Autor Thema: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel  (Gelesen 2139 mal)

anne

  • Member
  • Beiträge: 1989
    • flickr
Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« am: April 03, 2017, 20:38:25 Nachmittag »
Hallo Diatomeenfreunde,
ich hatte schon von diesem Präparat die Toxanidea insignis (Donkin) gezeigt:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28064.msg210241#msg210241.
Das Streupräparat ist aber noch lange nicht erschöpft, insbesondere sind hier auch  Arten von Mastogloia zu sehen, die durch Ihren besonderen Aufbau fotografisch eine Herausforderung sind.
Ergänzen kann ich die Bilder der Mastogloia durch von Ditmar zur Verfügung gestellten REM Aufnahmen einer nicht bestimmten Art.
Hier ist beim Blick in die Innenschale deutlich zu erkennen, wie die sogenannten Septen an den Gürtelbändern ansitzen.
Viel Vergnügen beim Anschauen.

Unbekannte Art: 100DIC



REM-Aufnahmen einer Mastogloia spec. aus der Krim:





Mastogloia fimbriata (Brightwell) Cleve



Mastogloia splendida (Gregory) Cleve 1895


Und ein ganz kleine für Carlos: Mastogloia cruciula (Grunow) Cleve var. crucicula



Caloneis bicuneata (Grunow) Wolle



Nitzschia vidovichi Grunow



Sowie vermutlich eine Amphora eulensteinii Grunow, die wohl jetzt unter Seminavis spec. geführt wird.



lg
anne
« Letzte Änderung: April 03, 2017, 20:40:26 Nachmittag von anne »

martin_hu

  • Member
  • Beiträge: 179
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #1 am: April 04, 2017, 09:03:58 Vormittag »
Liebe Anne

danke fürs zeigen!
Das scheint ein eindrücklicher Fundplatz zu sein,
mit sehr speziellen Diatomeen, die man nicht jeden
Tag zu sehen bekommt... insbesondere die Mastogloias!
Freue mich auf mehr.

Martin

wejo

  • Member
  • Beiträge: 241
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #2 am: April 04, 2017, 11:26:12 Vormittag »
Hallo Anne,

diese Bilder hauen mich - wie immer - fast um! Ich ziehe meinen Hut vor Eurer Kunst!

Gruß
Werner

Carlos

  • Member
  • Beiträge: 1009
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #3 am: April 04, 2017, 18:12:03 Nachmittag »
Hallo Anne,
Super Bilder, wie immer! Und die kleine Diatomee mit ihrer sauber aufgelösten Feinstruktur ist ein Traum.   
Danke fürs Zeigen.
Gruß Carlos

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #4 am: April 04, 2017, 21:45:21 Nachmittag »
Hallo Anne.

Wunderschöne erstklassige DIK-Bilder. Als DIK-Fan gefallen Sie mir natürlich besonders. Auch sehr sauber und klar.

Liebe Grüße Jorrit (der gerade deine Diatomeen-Präperate-Lieferung durcmustert. :) )
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3232
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #5 am: April 04, 2017, 21:48:00 Nachmittag »
Hallo Anne,

sehr feine Bilder ! Ja die Kleinen sind immer wieder eine Herausforderung und machen Spass.
Bei einer Mastogloia binotata konnte ich eine Gitterstruktur von 200nm Abstand sehen.

Viele Grüße
Peter

Carlos

  • Member
  • Beiträge: 1009
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #6 am: April 04, 2017, 22:30:49 Nachmittag »
Hallo Anne,
Tatsächlich DIC-Aufnahmen? Ich hielt die Bilder für "schiefe Beleuchtung", allerdings gekonnt und meisterhaft eingesetzt.
Ich bin allerdings kein Fachmann für DIC (habe ich nicht), und mit "schiefer Beleuchtung" lerne ich noch.
Egal wie aufgenommen, mein Urteil bleibt: einfach Spitzenklasse!
Gruß Carlos

anne

  • Member
  • Beiträge: 1989
    • flickr
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #7 am: April 05, 2017, 08:52:05 Vormittag »
Hallo Diatomeenfreunde,
vielen Dank für das rege Interesse und die freundlichen Kommentare.
Vielleicht werden hierdurch mehr in Zukunft Proben aus der Urlaub am Meer mitbringen?
Am einfachsten geht dies mit Aufwuchsdiatomeen. Braune Beläge auf Seegras oder auf Steinen sind sehr ergiebeig.
Planzen mit Aufwuchs kann man einfach trocknen und unproblematisch im Gepäck mitnehmen.
Steine können mit der Zahnbürste abgebürstet werden und das wasser aufgeangen werden.
Dies trocknet man dann auf einem Stück Zewa oder ähnlichem - und schon hat man eine Probe mit vielen wunderbaren Formen.

Die Auflösung meiner Bilder liegt bei ca. 500nm, so habe ich das auch einmal gelernt, dass man max. die im Bereich der Wellenlänge des sichtbaren Lichts auflösen kann. Ich bin damit sehr zufrieden, höhere Auflösung überlasse ich gerne den Spezialisten.

lg
anne
« Letzte Änderung: April 05, 2017, 14:39:30 Nachmittag von anne »

Carlos

  • Member
  • Beiträge: 1009
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #8 am: April 05, 2017, 10:35:42 Vormittag »
Hallo Anne,
Zitat
Die Auflösung meiner Bilder liegt bei ca. 500nm, so habe ich das auch einmal gelernt, dass man max. die im Bereich der Wellenlänge des sichtbaren Lichts auflösen kann.
Die max. Auflösung, bei der zwei Punkte noch als gerade noch als zwei Punkte erkennbar sind, liegt theoretisch bei 1/2 der Wellenlänge (darunter verschmelzen sie zu einem Punkt). Entspricht der Abstand der Punkte der Wellenlänge, so sind sie klar voneinander getrennt. (So jedenfalls mein Wissen.)
Ich erinnere mich an mehrere Bilder von Dir, die eine Auflösung haben, bei denen Details zwar mehr als die halbe, aber weniger als die ganze Wellenlänge (500 nm) haben und kontrastreich und sauber aufgelöst wurden. Das ist meisterhaftes Können.
Eine Frage treibt mich allerdings nach wie vor um, sind die Aufnahmen DIC oder nicht?
Gruß Carlos   

Hartmut Besançon

  • Member
  • Beiträge: 65
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #9 am: April 05, 2017, 11:01:11 Vormittag »
Hallo Ann,

Das sind sehr schöne Fotos,insbesondere das REM-Foto das die Innenseite van Mastogloia zeigt.Ich habe schon viele Mastogloias fotografiert aber so ein räumlicher Einblick in die Innenschale  bekommt man ja nur mit REM.Auch das Foto von der Nitzschia ist sehr schön.

Freundliche Grüsse,

Hartmut.

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3232
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #10 am: April 05, 2017, 11:23:39 Vormittag »
Hallo,

aus dem Urlaub etwas Material mitbringen ist eine gute Idee, besonders wenn es zu etwas exotischen Plätzen geht. Im Sommer geht es nach Island, Spitzbergen, Nordkap usw. Mal sehen wie es die Zeit und die Umstände erlauben um an Material zu kommen. Schlammquellen bei Namaskard ? Noch suche ich nach passender Ausrüstung.

Peter

anne

  • Member
  • Beiträge: 1989
    • flickr
Re: Diatomeen Mallorca - Urlaubsmitbringsel
« Antwort #11 am: April 05, 2017, 14:47:09 Nachmittag »
Hallo Carlos,

ja das ist mein DIC, ich sage das so, weil er nicht in optimaler Prismen und Objektiv Kombination betrieben wird, aber eigentlich ganz gut funktioniert.
Ich habe diese Bilder sehr gerne, da ich für mein Empfinden damit Details am besten darstellen kann.
Jedoch gibt es viele Diatomeenfreunde die diese grundsätzlich nur im Hellfeld fotografieren und evtl. Schräglicht verwenden.
Für Puplikationen von Diatomeen im wissenschaftlichen Bereich sind DIC Bilder nicht erwünscht.

Hallo Hartmut,

ja für dieses Bild bin ich sehr dankbar, da es wunderschön den grundsätzlichen Aufbau der Mastogloia spec. zeigt.

Hallo Peter,
Ausrüstung? Zahnbürste und alte Karte, ähnlich Bankkarte oder Kreditkarte zum vorsichtigen Abnehmen genügen. Und ein paar wasserdichte Tüten.
Das war  excl. der Zahnbürste die Ausrüstung mit der Klaus Kemp mit mir auf die Suche gegangen ist, und ein kleines Swift hatten wir auch noch dabei.

lg
anne