Autor Thema: Smartphone als Mikroskopkamera - Tests mit Celestron-Adapter und Kamera-App  (Gelesen 1719 mal)

thoei

  • Member
  • Beiträge: 9
Re: Smartphone als Mikroskopkamera - Tests mit Celestron-Adapter und Kamera-App
« Antwort #15 am: Januar 05, 2019, 13:19:27 Nachmittag »
Danke für die Anregungen. Wie komme ich am einfachsten an eine entsprechende Hülse?
Viele Grüße
Thomas

Lungu

  • Member
  • Beiträge: 159
Re: Smartphone als Mikroskopkamera - Tests mit Celestron-Adapter und Kamera-App
« Antwort #16 am: Januar 05, 2019, 16:51:51 Nachmittag »
Hallo Thomas,

nimm doch einfach ein altes Okular, oder ein billiges von eBay.

Grüße Lungu
Grüße Lungu

Lupus

  • Member
  • Beiträge: 1313
Re: Smartphone als Mikroskopkamera - Tests mit Celestron-Adapter und Kamera-App
« Antwort #17 am: Januar 06, 2019, 20:35:35 Nachmittag »
Hallo,

anfangs wurde von Jörg und mir der konstruktive Mangel der Celestron-Halterung beim Klemmen dünnerer Okulardurchmesser angesprochen. Nicht jeder kann sich eine Hülse drehen lassen.

Eine universellere Modifikation für verschiedene Durchmesser ist, wenn man das dünne elastische Band der V-förmigen Auflage abzieht und stattdessen einen etwa 1 mm dicken Karton mit Doppelklebeband zur Überbrückung der vorhandenen Stufe aufklebt (siehe Bild, ich habe ein 1 mm Modellbau-Sperrholz verwendet). Das elastische Band wird zur Erhöhung der Reibung wieder aufgeklebt. Auf der Gegenseite habe ich von einem 40 mm Rundholz genau parallel zur Achse einen Abschnitt gesägt, der die zu große Höhe des Klemmhebels reduziert (auch mit Resten des elastischen Bandes beklebt und Doppelklebeband fixiert). Die Rundung passt gut in die Krümmung des Klemmhebels. Durch die Dreipunktauflage (genau genommen drei parallele Linien) lässt sich der Okularauszug spielfrei fixieren.

Hubert

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1651
Re: Smartphone als Mikroskopkamera - Tests mit Celestron-Adapter und Kamera-App
« Antwort #18 am: Januar 11, 2019, 21:28:28 Nachmittag »
Hallo,

habt ihr auch schon Erfahrungen mit diesen Adaptern gemacht? https://shop.endoscope-i.com/

Gruss Arnold Büschlen

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5365
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Smartphone als Mikroskopkamera - Tests mit Celestron-Adapter und Kamera-App
« Antwort #19 am: Januar 12, 2019, 17:18:00 Nachmittag »
Lieber Arnold,

nein, den kenne ich nicht. Und für 99 GBP werde ich den wohl qauch nie kennen lernen ... ;)

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM