Autor Thema: Botanik: Iris germanica, Blütenknospe, quer *  (Gelesen 3382 mal)

lividus

  • Member
  • Beiträge: 5
Botanik: Iris germanica, Blütenknospe, quer *
« am: Oktober 12, 2013, 14:59:25 Nachmittag »


Hallo, liebes Forum
Das Mikro-Foto stammt aus der Sigmund-Sammlung. Das Präparat ist inzwischen 100 Jahre alt, hat an Qualität nichts verloren. Sehr schön sind (von innen nach außen) die Fruchtblätter, die anliegenden Antheren und die Kron- bzw. Kelchblätter zu erkennen. Die traubenartig angeordneten Punkte sind quergeschnittene Härchen. Das Foto habe ich aus über 20 Einzelaufnahmen zusammengesetzt (weitere Informationen unter www.naturbunt.de).
Der Originaldurchmesser beträgt ca. 16 mm, verwendet wurde ein Objektiv 10x/0,30. Aufgenommen mit direkt aufgesetzter DSLR (ohne Objektiv).

lividus

« Letzte Änderung: Oktober 28, 2013, 08:56:53 Vormittag von Florian Stellmacher »

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14947
  • ∞ λ ¼
Re: Iris germanica, Blütenknospe, quer
« Antwort #1 am: Oktober 12, 2013, 16:34:33 Nachmittag »
Hallo Gerhard,

wenn die Sigmundschen Präparate noch in Ordnung sind und - speziell bei den botanischen - ist das erfreulich, da habe ich schon völlig ausgebleichte gesehen. Das Präparat sieht aus, wie eine reine Safraninfärbung, also sehr monochrom.

Ist dein Bild jetzt als künstlerische Verfremdung zu verstehen - diese leicht unterschiedlich belichteten einzelnen Kacheln deines Stiches haben schon einen eigenen Reiz. Auf jeden Fall eine schöne Dokumentation des Entstehungsprozesses des Gesamtbildes.!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

lividus

  • Member
  • Beiträge: 5
Re: Iris germanica, Blütenknospe, quer
« Antwort #2 am: Oktober 12, 2013, 16:50:51 Nachmittag »
Hallo Klaus,
durch das "Scannen" entstanden die unterschiedlich belichteten Einzelbilder (hier bin ich dabei, die Technik zu verbessern). Natürlich ist es Geschmackssache, ob man ein "glattes" Bild anstrebt oder es nach der Photoshop-Montage so belässt. Ich persönlich finde Letzteres schöner, zumindest wenn man das Bild an die Wand hängen möchte. Dann bekommt es eben das "Künstlerische Etwas".
Zu den Sigmund-Präparaten: Fast alle haben ihre Farbe behalten.
LG
Gerhard

Rolf-Dieter Müller

  • Member
  • Beiträge: 926
Re: Iris germanica, Blütenknospe, quer
« Antwort #3 am: Oktober 12, 2013, 17:09:43 Nachmittag »
Hallo Gerhard,

solche zusammengesetzten Aufnahmen sind immer was feines, zumal man davon Vergrößerungen im Posterformat machen kann ohne Auflösung zu verlieren.

Klaus hat es schon angemerkt, interessant ist einmal zu sehen, aus wieviel Einzelaufnahmen so ein Übersichtsbild entstanden ist.

Möchtest Du aber die unterschiedlichen Helligkeiten der Einzelbilder auflösen, sollte eventuell Dein Workflow überprüft werden.

Wir hatten vor einiger Zeit im Mikroskopischen Kollegium Bonn (MKB) ein Workshop zu genau diesem Thema.

Hierfür wurden zwar die Einzelbilder bereitgestellt, die jedoch mit gleichbleibender Kameraeinstellung gemacht wurden. Das heißt ausschließlich mit feststehender Belichtungszeit, wobei vorher eine homogene Lichtführung eingestellt wurde.

Wir hatten seinerzeit Freeware-Programme für die Zusammensetzung der Einzelbilder zum Gesamtbild genutzt. Ich persönlich halte nicht viel davon, denn oft verliert man an Qualität im Gegensatz zu professionellen Programmen. Für einen Workshop macht Freeware aber Sinn, da diese für alle Teilnehmer verfügbar sind.

Ich verwende Photoshop Elements was hinsichtlich der Qualität der Einzelbilder recht empfindlich ist und jede nicht optimale Kamera- und Mikroskopeinstellung offen aufzeigt. Das hat natürlich den Anreiz seine vorhergehenden Einstellungen so zu optimieren, das man auch mit Photoshop ein Bild ohne Helligkeitsgradienten bekommt.

Jedenfalls freue ich mich schon jetzt auf weitere Bilder von Dir, denn solche Gesamtübersichten sind immer wieder ein Genuss.

Viele Grüße
Rolf-Dieter

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4732
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Iris germanica, Blütenknospe, quer
« Antwort #4 am: Oktober 12, 2013, 22:39:27 Nachmittag »
Hallo Gerhard

Mit einem professionellen Tool, z. B. PTGui werden die Helligkeitsunterschiede auf Wunsch herausgerechnet ...

Der Anblick des "alten" Kunstwerk hat schon was, toll ...

Liebe  Gruesse aus Wien

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Iris germanica, Blütenknospe, quer
« Antwort #5 am: Oktober 13, 2013, 22:41:28 Nachmittag »
Lieber Gerhard (lividus),

eine schöne Aufnahme mit einer interessanten Geschichte! Ich habe mir erlaubt, dem Titel ein "Botanik:" voran zu stellen.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

lividus

  • Member
  • Beiträge: 5
Re: Botanik: Iris germanica, Blütenknospe, quer
« Antwort #6 am: Oktober 16, 2013, 17:07:54 Nachmittag »
Hallo Gerhard (rawfoto),
vielen Dank für Deinen Tipp. Genügt PTGui oder muss ich dazu die PRO-Version verwenden?
LG
Gerhard