Autor Thema: winterliches Rätsel  (Gelesen 697 mal)

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2218
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: winterliches Rätsel
« Antwort #15 am: Januar 08, 2019, 22:56:36 Nachmittag »
Hallo Heiko,
es ist auf jeden Fall zu sehen, dass die Frost-Kristalle einst über den freien Bereich hinweg gingen. Vielleicht eine Art Klebeband das man hinterher wieder abgezogen hat, aber dafür ist der Spiegelstreifen eigentlich zu unregelmäßig in der Breite. Vielleicht wurde er auch einfach frei gekratzt. Ich muss mir den Übergang nochmal im Mik ansehen, aber nicht mehr heut. Muss morgen früh raus. Der Schnee will geschippt werden.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph