamax - die Website zum Thema Algen und Aquaristik
Re: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« Antwort #7 am: Februar 26, 2012, 00:06:40 Vormittag »
Hallo zusammen,

es fällt mir nicht schwer, Euren Rat zu befolgen, denn außer der Reinigung könnte ich sowieso nichts zur Restaurierung beitragen und würde höchstens Schaden anrichten. Es kommt vorerst wieder zurück in seinen Holzschrank.



Die Beschreibung des Ölimmersionsobjektivs klebt an der Innenseite der Schranktür.



Was fehlt, ist der erwähnte Schlüssel, aber sonst scheint noch alles komplett zu sein.

Herzlichen Dank für Eure Kommentare.
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Lieber per Du.

Florian Stellmacher

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 2989
Re: Ein altes (?) Carl Zeiss Jena
« Antwort #8 am: Februar 26, 2012, 03:48:58 Vormittag »
Hallo Bernd,

siehe da - das HI 90x ist also doch Bestandteil der Erstausrüstung, der in die Schranktür eingeklebte Zettel deutet darauf hin!

Ein schönes Mikroskop, das hätte ich auch nicht stehenlassen!

Herzliche Grüße,
Florian
Vorwiegende Arbeitsmikroskope:
Zeiss Axioskop 40 (DL, Pol, AL-Fluoreszenz)
Olympus BHS (DL, Pol, Multidiskussionseinrichtung)
Leitz Orthoplan (DL, DF, Pol, AL-Fluoreszenz)
Zeiss Axiophot (DIK und AL-Fluoreszenz)
Wild M400 Fotomakroskop (DL, DF, AL, Pol)