Autor Thema: Flimmern in Blut und Blutbestandteile  (Gelesen 1081 mal)

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1303
Re: Flimmern in Blut und Blutbestandteile
« Antwort #15 am: Januar 15, 2019, 17:22:36 Nachmittag »
Hallo,

Man kann Blut auf verschiedene Weisen beobachten. Ein Ausstrich Präparat macht man meistens fur die differentielle Färbung und wird beobachtet mit ein Oel Objektiv und ein Deckglas wird nicht genützt. Nativblut zu untersuchen hat auch seine Vorteile: man kriegt einen besseren Eindruck von die wirkliche Form der Erythrozyten weil die in solch ein Präparat in verschiedene Positionen rundliegen und sich (am Anfang) nicht durch austrocknen und fixieren geändert haben. Zweitens kan man die Bewegungen von manche Leukozyten sehen, einfach faszinierend.  Ein Präparat von Nativblut macht man am besten mit ein kleines Tröpfchen, dann sieht man auch weniger Geldrollen. Beste Grüsse,

Rolf
« Letzte Änderung: Januar 15, 2019, 17:30:16 Nachmittag von rhamvossen »

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2229
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Flimmern in Blut und Blutbestandteile
« Antwort #16 am: Januar 15, 2019, 20:41:26 Nachmittag »
Hallo,
und das Ausstreichen ist eine recht schnelle Bewegung. Nicht langsam und zaghaft, sondern "ratsch"!
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph