Autor Thema: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.  (Gelesen 7383 mal)

Holger Adelmann

  • Member
  • Beiträge: 1382
PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« am: Mai 25, 2012, 16:44:06 Nachmittag »
Liebe Kollegen,

heute kommen noch ein paar Fotos von Dünnschliffen durch einen Geröll-Brocken aus dem Tertiär der Alpen.

Viel Spass beim Anschauen & herzliche Grüsse
Holger

Alle Aufnahmen Leitz Orthoplan, PL APO 6,3x, 16x, 25x, Moticam 2300



Schalenstrukturen von Foraminiferen







Details der Schalenstrukturen







Gehäuse von Muschelkrebsen





Unbekanntes








« Letzte Änderung: Mai 25, 2012, 20:29:31 Nachmittag von Holger Adelmann »

koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 936
Re: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« Antwort #1 am: Mai 25, 2012, 20:04:14 Nachmittag »
Hallo Holger!

SENSATIONELL schön!

Danke und liebe Grüße

Franz
Liebe Grüße
Franz


Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5413
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« Antwort #3 am: Mai 25, 2012, 21:34:27 Nachmittag »
Lieber Holger,

wo nimmst Du nur immer die tollen Proben her?  ;)
Sehr schöne Aufnahmen, für mich besonders faszinierend sind die Bilder 4 und 5.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Holger Adelmann

  • Member
  • Beiträge: 1382
Re: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« Antwort #4 am: Mai 25, 2012, 22:37:27 Nachmittag »
Hallo Franz, vielen Dank für die Blumen :)

Vielen Dank Gerd, das passt ja super ! Ich hatte mir schon sowas gedacht, aber so eine klare Gegenüberstellung ist toll ! Das ist es  8)

Lieber Jörg, danke  :) ich habe die Probe geschenkt bekommen, der Brocken sah schon von aussen recht vielversprechend aus.
Absolut neu für mich sind auch die Strukturen auf Bild 4 und 5, hatte ich noch nie in anderen Schliffen gesehen.

Ein schönes Pfingstwochenende wünscht Euch
Holger


Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4075
    • Naturfoto-Zimmert
Re: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« Antwort #6 am: Mai 26, 2012, 16:10:16 Nachmittag »
Hallo Holger

Gelesen und betrachtet habe ich den Beitrag schon gestern, jetzt, in aller Ruhe ein zweites Mal :-)

Ich finde die Ergebnisse wieder absolut spitze, super Fotos und wie immer bewundere ich die Schliffe. Wurden die wieder in Bonn gemacht?

Absolut tolle Probe, da hast Du ein "Schmuckstück" in die Finger bekommen ...

Liebe Grüße

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Holger Adelmann

  • Member
  • Beiträge: 1382
Re: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« Antwort #7 am: Mai 26, 2012, 18:22:00 Nachmittag »
Hallo Thomas und Gerhard,

auch euch beiden vielen Dank für eure Kommentare.

@Thomas: super, das passt ebenfalls - und wieder etwas gelernt. Dank der Mitarbeit von Dir und Gerd ist das vormals Unbekannte jetzt aufgeklärt  8)

@Gerhard: Ja, die Schliffe sind diesmal wieder von Krantz in Bonn, ich habe aus dem Brocken 2 Dünnschliffe im Grossformat 50x70 mm herausbekommen, da gibt es viel drin zu entdecken !
Sehr gute Erfahrung habe ich mit Schliffen in der Normalgrösse mittlerweile aber auch mit dem Labor Rainer Hälbich gemacht http://www.haelbich-duennschliffe.com/

Schöne Pfingsten & herzliche Grüsse
Holger


Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4075
    • Naturfoto-Zimmert
Re: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« Antwort #8 am: Mai 26, 2012, 18:46:43 Nachmittag »
Hallo Holger

Ob der Größe hätte ich noch eine Frage ==> die haben die Größe auch in der üblichen Dicke von 0,02 bis 0,03mm hinbekommen?!? Das klingt ja sehr interessant ...

Mein Gehirn rattert gerade vor sich hin :-))

Alles Liebe
Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Holger Adelmann

  • Member
  • Beiträge: 1382
Re: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« Antwort #9 am: Mai 26, 2012, 20:32:11 Nachmittag »
Genau. Die machen auch diese Grösse in der Standard Dicke von 30 my - und dabei völlig gleichmässig ohne am Rand auszukeilen. Ist wirklich ein Genuss !

LG
Holger

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4075
    • Naturfoto-Zimmert
Re: PALÄONTOLOGIE: Dünnschliffe durch Tertiärgeröll der Alpen.
« Antwort #10 am: Mai 26, 2012, 22:31:48 Nachmittag »
Danke für die Rückmeldung Holger,

das kann ich mir vorstellen, unglaublich, ich denke wenn ich werde da auch einmal über einen Auftrag nachdenken müssen. Wenn der Herbst ins Land gezogen ist ...

Gute Nacht :-)

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...