Autor Thema: Habichtskraut?  (Gelesen 500 mal)

Wutsdorff Peter

  • Member
  • Beiträge: 1312
Habichtskraut?
« am: Februar 24, 2019, 11:46:03 Vormittag »
Frage an die Experten:
In dem dicken Wälzer "Flora des Kantons Bern" finde ich es nicht.
Im "Kosmos Pflanzenführer" 3. Aufl. 2009, S. 212, No. 5 könnte es sein
Fotografiert in 1800m Höhe unterhalb des Gemmenalbhorns im Berner Oberland, oberhalb der Thuner Sees.


Dank im Voraus

             Peter

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 3680
Re: Habichtskraut?
« Antwort #1 am: Februar 24, 2019, 11:56:36 Vormittag »
Hallo Peter -

wie wär's mit einer Gemswurz (evt. Doronicum columnae)?

Gruß

Rolf

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 1939
Re: Habichtskraut?
« Antwort #2 am: Februar 24, 2019, 13:27:32 Nachmittag »
Hallo Peter, hallo Rolf

ich halte das für das Alpenkreuzkraut Senecio alpina, bzw. Jacobea alpina.
Die Gemswurz hat einen dichteren Blütenkranz.
Fotografiert im Frühjahr oder im September?
Ich werde mal meine Bestimmungsbücher zu rate ziehen.

Herzliche Grüße

Herbert

Wutsdorff Peter

  • Member
  • Beiträge: 1312
Re: Habichtskraut?
« Antwort #3 am: Februar 24, 2019, 13:40:36 Nachmittag »
Hallo verehrte Experten,
vielen Dank,
das Foto wurde am 12.08.2018 aufgenommen.

Gruß Peter
« Letzte Änderung: Februar 24, 2019, 13:51:37 Nachmittag von Wutsdorff Peter »

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 1939
Re: Habichtskraut?
« Antwort #4 am: Februar 24, 2019, 13:58:09 Nachmittag »
Hallo Peter,

jetzt sehe ich 12/08/2018, da stand doch noch 12/08/20 oder?

Also die Gämswurz hat im oberen Stängelbereich stängelumfassende Blätter, das Kreuzkraut gestielte Blätter.
Also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit: Jacobaea alpina  Syn. Senecio alpina

Herzliche Grüße

Herbert

limno

  • Member
  • Beiträge: 733
Re: Habichtskraut?
« Antwort #5 am: Februar 24, 2019, 17:42:34 Nachmittag »
Hallo Peter,
Habichtskräuter haben ausschließlich Zungenblüten, keine Röhrenblüten wie auf dem Foto. Vermutlich bist du beim Bestimmen in die falsche Untergattung geraten!
Beste Grüße von
Heinrich

Monsti

  • Member
  • Beiträge: 2859
  • Wohnort: Pillerseetal/Tirol
    • Die Moore des Tiroler Bezirks Kitzbühel
Re: Habichtskraut?
« Antwort #6 am: Februar 25, 2019, 18:34:39 Nachmittag »
Auch für mich ist das Senecio alpinus.

Viele Grüße
Angie

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1737
Re: Habichtskraut?
« Antwort #7 am: Februar 25, 2019, 20:17:59 Nachmittag »
Hallo,

zur schweizerischen Flora gibt es gute und brauchbare Hilfsmittel: https://www.infoflora.ch/de/flora/senecio-alpinus.html

Gruss Arnold Büschlen

Wutsdorff Peter

  • Member
  • Beiträge: 1312
Re: Habichtskraut?
« Antwort #8 am: Februar 25, 2019, 21:53:02 Nachmittag »
Einen Gruß an alle und Dank, die mir geholfen haben.
Arnold:
"Flora des Kantons Bern" scheint eine verkürzte Fassung der "flora helvetica", also nur den Kanton Bern betreffend. Denn der Text ist  identisch bzgl. senecio alpinus.
In der Tat finden wir ihn in der Nähe einer Alphütte und sonst nirgends, wo wir in der Gegend wandern. Dort aber auf einer Fläche von ca. 30 qm.
Mit dem Arbeiten der "Flora des Kantons Bern" habe ich noch große Schwierigkeiten, da die Blätter nicht immer einfach zu identifizieren sind.
Gruß Peter