Autor Thema: Mikroskopierabend in Tübingen  (Gelesen 300 mal)

Alfons Renz

  • Member
  • Beiträge: 688
    • Programme Onchocercoses Ngaoundere
Mikroskopierabend in Tübingen
« am: November 28, 2018, 00:13:26 Vormittag »
Am Donnerstag, den 29. November ab 19 Uhr

wird Herr Prof. Ralph Schill aus Stuttgart über Tardigraden (Bärtierchen) referieren und Gelegenheit bieten, diese 'Urtierchen' lebend unter dem Mikroskop zu betrachten.

"Sie leben in heißen Wüstenregionen, in immerfeuchten Tropen, in der Tiefsee und auf Gletschern, aber auch vor unserer Haustür – die Rede ist von den Bärtierchen. Keine andere Tiergruppe hat es geschafft, sich im Laufe der Evolution so perfekt an schnell wechselnde Umweltbedingungen anzupassen wie die nur knapp 1 mm großen Tiere. Wie sie es schaffen, komplett auszutrocknen oder zu gefrieren, ohne ihre Zellen zu schädigen, ist bislang weitgehend unklar. Die Bärtierchen stehen bei Ralph Schills Forschungen stets im Mittelpunkt; wobei er ihre Fähigkeiten auch gerne mit anderen Organismen vergleicht."

Nach dem einführenden Vortrag gibt es genügend Zeit diese faszinierenden Tiere live unter entsprechender Optik zu betrachten.

Gäste sind wie immer sehr herzlich willkommen!


Ab 19 Uhr (bitte pünktlich!)
Auf der Morgenstelle 28,
Kursraum 3O40 auf der Ebene 3 im E-Bau


Alfons Renz,
Tübinger Mikroskopische Gesellschaft